Regionalliga: Wattenscheid 09 reicht ein Unentschieden zum Klassenerhalt
Toku: "Ich will gewinnen"

Nico Buckmaier ist nach abgelaufener Gelbsperre wieder dabei. Im Hintergrund Mael Corboz - zwei Spieler, auf die es heute besonders ankommen wird. Foto: Peter Mohr
  • Nico Buckmaier ist nach abgelaufener Gelbsperre wieder dabei. Im Hintergrund Mael Corboz - zwei Spieler, auf die es heute besonders ankommen wird. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Alfred Hitchcock hätte das Regionalligasaisonfinale kaum dramatischer inszenieren können. Am Samstag um 14 Uhr empfängt die SGW in der Lohrheide den SV Straelen zum echten Abstiegsendspiel.

Vor zehn Tagen hätte sich wohl niemand eine solche Konstellation vorstellen können. Der Gast von der niederländischen Grenze besiegte im eigenen Stadion Tabellenführer Viktoria Köln, der Bonner SC siegte zeitgleich in Aachen, während die 09er beim SC Verl mit 1:2 das Nachsehen hatten. Damit war der Vorsprung der Toku-Truppe dahin, und diese drei Vereine spielen am Samstag den vierten Absteiger aus der Regionalliga aus.
Die Ausgangssituation: Der SGW reicht ein Unentschieden gegen Straelen zum Liga-Erhalt. Verliert der Bonner SC gegen Kaan-Marienborn könnte sich 09 sogar eine knappe Niederlage erlauben.
Von solchen Rechenspielen will Toku nichts wissen. "Wir haben es selbst in der Hand, uns zu retten. Und ich will dieses Spiel gewinnen." Vor- oder Nachteile aufgrund der rechnerisch besseren Ausgangssituation sieht der 09-Trainer nicht, der Freitag nach dem Abschlusstraining mit der Mannschaft zusammen bleibt und ein Hotel in Gelsenkirchen beziehen wird.

Abdat fehlt

Toku sprach von einer "gewissen" Anspannung in den letzten Tagen, meinte aber, dass diese Drucksituation für viele Spieler nicht neu sei. Vor ziemlich genau vier Jahren hatte es im Lohrheidestadion gegen den SC Wiedenbrück schon einmal ein "Schicksalsspiel" am letzten Saisonspieltag gegeben - mit erfolgreichem Ausgang. Über ein Unentschieden will Toku sich erst ab der 80. Minute Gedanken machen.
Wie er die linke Defensivseite nach dem Ausfall von Nicolas Abdat (5. gelbe Karte) besetzt, will der Coach erst kurzfristig entscheiden. Dafür steht der in Verl so schmerzlich vermisste Kapitän Nico Buckmaier nach abgelaufener Gelbsperre wieder zur Verfügung. Bleibt zu hoffen, dass es ein erfolgreiches Jubiläum für das Wattenscheider Urgestein wird. "Bucki" bestreitet sein 150. Regionalligaspiel im 09-Trikot. Und hoffentlich nicht sein letztes!
"Alle werden sich noch einmal zerreißen", ist sich Toku sicher. Der Coach wünscht sich viel Unterstützung von den Rängen. "Ich hoffe, die Fans geben auch noch einmal alles", so der 09-Trainer, der sich erst am Samstag nach 16 Uhr intensivere Gedanken über die Zukunft machen will.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen