Saisonvorbereitung: SGW besiegt Kickers Emden 3:1
Starke Vorstellung

Torschütze Umut Yildiz und Schiedsrichter Claas Steenebrügge im Hintergrund. Foto: Peter Mohr
  • Torschütze Umut Yildiz und Schiedsrichter Claas Steenebrügge im Hintergrund. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Die SG Wattenscheid 09 zeigte am Sonntag ihre bisher stärkste Leistung in der Saisonvorbereitung und besiegte den Nord-Oberligisten Kickers Emden verdient mit 3:1 (2:0). Am Rande des Spiels wurde bekannt, dass der Vorstand den Vertrag mit Trainer Christian Britscho vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert hat.

Nach den zuletzt etwas „zähen“ Vorstellungen beim 1:1 gegen Hordel und am Freitag beim 2:2 im Rahmen des Trainingslagers gegen Viktoria Koslar zeigte die SGW vor rund 300 Besuchern im Lohrheidestadion eine mehr als ansprechende Vorstellung. Tempo, Spielwitz, Zweikampfstärke und Zielstrebigkeit – all das, was zuletzt nur in Ansätzen zu sehen war, zeigte die Britscho-Elf gegen den 09-Ex-Profi Stefan Emmerling trainierten Gast aus dem hohen Norden.
Dabei hatten die Kickers die erste Großchance, doch Schlussmann Bruno Staudt parierte in der 9. Minute reaktionsschnell gegen Emdens wuchtigen Angreifer Bamezon. Auf der anderen Seite wurde wenig später ein Flachschuss von Nils Hönicke zur Ecke abgewehrt. Die Hausherren verstärkten den Druck und gingen beinahe zwangsläufig in der 23. Minute nach einer sehenswerten Einzelleistung von Umut Yildiz in Führung. Er zog aus Linksaußenposition nach innen und jagte das Leder dann mit dem rechten Fuß in den „langen“ Winkel. Zehn Minuten später konnte Emdens Schlussmann den ersten Versuch von Nils Hönicke noch abwehren, dann staubte Russel Ngankam aus kurzer Distanz zum 2:0 ab. Ein Überzahlangriff von Berkant Canbulut und Felix Casalino hätte kurz vor dem Seitenwechsel eigentlich Treffer drei bringen müssen, doch dem letzten Pass fehlte die nötige Präzision.
Auch nach dem Seitenwechsel und diversen Auswechslungen knüpften die 09er sofort wieder an ihr Tempospiel an. Nach schöner Vorarbeit von René Michen, der sich auf der linken Seite durchgesetzt und dann scharf nach innen gepasst hatte, musste Mike Lewicki in der 48. Minute das Leder nur noch über die Linie schieben. Zehn Minuten später scheiterte Lewicki mit einem Flachschuss am Aluminium. In der Schlussphase konnte der Gast durch den eingewechselten van der Werff zum 1:3-Endstand verkürzen.
Ein Sonderlob verdiente sich Referee Claas Steenebrügge für seine umsichtige Spielweise. Nach einem Handgemenge in der 67. Minute suchte er den Dialog mit Kickers-Coach Stefan Emmerling, der seinen „Übeltäter“ vom Feld nehmen und ihm damit einen möglichen Platzverweis ersparen konnte.
Mehr Fotos aus dem Lohrheidestadion

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen