Erfolg für Hamminkelner Biersommelier: Wilhelm Kloppert für die WM in Rimini qualifiziert

Da braucht man sich doch nicht zu verstecken! Wilhelm Kloppert (ganz oben rechts, siehe Pfeil) zusammen mit seinen Konkurrenten.
2Bilder
  • Da braucht man sich doch nicht zu verstecken! Wilhelm Kloppert (ganz oben rechts, siehe Pfeil) zusammen mit seinen Konkurrenten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis Wesel

Wilhelm Kloppert, Diplom-Braumeister und Biersommelier der Feldschlösschen Brauerei, hat sich im Oktober für die 6. Weltmeisterschaft der Bier-Sommeliers 2019 in Rimini (Italien) qualifiziert.

„Ich werde dann die Region und Hamminkeln als Stadt des guten Geschmackes vertreten“, freut sich der Hamminkelner auf die Herausforderung im nächsten Jahr. „Wir werden in Rimini mit 14 Sommeliers und einer Sommelière aus Deutschland antreten, quasi als Nationalmannschaft. Es gibt aber leider keine Mannschaftswertung.“

Die erste Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier fand 2009 in Sonthofen statt. Weitere folgten in Salzburg, München, Sao Paulo (Brasilien) und wiederum in der Bierstadt München.
Bei den Meisterschaften müssen zehn Bierstile erkannt werden, danach noch einmal zehn Flavour. Die besten aus den beiden Vorentscheidungen treten dann gegeneinander an und es werden Biere vorgegeben, die beschrieben werden müssen. Zusätzlich wird dabei das Thema Pairing gefordert.

Am Ende wird der Weltmeister gekürt.  Vielleicht wieder eine Teilnehmerin oder einer Teilnehmer aus Deutschland!

Hintergrund 

Der in Österreich ansässige Verband der Diplom Biersommeliers wurde 2005 ins Leben gerufen. Die Akademie Doemens, ist ein Ausbildungs- und Beratungsinstituts für die Brau-, Getränke-, und Lebensmittelindustrie, das unter anderem eine Ausbildung zum Brau- und Malzmeister anbietet. Das Institut hat seinen Sitz in Gräfelfing bei München. Hier finden unteranderem auch die Ausbildungslehrgänge zum Biersommelier statt.

Der Biersommelier war ursprünglich Vorkoster am Hof und hatte die Aufgabe, Speisen und Getränke auf ihre Qualität zu prüfen. Heute ist das immer in weiten Zügen immer noch einer der wichtigsten Aufgaben eines jeden Sommeliers. Der Biersommelier hat sich durch seine Ausbildung auf das Kulturgetränk Bier spezialisiert. Er versteht sich als Berater für genussaffine und interessierte Verbraucher, für den Gast genauso wie den Gastronomen sowie für Fachhändler, die das Getränkesortiment im Bereich Bier ausbauen und in Szene setzen wollen.
Der Biersommelier ist durch seine Qualifikation in der Lage zielgruppengerecht aufbereitete Informationen zum Bierherstellungsprozess, zu den Rohstoffen und ihrer Wirkung im Aromaprofil zu geben, erzählt Geschichten über die Bierkultur, kann Empfehlungen über die richtige Bierauswahl zur gewählten Speise geben und vermittelt Verbrauchern und Fachpublikum in Bierseminaren und Verkostungsrunden Wissenswertes rund um die Biervielfalt und führt in die spannende Welt der Sensorik ein. In der Gastronomie ist der Biersommelier meist beratend tätig. Er erstellt beispielsweise die Bierkarte, erarbeitet zusammen mit der Küche die passende Bierbegleitung für Gerichte und organisiert den Biereinkauf. Im Service ist er der Ansprechpartner für die Kollegen und die Gäste, wenn es um die perfekte Vorstellung und Präsentation der angebotenen Bierspezialitäten geht.

Quelle: Verband der Diplom-Biersommeliers

Da braucht man sich doch nicht zu verstecken! Wilhelm Kloppert (ganz oben rechts, siehe Pfeil) zusammen mit seinen Konkurrenten.
Wilhelm Kloppert mit einer Auswahl seiner Produkte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen