Diözesanversammlung des BDKJ auf der Jugendburg Gemen

Diözesanvorsitzender Lukas Tekampe

Führungswechsel beim Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), dem Dachverband der katholischen Jugendverbände im Bistum Münster: Lukas Tekampe ist neuer Vorsitzender, die bisherige Diözesanvorsitzende Petra Steeger (28) wird ihr Amt zur Jahresmitte abgeben.

Der 21-jährige Tekampe wird sein Amt am 1. Mai antreten. Die Diözesanversammlung hatte ihn am Samstag mit großer Mehrheit gewählt. Der neue Diözesanvorsitzende stammt aus Lowick bei Bocholt und studiert derzeit Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule NRW in Münster.

Eines der Themen, die dem neu gewählten BDKJ-Diözesanvorsitzenden am Herzen liegen, ist das Verhältnis von Studium und ehrenamtlichem Engagement: „Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, beides unter einen Hut zu bringen“, meinte Tekampe, der voraussichtlich im Mai sein Studium mit dem Bachelorgrad abschließen wird. Es sei allgemein weniger üblich als früher, dass sich junge Menschen ehrenamtlich engagierten. „Da geht auch etwas an Kultur verloren“, bedauerte er. Tekampe wird Nachfolger von Markus Hoffmann (36, Haltern), der nach sechsjähriger Amtszeit nicht erneut kandidiert hatte.

Bereits zu Beginn der Versammlung hatte die Diözesanvorsitzende Petra Steeger aus gesundheitlichen Gründen ihren Rücktritt zum 30. Juni 2012 erklärt. Auf einer außerordentlichen Diözesanversammlung im Mai soll eine Nachfolgerin gekürt werden.

Der BDKJ Diözese Münster ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände im Bistum Münster. Er repräsentiert die Interessen von rund 80 000 Kindern und Jugendlichen im ganzen Bistum Münster, von Wachtendonk bis Wadersloh und von Werne bis Wangerooge.

Verfasst von Thomas Mollen

Autor:

Friedel Görtzen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.