S.U.A Witten Taekwondo - Spezialisiert! Zwei neue Schwarzgurte im Bereich Selbstverteidigung

Thomas Brenne (Teamkoordination) und Dorotheé Klasen (Geschäftsführerin) bei der Hankido-Hapkido-Übung Gelenkbrechen Kwan Chul Gi Bub
5Bilder
  • Thomas Brenne (Teamkoordination) und Dorotheé Klasen (Geschäftsführerin) bei der Hankido-Hapkido-Übung Gelenkbrechen Kwan Chul Gi Bub
  • hochgeladen von Susanne Peters

S.U.A Witten | Taekwondo

Liebe Lokalkompassleser,
liebe Taekwondoka,

am Sonntag, 12. November 2017 fand in Eschweiler in der Kampfkunstschule Chong Yong vor der Deutschen und Internationalen Hapkido Federation die Schwarzgurtprüfung zum 1. Dan statt. Gemeinsam mit Erkan Bolat (Sportlicher Leiter) konnten unsere Taekwondoka, Thomas Brenne (Teamkoordination) und Susanne Peters (Abteilungsleiterin), das dreiköpfige Prüfungskomitee in allen Bereichen überzeugen und dürfen ab sofort den Schwarzgurt in Hankido-Hapkido tragen. Damit bereichern wir unsere Säule der Selbstverteidigung, neben den Säulen Wettkampf und Poomsae, mit zwei weiteren Schwarzgurten. 

Euer S.U.A Witten Taekwondo Presseteam
Euer Verein & Gallien im Revier!

S.U.A Witten Taekwondo | Trainingszeiten
S.U.A Witten Taekwondo | Homepage
S.U.A Witten Taekwondo | Facebook

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen