Schätze im Museum entdecken

Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Inga Janz vom Amt für Jugendförderung und Schule sowie Museumsleiter Christoph Kohl haben die Ausstellung eröffnet.
2Bilder
  • Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Inga Janz vom Amt für Jugendförderung und Schule sowie Museumsleiter Christoph Kohl haben die Ausstellung eröffnet.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

„Schatzkiste goes Museum“ – unter diesem Titel läuft zurzeit eine Ausstellung im Märkischen Museum, bei der es richtig bunt zugeht, denn die Kunstwerke wurden allesamt von Viertklässlern gestaltet.
Hintergrund: Die Wittener Regelschulen beteiligen sich seit fünf Jahren an dem Portfolioverfahren „Meine Schatzkiste“. Dabei bekommen alle Schüler, die von der Grundschule auf eine weiterführende Schule wechseln, einen stabilen Karton, der von der Sparkasse gesponsert wird. Dieser Karton wird im Unterricht zu einer ganz persönlichen „Schatzkiste“ gestaltet. Inhalt: ein Arbeitsbogen, auf den die Kinder ihr Lieblingshobby, ihr Lieblingsessen, ihr Lieblingstier, ihre Größe und vieles mehr schreiben können. Darüberhinaus legt jedes Kind individuelle Gegenstände hinein, die ihm wichtig sind.
Diese Schatzkiste wird an die weiterführende Schule mitgenommen, damit die Lehrer dort die Vorlieben der Kinder und die Kinder selbst besser kennen lernen.
Im Märkischen Museum sind aktuell 250 Deckel der Schatzkisten zu sehen, die im Anschluss an die Ausstellungseröffnung durch Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Inga Janz vom Amt für Jugendförderung und Schule sowie Museumsleiter Christoph Kohl von zahlreichen Besuchern bestaunt wurden.
Für Schulklassen werden kostenlos geführte Besuche angeboten. Hierfür wurden Schüler der jetzigen fünften Klassen als sogenannte „Peer-Guides“ geschult. Und die bekommen richtig viel zu tun, denn die Führungen sind nahezu alle bereits ausgebucht.
Ohne Führung kann die Ausstellung im Museum an der Husemannstraße 12 natürlich auch besucht werden, und zwar noch bis Sonntag, 26. Januar. Die Öffnungszeiten: Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr und Donnerstag von 12 bis 20 Uhr.

Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Inga Janz vom Amt für Jugendförderung und Schule sowie Museumsleiter Christoph Kohl haben die Ausstellung eröffnet.
Die Exponate wurden bei der Vernissage von zahlreichen Besuchern bestaunt.
Autor:

Walter Demtröder aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.