Quizabende im Scala-Kino sind nicht nur ein Spaß für das Publikum
Wo die "Quizzlybären" den Rätselfreunden die Daumenschrauben anlegen

Team R³ setzte sich im Schätz-Finale souverän gehen die "Schlaatköppe" durch.
7Bilder
  • Team R³ setzte sich im Schätz-Finale souverän gehen die "Schlaatköppe" durch.
  • hochgeladen von Dirk Bohlen

Eigentlich bin ich nicht besonders gut im Quizen. Besonders abends. Zu unkonzentriert. Naturwissenschaften, Computerwissen und Popkultur nach 1990 sind bei mir quasi Totalausfälle. Und doch hatte ich mächtig Spaß beim Scala-Quiz neulich in Wesels Kulturwohnzimmer.

Die Fragen sind zum Teil ganz schön heftig. Die verantwortlichen "Ausdenker" nennen sich die "Quizzlybears", sind alle noch blutjung und haben sich wohl vorgenommen, mächtig an den Daumenschrauben der Kandidatenquälmaschine zu drehen. 

Herrje, wer kennt denn schon die chemische Formel für Wasserstoffperoxid?! Wer weiß, wie eine Giraffe schreit?! Wer kennt den Namen des erfolgreichsten US-amerikanischen Baseballspielers? Wer weiß die genaue Höhe des Büdericher Funkturms oder erkennt Länder an ihrer Silhouette? Ja Leute, das Scala-Quiz ist schwierig. Das soll ja auch kein Ringelpiez mit Anfassen sein, sondern Training für die grauen Zellen. 

Hatte ich zusammen mit meiner Frau beim ersten Rätselabend noch Platz 3 (von zwölf Teams) belegt, hängen wir dieses Mal nach der Aufsummierung der Punkte bloß irgendwo im Mittelfeld (von 14 Teams) herum. Kein Erfolgserlebnis, aber trotzdem spannend. Für uns steht fest : wir kommen wieder!

Abschließend ein paar Fragen an Nicole Norff von den "Quizzlybären": 

1) Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, Euch als Frageteam zu melden?
Nicole: Wir waren mehrfach im Publikum bei dem vorherigen Quizabenden und wurden von Heike Mühlen angesprochen, ob wir gerne Mal Quizpaten sein wollen

2) Wie lange habt Ihr zirka an der Vorbereitung gesessen?
Nicole: Wir haben uns an vier Abenden getroffen und zusätzlich hat jeder Quizzlybär noch ein paar Stunden alleine gearbeitet. Teamwork ist alles!

3) Ist der Abend nach Euern Vorstellungen verlaufen?
Nicole: Der Abend hat uns vollkommen begeistert! Unsere Erwartungen wurden definitiv übertroffen und wir freuen uns, dass so viele Menschen ins Scala gekommen sind!

4) Seid Ihr privat alle begeisterte Rätselbärchen?
Nicole: Ja, wir machen gerne Spieleabende, an denen wir auch öfter Mal rätseln - sei es ein Quiz oder andere Denkspiele.

5) Für wie wissend haltet Ihr die Quiz-Teilnehmer auf einer Skala von 1 bis 10?
Nicole: Die Weselaner sind alle super schlau, also ganz klar 10! Aber - egal wie schlau man ist, Hauptsache man hat Spaß! 

6)  Würdet Ihr ein weiteres Mal die Moderation übernehmen?
Nicole: Wir Quizzlybären würden gerne noch einmal Quizpaten werden. Am liebsten im eingespielten Team, das Ganze macht im Rudel am meisten Spaß!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen