Pokal-Triple für Bottroper Leichtathleten in Wesel

3Bilder

Einen sehr erfolgreichen Wettkampftag konnten die Bottroper Leichtathleten beim Weseler Hallenpokal 2014 feiern. Bei diesem Wettkampf waren insgesamt 20 Mannschaften aus sechs verschiedenen Vereinen an den Start gegangen. Dabei stand bei diesem Hallenwettkampf der Teamgedanke an vorderster Stelle. Die Bottroper Adler waren mit sieben Mannschaften in den Wettkampf gegangen und sind am Ende des Tages mit drei Pokalen wieder nach Hause gefahren.

Den Auftakt machten die Schüler/-innen U12 mit Noah Herzog, Paul Franz, Severin Jansen, Leo Niebisch, Jan Roßkothen, Lea Biskup, Merrit Nagel, Katharina Wagner, Sophie Fockenberg und Maxine Kolbe. In vier Disziplinen aus der Kinderleichtathletik mussten sie ihre Leistungen im gemischten Team unter Beweis stellen. Dabei war der Start in den Wettkampf mit der Hindernissprint-Staffel denkbar schlecht. Vor lauter Übereifer ging den Bottropern mehrmals der Staffelring verloren, wodurch wertvolle Zeit verloren ging. Nachdem feststand, dass sie diese Disziplin nicht für sich entscheiden konnten, zeigten sie, was wahrer Teamgeist bedeutet. Voller Motivation und Ehrgeiz nahmen sie sich den Hochweitsprung, das Medizinballstoßen und die Biathlonstaffel vor und konnten schlussendlich alle weiteren Disziplinen für sich entscheiden. Damit holten sie den ersten Pokal des Tages nach Bottrop.

Während die U12er noch den Pokalgewinn feierten, machten sich die U14er schon bereit für ihren Wettkampf. Im Gegensatz zu den Schülern ging die Jugend jedoch getrennt in männlichen und weiblichen Teams an den Start. Ein weiterer Unterschied zu den jüngeren Athleten waren auch die zu absolvierenden Disziplinen. 60 m, 60 m Hürden, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoßen waren hier die Herausforderungen. Neben den Athleten waren an diesem Tag aber auch die Trainer gefordert. Sie mussten sich für diesen Wettkampf im Vorfeld Gedanken über die Mannschaftsaufstellung machen. Die Aufgabe war hier, die Athleten nach ihren persönlichen Bestleistungen in Abhängigkeit der zu erwartenden Leistungen der Konkurrenz geschickt zu setzen. Dabei dürfen in dieser Art der Mannschaftsaufstellung nur drei Teilnehmer einer Mannschaft pro Disziplin starten und jeder Teilnehmer darf insgesamt nur höchstens in drei unterschiedlichen Disziplinen antreten.

Das Konzept ging dabei bei den U14ern in diesem Jahr voll auf. Sowohl die Bottroper Jungen-Mannschaft, als auch die Mädchen-Mannschaft standen am Ende strahlend mit einem Pokal auf dem Siegerpodest. Mit hohem Engagement und jeder Menge persönlicher Bestleistungen freuten sich Lauritz Biermann, Paul Kuhlmann, Philipp Lewald, Lennart Alberts, Kim Bischoff, Hendrik Schneider und Gerrit Tüchthüsen in der Altersklasse MJ U14. In der Altersklasse WJ U14 feierten Lavinia Brune, Lisa Jandewerth, Hanna Lüger, Svenja Luggenhölscher, Lena Metzler und Lea Sadlowski den Pokalgewinn und freuten sich ebenfalls über jede Menge Top-Ergebnisse.

Bei der männlichen Jugend U16 trat bei der Auswertung der Einzelergebnisse das ein, was auf der einen Seite das Trainerherz höher schlagen lässt und auf der anderen Seite für einen riesen Schreck sorgt. Aufgrund der sehr guten Hochsprungergebnisse in der zweiten Bottroper U16-Mannschaft gingen der ersten Bottroper Mannschaft wertvolle Ranglistenpunkte in der Mannschaftswertung verloren, die letztlich für den Pokalsieg fehlten. Dennoch freuten sich Marius Lewald, Anton Wilzewski, Dustin Büchel und Christian Stammkötter über einen sehr guten zweiten Platz.

Autor:

Dirk Lewald aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen