Latzhosen, Berlin und gut gewürzte Polit-Fragen

Der Mann mag‘s unkonventionell. Ansonsten wäre er kein „Pirat“ geworden. Aber so ganz will er das Gewöhnliche doch nicht ablegen (und ablehnen).

Andreas Rohde kommentiert die Art und Weise, wie politische Gegner und manche Medien das Auftreten seiner Berliner Parteilkollegen beurteilen, recht locker. Er glaubt: „Das wird vergehen!“
Der regionale Koordinator der Piratenpartei am Niederrhein freut sich über den Zuwachs, den die Newcomer nach dem überraschend guten Abschneiden bei der Wahl der Stadtparlements in Berlin verzeichnete. Man habe in den nächsten zwei Jahren jedoch viel zu tun, um bei der NRW-Landtagswahl 2014 gut aufgestellt auf den Plan zu treten.

Andreas Rohde und die Kreis Weseler Piraten setzen auf zukunftsträchtige Themen und arbeiten sich zurzeit in die Kommunalpolitik ein.
Drogen-, Umwelt- und Energiepolitik, das sind Rohdes bundespolitische Themen.
Aber auch regional und lokal prüft er die Positionierung seiner Partei in den politischen Startblöcken: Betuwe, der Büdericher Baustellenskandal, Schulpolitik - Dinge, um die sich die Piraten ebenfalls Gedanken machen. Am Wochenende wird sich zeigen, ob Rohdes Kollegen ihre bundespolitischen Anregungen kanalisieren können. Dann lockt der Parteitag in Offenbach.

Bürger-Reporterin Imke Schüring führte schon Anfang September ein Interview mit Andreas Rohde. Das finden Sie hier.

Rohde und die "Wilde 13": Andi nimmt Stellung zu 13 aktuellen Fragen, Lesen Sie selbst ...

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

45 folgen diesem Profil

37 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen