"Ab in die Mitte" startet im Juni

Ab Juni heißt es für die Weseler wieder „Ab in die Mitte“. Da die Mitte Wesels, die Fußgängerzone, eine Baustelle ist, soll ausgewichen werden mit Sprüngen auf die Seite zu Hinterhöfen, daher das Motto „Weseler Seitensprünge“.
Am 5. Juni startet die Aktion mit einem zum Denkraum umfunktionierten Bauwagen in der Fußgängerzone. Die beiden verantwortlichen Landschaftsarchitekten erläutern ihre Ideen zur Neugestaltung der Fußgängerzone und stellen sich den Fragen der Bürger. Am 6. Juni gibt es „Saitensprünge“. Von 19 bis 24 Uhr treten in sechs Lokalitäten 12 Bands mit Jazz, Rock- und Partymusik auf. Am 10. Juni ist auf dem Großen Markt auf 300 m² Rasenfläche von 11 bis 17 Uhr Picknick erlaubt, Mitgebrachtes in den Stadtfarben rot und weiß gewünscht. Musik und Grillspezialitäten runden das Ganze ab. Am 11. Juni ab 21.45 Uhr wird der Stummfilm „Nosferatu“ an der Zitadelle gezeigt. Parallel dazu öffnet die Künstlergruppe Z6 ihre Ateliers.
Am 16. Juni von 19 bis 23 Uhr heißt es am Berliner Tor „Freigeister“ mit Sprachakrobaten und Improvisationstheater. Am 17. Juni ab 11 Uhr begleiten die Esel Socrates und Arminius Interessierte beim Eseltrekking rund um Bislich. Vom 11. bis 24. Juni werden multimedial unterschiedliche FauenWege im Schaufenster von Kaufhof gezeigt. Am 23. Juni von 11 bis 16 Uhr lesen fünf Autoren an fünf Orten in der City aus ihren Werken vor. Die Musik- und Kunstschule öffnet an den beiden letzten Juni-Wochenenden ihre Pforten für „Die Zuversicht der Zauberer“, gedacht für alle, die Kunst nicht nur konsumieren wollen.
Im September wird ein Straßenfest gefeiert, zur Kulturnacht zeigen Straßenmaler (klassisch und in 3-D) ihr Können und zum demografischen Wandel erfolgt eine Podiumsdiskussion.

Autor:

Jutta Kiefer aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.