Stand-Up-Comedy im SCALA Kulturspielhaus, Wesel
Helene Bockhorst zeigt uns am 22. Januar "Die fabelhafte Welt der Therapie"

3Bilder

Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung - es hätten doch am Ende alle etwas davon?

Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.

Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.

Helene Bockhorst (*1987) ist eine Hamburger Autorin, Comedienne und Poetry Slammerin. Sie hat einen Masterabschluss in Journalistik und war vier Jahre lang als Redakteurin tätig. Sie hat 2018 den Hamburger Comedy Pokal gewonnen - als erste Frau in der Geschichte des Pokals.Ihr Slam-Video “Unfreiwillige Jungfräulichkeit” wurde zum viralen Hit auf Facebook und YouTube mit über fünf Millionen Klicks.

“Sie wirkt so schüchtern, aber sie hat’s faustdick in ihren Texten. (…) Bei der frechen Helene darf man sich freuen, welche Perlen noch zu bergen sind.”
Hamburger Abendblatt

“Sie erzielt (…) aus dem Kontrast zwischen der Biederkeit ihrer Erscheinung (…) und der Wildheit ihrer Schilderung (…) einen urkomischen Effekt. Gut möglich, dass sie auch für das Brennglas eines TV-Formates geeignet wäre.”
Weser Kurier

“Brandaktueller Shooting Star der Bühnenunterhaltung. Wenn sie von Mutterkomplexen, Flirtversuchen und anderen Missverständnissen erzählt, sollte man in jedem Satz auf eine Überraschung vorbereitet sein.”
3sat.de

Einlass ist am 22. Januar ab 19:00 Uhr und das Programm beginnt um 20:00 Uhr.
Karten gibt es an den SCALA Vorverkaufsstellen (18,00 €), an der Abendkasse: (21,00 €) und bei eventim.de (zzgl. Gebühren).

Infos zu den VVK-Stellen unter: www.scala-kulturspielhaus.de
Ticketlink: http://bit.ly/36EcjZy

Autor:

Heike Mühlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen