Anzeige

Ein außergewöhnliches Jubiläum: 115 Jahre Schuhhaus Dismer
Ein Familien-Unternehmen mit Traditionsbewusstsein und einem guten Näschen für Marktentwicklung

5Bilder

115 Jahre Schuherfahrung, was für eine spannende Geschichte eines lokalen, über 4 Generationen inhabergeführten Familienunternehmens, welches sich stets dem Handel mit dem guten Schuh, geprägt mit einer modischen Aussage, verschrieben hat.

Im November 1904 gründeten Heinrich und Julie Dismer in Essen ihren Schuhmachereibetrieb mit Schuhhandel. Das Stammgeschäft existiert heute noch und befindet sich in Essen-Holsterhausen auf der Gemarkenstraße 68. 

Sohn Hans und Ehefrau Cläre gründeten im Februar 1936 das Geschäft in Hamborn-Marxloh. Es folgte der Beginn der Filialgründung mit den noch heute bestehenden Geschäften in Wesel. Die erste Filiale wurde im  April 1952 in Wesel eröffnet, die zweite (heutige Herrenschuhgeschäft) im Mai 1970. Weitere Filialen folgten: 1959 wurde die Filiale in Duisburg-Walsum, 1965 in Duisburg-Neumühl und 1981 die Filiale in Duisburg-Meiderich eröffnet.
1994 wurde das große Schuh + Sporthaus Boogen in Dinslaken übernommen.Seit 1995 ist das Schuhhaus Dismer mit einer Filiale in der Duisburger Innenstadt vertreten, hier zunächst in dem damaligen Einkaufszentrum Galeria. Mit Eröffnung des Einkaufszentrums „Duisburg-Forum“ in 2008 erfolgte der Umzug innerhalb der Innenstadt in eine über 400 Quadratmeter große Filiale.

Seit 2009 wurden auch Monolabelstores unter dem Namen „Rieker“ im Einkaufszentrum Limbecker Platz und unter dem Namen „Tamaris“ im „Rhein Ruhr Zentrum“ in Mülheim und in Dinslaken eröffnet. Im November 2014 eröffnete in der neu entstandenen „Neutorgalerie“ in Dinslaken parallel zu dem Tamaris Store ein weiteres Geschäft der Dismer Schuhgeschäfte mit über 400 Quadratmetern. Im August 2016 erfolgte die Eröffnung einer Schuhhaus Dismer Filiale in Moers am Altmarkt nach Übernahme und Umbau des Traditionsschuhhauses Seiltgen in der Kirchstraße 8.

Nunmehr verfügt das Unternehmen Dismer über 13 Verkaufsstellen. Doch die Erfolgsgeschichte soll weiter gehen. Für das Frühjahr 2020 ist die nächste Eröffnung in der Fußgängerzone am Standort Bocholt geplant. Es bleibt also spannend ….

Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 100 Mitarbeiter und engagiert sich zudem in der Ausbildung von Fachpersonal.Aktuell wird das Unternehmen durch die 3. und 4. Generation, dem dreiköpfigen Familienteam, bestehend aus Helmut Dismer (Geschäftsführung) und seinen beiden Kindern Henrik Dismer (Geschäftsführung) sowie Susanne Stockhausen (Einkauf) geleitet. Somit präsentiert sich das Schuhhaus auch heute noch als ein innovatives, auf Qualität und Tradition abgestelltes Familienunternehmen.
Deswegen feiert das Schuhhaus Dismer sein 115-jähriges Bestehen an allen „Dismer-Standorten“ mit einem großen Jubiläumsverkauf.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.