13.11.2014 - Informationsabend am Berufskolleg Wesel!

3Bilder

Welche Möglichkeiten habe ich am Berufskolleg Wesel zum Erwerb der

Fachhochschulreife und der
Allgemeinen Hochschulreife?

Wann: 13. November 2014 um 19:00 Uhr

Wo: Aula in der neuen Turnhalle am Berufskolleg Wesel

Wir laden alle interessierten Eltern und Schüler herzlich zu dieser Informationsveranstaltung ein. Der Wechsel zum Berufskolleg mit dem Ziel Fachhochschulreife bzw. Allgemeine Hochschulreife ist nach der Klasse 10 der Real-, Haupt- oder Gesamtschule bzw. nach der Klasse 9 des Gymnasiums möglich.

Abitur in Ingenieurwissenschaften!

Zur Förderung des MINT-Bereiches bietet das Berufskolleg Wesel neben 10 weiteren Schulen in NRW als Schulversuch den Bildungsgang Ingenieurwissenschaften am Beruflichen Gymnasium an. Der berufsbezogene Leistungskurs Ingenieurwissenschaften wird sowohl bautechnische, elektrotechnische als auch maschinenbautechnische Aspekte im Unterricht vermitteln und eng miteinander verzahnen.

Weitere Bildungsgänge des Beruflichen Gymnasiums am Berufskolleg Wesel

Der seit dem Schuljahr 2013/2014 angebotene neue Bildungsgang Berufliches Gymnasium für Gesundheit ist besonders erfolgreich gestartet. Über 50 Schüler/innen haben sich entschieden am Berufskolleg Wesel ihr Abitur mit den Leistungskursen Gesundheit und Biologie zu absolvieren.

Darüber hinaus bietet das Berufskolleg Wesel weiterhin die beliebten gymnasialen Bildungsgänge in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung (Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling) sowie Erziehung und Soziales (Sport und Biologie) an. Auch hier ist das Ziel das Abitur.

Alle Bildungsgänge des Beruflichen Gymnasiums am Berufskolleg Wesel bereiten die Abiturienten/innen optimal auf ein Studium im gleichen Fachbereich oder eine qualifizierte Berufsausbildung vor.
Außerdem berechtigt die Allgemeine Hochschulreife mit beruflichen Kenntnissen die Abiturienten/innen zu jedem Studiengang an einer Universität/ Hochschule, so dass die fachlichen Schwerpunktsetzungen die beruflichen Perspektiven nicht einschränken.

Entsprechend bietet das Berufliche Gymnasium am Berufskolleg Wesel für die Schüler/innen, die die Allgemeine Hochschulreife, also das Abitur anstreben und gleichzeitig berufliche Kenntnisse erwerben wollen, ein besonders interessantes Angebot.

Als Aufnahmevoraussetzung gilt grundsätzlich der mittlere Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk für den Besuch der gymnasialen Oberstufe oder als Gymnasiast (G8) das Versetzungszeugnis in die Jahrgangsstufe 10.

Fachhochschulreife
Schüler/innen, die den mittleren Schulabschluss erreichen und eine Fachhochschulreife anstreben, können sich für einen Bildungsgang der Höheren Berufsfachschulen der Fachbereiche Sozial- und Gesundheitswesen, Technik oder Wirtschaft und Verwaltung entscheiden. Alle Bildungsgänge der Höheren Berufsschule qualifizieren die Absolventen/innen sowohl zu einem angestrebten Studium an einer Fachhochschule als auch zu einer hochwertigen Berufsausbildung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

das Infoteam

Autor:

Winnie Rueth aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.