Investorengemeinschaft will Projekt zur Nutzung des Kreiswehrersatzamtes gemeinsam realisieren

Am Mittwoch, 22. Juni, befassen sich die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung in einer gemeinsamen Sondersitzung mit dem Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschuss mit einer möglichen Nachnutzung des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes an der Kreuzstraße, Ecke Esplanade.

Bislang gab es drei mögliche Investoren, unter anderem die Bauverein Wesel AG und die Wohnungsbaugenossenschaft Wesel eG.

Die Unterzeichner teilen mit, dass sich die beiden Unternehmen zur Realisierung dieses Projektes zusammengeschlossen haben und als Investorengemeinschaft zusammen mit einer radiologischen Praxis ihre Idee für eine Bebauung des Grundstücks vorstellen.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.