SGW: Noch drei Siege fehlen zum gesteckten Ziel

Simon Rudnik (links) wechselte in der Winterpause von der SGW nach Aplerbeck und kehrt morgen an seine alte Wirkungsstätte zurück. Unser Bild zeigt ihn im Zweikampf mit Nico Buckmaier, der kürzlich ein Probetraining an der Lohrheide absolvierte. Foto: Peter Mohr
  • Simon Rudnik (links) wechselte in der Winterpause von der SGW nach Aplerbeck und kehrt morgen an seine alte Wirkungsstätte zurück. Unser Bild zeigt ihn im Zweikampf mit Nico Buckmaier, der kürzlich ein Probetraining an der Lohrheide absolvierte. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Die Qualifikation für die neue Oberliga Westfalen war als Saisonziel bei der SG Wattenscheid 09 ausgegegeben worden. Dazu fehlen momentan noch drei Siege. Sonntag kommt der SC Aplerbeck ins Lohrheidestadion (Anstoß: 15 Uhr)

Selbstverständlich will man inzwischen mehr an der Lohrheide - nämlich den Meistertitel holen und sich damit das Ticket für die Regionalliga-Relegation sichern. Das neue Ziel erfordert - trotz des kapitalen Vorsprungs - 100prozentige Konzentration. Mit „angezogener Handbremse“, unterstreicht Trainer André Pawlak, werde man Probleme bekommen. Die nicht ganz so überzeugende Vorstellung beim 2:1-Sieg in Olpe ist an der Lohrheide inzwischen analysiert und abgehakt worden. Der Blick wird nach vorne gerichtet.
Gedanken macht sich der SGW-Coach auch über den Zustand des Rasens im Lohrheidestadion, da in dieser Woche gleich zwei Heimspiele der VfL-Zweitvertretung auf dem Programm standen. „Ich rechne mit Bedingungen, wie wir sie gegen Hordel hatten. Aber wir nehmen es, wie es kommt. Schließlich muss sich auch der Gegner mit den Platzverhältnissen zurechtfinden“, erklärte Pawlak, der personell aus dem Vollen schöpfen kann.
Lediglich Jascha Keller (Kehlkopfentzündung) und die beiden Langzeitverletzten Dominik Kemler und Ludwig Kofo-Asenso werden nicht zur Verfügung stehen.
Auf der Gegenseite fehlt mit Sebastian Geppert einer der Ex-09er ebenfalls verletzungsbedingt. Mit Daniel Diaz und Simon Rudnik stehen zwei weitere Spieler mit SGW-Vergangenheit im Aplerbecker Kader. Auch der neue ASC-Coach Jörg Silberbach kickte in den 1990er Jahren (unter Trainer „Kiki“ Kneuper) eine Saison in der 09-Zweitvertretung.

Brümmer und Trisic haben verlängert

Die 09-Elf für die Saison 2012/2013 nimmt immer stärkere Konturen an. Am Donnerstag haben auch Kevin Brümmer und Torjäger Milko Trisic (15 Saisontreffer) ihre Verträge verlängert. In den nächsten Tagen sollen weitere Vollzugsmeldungen folgen, gibt sich der sportliche Leiter Marco Ostermann zuversichtlich.
Im Sommer wird Dominik Kemler (noch ohne Saisoneinsatz) die Lohrheide verlassen.
Hinspiel 3:1 - Treffer: Milko Trisic (2), Sven Preissing

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen