Nachbarschaftprojekt "Am Berg"
"Wir setzen das Schritt für Schritt um"

Andrea Kupatz, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Velbert-Dalbecksbaum, hat zusammen mit anderen das Nachbarschaftsprojekt "Am Berg" ins Leben gerufen. Foto: Archiv/Schröder
  • Andrea Kupatz, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Velbert-Dalbecksbaum, hat zusammen mit anderen das Nachbarschaftsprojekt "Am Berg" ins Leben gerufen. Foto: Archiv/Schröder
  • hochgeladen von Annette Schröder

In Dalbecksbaum tut sich was: Das Thema "Nachbarschaftswerkstatt" fand große Resonanz im Stadtteil. "Inzwischen haben wir einiges auf den Weg gebracht", sagt Andrea Kupatz, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Velbert-Dalbecksbaum.

Das Interesse am Nachbarschaftprojekt "Am Berg" war im vergangenen Jahr groß. Manches konnte angestoßen werden, anderes hofft man in diesem Jahr umsetzen zu können. Zum Beispiel soll es bald möglich sein, die Werkstatt zu nutzen.
Mit den Straßenfesten hat es noch nicht so ganz geklappt, aber da gibt es ja auch einiges zu organisieren und auch zu beachten. "Vielleicht in diesem Jahr", sagt Andrea Kupatz. "Wir setzen das jetzt Schritt für Schritt um."
Sehr gut angenommen wird das Themen-Café. "Wir haben angefangen, dass Café einmal im Monat unter ein Thema zu stellen. Beim Thema Ostfriesland wurde es dann richtig voll – und es waren sogar fünf waschechte Ostfriesen dabei", erzählt die Pfarrerin. Meistens sind es Ältere, die das Café besuchen, hier wünscht man sich, dass auch jüngere Leute vermehrt das Angebot in Anspruch nehmen.
Die geplante Tauschbörse hat Renate Neubert-Hoffmann, Leiterin des Begegnungszentrums Kostenberg, unter ihre Fittiche genommen. Die Börse soll noch in diesem Frühjahr an den Start gehen können. Bei der Nachbarschafts-Tauschbörse geht es darum, sich mit kleinen Dienstleistungen gegenseitig unterstützen zu können. Zum Beispiel beim Bügeln zu helfen, Fenster zu putzen, Hunde auszuführen oder Hausaufgaben zu betreuen. Hier wird auch überlegt, die freiwilligen Dienste von Schülern etwa für die Unterstützung von Senioren mit einzubinden.
Weiter geht es auch mit den "Schlaglichtern": verschiedene Veranstaltungen, die einmal im Monat stattfinden. Die Themen sind unterschiedlich. Am Donnerstag, 7. Februar, ist zum Beispiel Stefan Göbels, Leiter der Polizei Velbert, zu Gast im Gemeindehaus Apostelkirche, Wichernstraße 1, um die neue Velberter Hauptwache vorzustellen. Und im März geht es im Begegnungszentrum Kostenberg um bequemes und sicheres Wochen im Alter. Hier referiert Oliver Pahl von der Pflege- und Wohnberatung der Kreisverwaltung Mettmann und steht auch für Fragen zur Verfügung. 

Verantaltungen im ersten Quartal: 

 7. Februar, 19 bis 20 Uhr, Gemeindehaus Apostelkirche, Wichernstraße 1, Stefan Göbels stellt die neue Hauptwache in Velbert vor.
 7. März, 14.30 Uhr, Begegnungszentrum Kostenberg, Am Hardenberger Hof 26, Oliver Pahl von der Pflege- und Wohnberatung Kreis Mettmann spricht über Wohnen im Alter.
 16. März, 10 bis 13 Uhr, Gemeindehaus Apostelkirche, Workshop für Kinder und Familien mit der Bildhauerin Ute Küppersbusch, Anmeldung unter Tel. 965434.
 23. April, 10 Uhr, Osterspaziergang, Treffpunkt Apostelkirche.

Autor:

Annette Schröder aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.