Brotlose Kunst

Dieser kleine Text soll nicht verdammen, sondern lediglich zum Nachdenken anregen.

Ich werde oft gefragt, warum ich mit meinen Bands so selten in Witten spiele.
Die Antwort ist ganz einfach: Weil kaum jemand in Witten Gagen bezahlt. Die Künstler sollen auf Eintritt spielen. Kommt keiner, hat nicht der Veranstalter die A....karte, sondern der Künstler.

In jeder anderen Branche wäre das undenkbar. Oder kann sich jemand vorstellen, zu einem Handwerker zu sagen: „Bau mir ein Haus, beim Richtfest lassen wir den Hut rumgehen. Das ist dann dein Lohn.“

Von Künstlern erwartet man aber genau das. Das zeigt nicht nur, dass der Begriff „brotlose Kunst“ für viele Leute offenbar tatsächlich zutrifft, sondern auch eine geringere Wertschätzung dieses Berufszweigs. Jeder Handwerker, Beamte, Dienstleister, etc. wird bezahlt, Künstler müssen halt sehen wo sie bleiben.

Das ist sicherlich kein spezielles Wittener Problem, aber eins, das in Witten eben auch besteht. Die Konsequenz muss jeder selbst ziehen. Für mich bedeutet sie halt, im Münsterland, in Süd- und Norddeutschland zu spielen, aber eben kaum in meiner Heimatstadt.

Autor:

Walter Demtröder aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.