Bezirksliga: Rothosen-Coach ist "heiß" auf den Auftakt

Anzeige
Wieder in Eppendorf verantwortlich: Ex-Profi Sergio Allievi. Foto: pm
Nach zwei Jahren Abstinenz ist der SV Höntrop zurück in der Bezirksliga. Dementsprechend groß ist die Vorfreude im Preins Feld. Und der Spielplan beschert direkt zur Premiere einen echten "Knaller", denn Sonntag um 15 Uhr ist Nachbar SW Eppendorf zu Gast. 

Der SVH hat eine sehr gute Vorbereitung gespielt und zeigte sich in den Testspielen äußerst torhungrig. Jetzt gilt es, die Aufstiegseuphorie mit ins Derby hinüberzunehmen. Personell kann Coach Frank Kirchner nicht aus dem Vollen schöpfen. Die Urlauber Fabian Böhmer, Mateusz Kasprowski und Tobias Rumpza stehen dem Aufsteiger nicht zur Verfügung.
"Dass ich besonders heiß auf dieses Spiel bin, steht außer Frage", so SVH-Coach Frank Kirchner, der als Spieler lange das Eppendorfer Trikot getragen hat und später bei den Schwarz-Weißen auch als Trainer an der Bande stand.
"Alle Mann an Bord", meldet sein aktueller Eppendorfer Konkurrent Sergio Allievi, der mit seinem Team zuletzt das Altenbochumer Vorbereitungsturnier erfolgreich beendet hat. Der 54-jährige Ex-Profi hofft zum Saisonauftakt auf einen "Dreier".
Landesliga-Absteiger SW Wattenscheid 08 hat zum Auftakt spielfrei und testet noch einmal die Form gegen die zweite Mannschaft des Oberligisten TSG Sprockhövel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.