Lager im St.-Bonifatiushaus bleibt als Zwischenlager bestehen
Caritas Möbellager „Brockenstube“ neu eröffnet

v.l.: Diakon Michael van Meerbeck, Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin), Günter Holzum, Ludger Hovest, Benedikt van Meerbeck (Leiter der Brockenstube), Marlies Hillefeld, Jutta Radtke
8Bilder
  • v.l.: Diakon Michael van Meerbeck, Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin), Günter Holzum, Ludger Hovest, Benedikt van Meerbeck (Leiter der Brockenstube), Marlies Hillefeld, Jutta Radtke
  • hochgeladen von Ines Wenzel

„Das Wort „Brockenstube“ kommt aus dem Schweizerdeutsch und bedeutet so viel wie, Haus oder Stelle, die gebrauchten Hausrat entgegennimmt und zu wohltätigen Zwecken weiterverwendet oder -verkauft. Treffender kann den Ort hier doch nicht bezeichnen“, sagt Diakon Michael van Meerbeck.

Heute öffnen sich die Pforten der Brockenstube, dem neuen Möbellager der Caritas an der Friedenstraße. Die Caritas hatte das große Glück die ehemaligen Räumlichkeiten von „Wohnen & Mehr“ (vormals Möbel Ludigkeit) erwerben zu können. Die Renovierung der Räume dauerte länger als gedacht, doch nun ist alles fertig.

„Der Vorteil an diesem Standort ist, dass es schon immer ein Möbelhaus war und wir die Räume nun auch optisch aufteilen können. Da hat man nicht mehr alles in einem großen Raum“, so Benedikt van Meerbeck, Leiter der Brockenstube. Auf 600 m² gibt es alles was man braucht, um eine Wohnung komplett auszustatten und auch der Kleiderschrank kann in der Kleiderkammer aufgefüllt werden.

Erst im letzten Jahr wurde das Möbellager im St.Bonifatiushaus am Franz-Etzel-Platz eingeweiht, doch es war von Anfang an klar, dass diese Räumlichkeiten nicht ideal sind. Das Möbellager dient allerdings weiterhin als Lager für die gespendeten Möbel.

Über Spenden freuen sich das Möbellager und die Kleiderkammer jederzeit. Sollte es nicht möglich sein, dass die Gegenstände gebracht werden, reicht ein Anruf oder eine E-Mail und die fleißigen Helfer der Brockenstube holen die Sachen ab. Es besteht nun auch die Möglichkeit, dass kleine Schönheitsfehler aufgearbeitet werden können, denn im beschaulichen Hinterhof wird eine kleine Werkstatt eingerichtet.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag – 8.00 bis 17.00 Uhr
Freitag 8.00 – 13.00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen