Konzert in St. Martini - Thomas Gabriel & Vokalensensemble "MezzSoMixx"

"MezzSoMixx" mit Christian Müth und Thomas Gabriel

Ein ganz besonderes und überaus attraktives Konzertprogramm erwartet die Besucher am Sonntag, 3. Februar, in der St. Martini-Kirche: Zu Gast ist Thomas Gabriel mit dem Vokalensemble „MezzSoMixx“- vier junge Mezzosoprane (Katharina Lux, Hanna Meister, Maren Riegel, Angela Suermann), die seit Jahren mit ihm außerordentlich erfolgreich konzertieren und unter anderem schon etliche Kompositionen und Arrangements von ihm uraufgeführt haben. Das Repertoire des Vokalensembles umfasst zahlreiche geistliche Werke, denen zumeist das Konzept zugrunde liegt, alten Texten und Melodien eine neue Gestalt zu verleihen. So klingt alte wie auch neue Musik gleichermaßen zeitlos und aktuell. Die Stimmen der Sängerinnen faszinieren durch facettenreiche Klangfarben, ob in strahlenden Unisono oder transparenter polyphoner Gestaltung. Im Ensemble ist die außerordentliche Homogenität im sensiblen Vortrag ungemein beeindruckend. Zudem verdichten sich Klang- und Raumwirkung in hohem Maße zu einem tiefwirkenden atmosphärischen Gesamteindruck. So wird jedes Konzert durch die spürbare Liebe zur Musik authentisch und lebendig.
Christian Müth als Bariton ergänzt das Vokalquartett des öfteren zum Quintett und wird auch in Wesel mit dabei sein. Thomas Gabriel selbst übernimmt neben seiner Tätigkeit als Komponist und Arrangeur den Klavierpart. Für den Tag nach dem kirchlichen Lichtmess-Fest hat er unter dem Titel „Auf, werde Licht!“ ein eindrucksvolles Programm mit eigenen Kompositionen und Werken und Bearbeitungen alter Meister zusammengestellt, das die Symbolik des aufstrahlenden Lichts zum Inhalt hat und im besten Sinne „die Herzen zu erleuchten“ vermag. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Autor:

Barbara Hochgürtel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen