Holemans stellte Strafanzeige wegen versuchter Brandstiftung
Lupen im Totholzhaufen am Ellerdonksee entdeckt

2Bilder

Es war reiner Zufall, dass Mitarbeiter der Holemans Niederrhein GmbH am Donnerstag die nagelneuen Lupen entdeckten. Sie lagen, exakt in Richtung Süden drapiert, inmitten von Altholzhaufen, die Holemans an den Zugängen zum Wanderweg am Ellerdonksee aufgeschichtet hatte. Ein Mitarbeiter sichtete die Lupen vom erhöhten
Lkw-Fahrerhaus aus.

“Wir haben das Altholz während der Hitzewelle gezielt als Barrieren aufgeschichtet,um wildes Baden am Ellerdonksee zu unterbinden”, erklärt Beate Böckels, Rekultivierungsfachfrau bei Holemans. Zuvor hatte Holemans bereits Zäune an den Eingängen zum Wanderweg errichtet, diese wurden aber wiederholt zerschnitten oder beiseite geräumt.

Gezielter Versuch der Brandstiftung? 

Die beiden baugleichen Lupen waren gezielt auf den Holzhaufen positioniert worden - und wären sie nicht gefunden worden, hätten sie die trockenen Holzhaufen in absehbarer Zeit entzündet. “Wir gehen davon aus, dass es sich bei dem/der Täter/in um jemanden aus der näheren Umgebung handelt”, so vermutet Holemans-Geschäftsführer Michael Hüging-Holemans. Der Aufwand, der hier betrieben worden sei, lasse einen gezielten Vorsatz vermuten.

“Wir haben Verständnis dafür, das die Leute in der heißen Periode nach Abkühlung suchten, aber das Baden im Ellerdonksee ist gefährlich - und es ist verboten”, so Michael Hüging-Holemans. Die Sperrung des Wanderwegs dient vor allem dem Schutz der Bevölkerung.

Strafanzeige gestellt

Holemans Niederrhein stellte noch am Donnerstag Strafanzeige wegen versuchter Brandstiftung gegen Unbekannt bei der Polizei in Wesel. Die Polizei hat eine Beweisaufnahme durchgeführt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wesel, Telefon 0281.1070.

(Fotos zum Beitrag: Holemans)

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen