KULTUR
Das Bühnenhaus öffnet wieder den Vorhang

2Bilder

Am 13. März diesen Jahres beendete Corona mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb im „Städtischen Bühnenhauses“.
18 Veranstaltungen wurden abgesagt.
Jetzt endlich geht der Spielbetrieb wieder los.

Vorhang auf, aber sicher!

Unter diesem Motto geht im „Städtischen Bühnenhaus“ am Freitag, den 4. September endlich wieder der Vorhang auf und die Spielzeit 20/21 beginnt.

Unter Beteiligung der zuständigen städtischen Fachabteilungen wurde ein Hygienekonzept entwickelt, welches den Spielbetrieb ermöglicht. Maßgeblich für höchstmöglichen Infektionsschutz ist dabei der abstandssichere Zuschauerraum von 1,5 Meter auf den nächsten benachbarten Platz.

Es stehen Einzel-, Zweier- und Dreier-Plätze zur Verfügung.
Die Vorstellungen im Bühnenhaus werden etwas anders ablaufen als gewohnt.
Die Künstler und Agenturen werden ihre Gastspiele den aktuellen Bedingungen anpassen.
Es wird verkürzt und ohne Pause, bzw. eine kurze Pause gespielt.
Masken sind bis zum Einnehmen des Sitzplatzes erforderlich.
Es gelten die mittlerweile üblichen Verhaltensregeln, um den Gesundheitsschutz aller zu garantieren.
Leider müssen wir zunächst auf ein gastronomisches Angebot verzichten.

Für die kommende Spielzeit sind die Eintrittskarten an der Theaterkasse im Centrum erhältlich, aufgrund der stark verringerten Sitzplatzkapazität ausschließlich in der 1. Preiskategorie.

Die Burghofbühne und die Stadt Wesel stellten gemeinsam das Programm der neuen Theatersaison vor – endlich darf wieder gespielt werden. Eine lange Durststrecke ist, hoffentlich dauerhaft, überwunden.

Auftakt: Am Freitag, den 4. September 2020 findet um 20.00 Uhr im Bühnenhaus eine öffentliche Generalprobe des Sommernachtstraumes von William Shakespeare statt.
Der Besuch hierzu ist kostenlos. Karten zur Platzreservierung sind an der Abendkasse erhältlich. Es sei darauf hingewiesen, dass auch hier die Platzkapazität begrenzt ist.

Weitere Termine:

„Alte Liebe“ nach dem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schröder
Neuer Termin: 18.09.2020

Neuen Philharmonie Westfalen „Nordische Impressionen“
Neuer Termin: 26.10.2020

Sebastian Pufpaff - „Wir nach“
Neuer Termin: 04.11.2020

Wilfried Schmickler – „Kein zurück“
Neuer Termin: 07.01.2021

„Feuerwehrmann Sam – Das große Campingabenteuer“
Neuer Termin: 10.01.2021

Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ Vorentscheidungsabende
Neue Termine: 11. und 19.03.2021

„Spatz und Engel“
Neuer Termin: 23.04.2021

Autor:

Erwin Pottgiesser aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen