LK-Couch Urlaub
Besuche einen neuen Ort

Meerblick
7Bilder

Vorausschicken muss ich, dass mir als Rentner tarifrechtlich überhaupt kein Urlaub mehr zusteht. Dafür darf ich aber verreisen wann immer es mir gefällt. Aber selbst das ist ja nach der Corona-Gebrauchsanweisung seit einiger Zeit nach Vorgabe unserer Regierung nicht mehr erwünscht. Ergo muss meine Reise schon mindestens eineinhalb Jahre zurückliegen. Ja, aber wann war die letzte Reise?
War es die Reise, bei der meine Kamera mit samt den Fotos über Bord ging und im Ostpazifik für immer abtauchte? Nein, wenn ich recht erinnere waren es zwei Kurzreisen.
Eine führte, wie das durch das Wort „Kurzreise“ zum Ausdruck gebracht wird, ins Sauerland und eine auf eine niederländische Insel.

Auf der Suche nach der Kamera?

Das macht eine gute Reise für mich aus.

Früh infiziert von der „internationalen Verständigung“ des Deutschen Jugendrotkreuzes führten mich zunächst Reisen nach Österreich, Frankreich, Italien, in die Schweiz. Dabei ging und geht es um mindestens vier gut gemischte Aspekte: 1. Um Freude am Reisen, 2. Kennenlernen von Land und Leute, 3. Um Gesundheit, 4. Vergessen häuslicher Sorgen.
Nicht zu vergessen das familiäre Beisammensein.

Wetterschutz

Das war mein letztes Reiseziel.

Mein letztes Reiseziel vor Corona war wie bereits angedeutet, die niederländische Insel Texel. Erreicht haben wir das Reiseziel mit dem Auto und einer Fähre.

Auf nach Texel

Das hat mir an der Reise besonders gut gefallen.

Besonders angenehm war die kurze Anreise und das schnelle eintauchen in eine Urlaubsstimmung. Auch wenn ich als Großvater aus der Kindererziehung raus bin, war das Zusammensein mit einigen Enkelkindern eine Freude.

Leuchtturm Texel

Das habe ich von der Reise mitgebracht.

Mitgenommen habe ich Fotos und viele Erinnerungen an schöne Erlebnisse. Davon zehrt mein „Ich“ noch heute. Wenn ich die Augen zu mache spüre ich den warmen Sonnenschein und den frischen Wind und höre das Rauschen der Nordsee noch heute.

Ebbe

Diesen Tipp möchte ich anderen Reisenden mitgeben.

Um die Insel und die Menschen näher kennenzulernen ist eine Fahrradwanderung sehr zu empfehlen. Fahrräder kann man an vielen Orten auf der Insel gegen eine Gebühr ausleihen.

Inselrundfahrt

Dahin wird meine erste Reise nach Corona gehen.

Ich war noch nicht überall. Aber seit 11 Jahren steht Bonaire auf meiner Reiseliste, gefolgt von einer Ostseekreuzfahrt und neuerdings haben sich die Kap Verden dazugesellt. Aber vielleicht geht es auch in die Eifel oder in den Schwarzwald.

Egal, ob nach Nah oder Fern, nach Corona werde ich auf jeden Fall Wilhelm Busch beherzigen: Drum o Mensch sei weise, pack die Koffer und verreise.

Autor:

Neithard Kuhrke aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen