TaeKwonDo-Gemeinschaft Witten: 10 von 10 Kämpfern qualifizieren sich für das Finale beim Münster-Detmold-Cup! Das Ergebnis: 6 X GOLD und 4 X SILBER!

Die Mannschaft der TKD-Gemeinschaft Witten beim Münster-Detmold-Cup 2012
  • Die Mannschaft der TKD-Gemeinschaft Witten beim Münster-Detmold-Cup 2012
  • hochgeladen von Nicola Nitsche

Am vergangenen Samstag, 19.05.12, erkämpfte sich das Vollkontakt-Team der Taekwondo-Gemeinschaft Witten e.V. beim Münster-Detmold-Cup ihre bisher erfolgreichste Pokalausbeute seit bestehen des jungen Vereins.

Alle 10 Kämpfer und Kämpferinnen zogen ins Finale ein und holten sagenhafte 6 mal Gold und 4 mal Silber!

Von 15 Kämpfen wurden 6 mit einem K.O. beendet.

Jaeson Biegota, Jugend C -28kg (NWTU Landeskader Mitglied), hatte von allen am meisten zu tun. Drei Kämpfe bis zum Sieg lagen vor ihm. Sein erster Kampf wurde nicht ausgetragen, da sein Gegner nicht zur Kampffläche erschien. Seinen zweiten Kampf beendete er vorzeitig mit 13:0 durch K.O. Im Finale besiegte Jaeson seinen Gegner auch mit einem klaren K.O. und erhielt somit den goldenen Pokal.

Alexandra Böhle, Jugend A -55kg (NWTU Landeskader Anwärterin), begann ihren Kampf ebenfalls mit einem klaren K.O. Mit sehr gezielten Kopftreffern schickte das Talent der TKD-Gemeinschaft ihre Gegnerin nach hause. Auch im Finale kämpfte Alexandra mit vollem Einsatz, musste aber den Sieg an die knapp überlegenere Kämpferin abgeben. Somit Silber für Alexandra.

Ece Hassanoglu, Jugend B -37kg ((NWTU Landeskader Mitglied), machte ihren ersten Kampf sehr spannend. Bis zur letzten Sekunde führte ihre Gegnerin mit 2:0. Ece sah allerdings im richtigen Moment ihre Chance und erzielte im letzten Augenblick durch einen schnellen und gezielten Kopftreffer die entscheidenen 3 Punkte, um den Kampf doch noch für sich zu entscheiden.
Im Finale kämpfe Ece auf Anweisung des Trainers von Anfang an sehr offensiv. Die Gegnerin hatte keine Chance. Mit sensationellen gedrehten und gesprungen Kopftreffern beendete sie nach nur 40 Sekunden durch ein klares K.O. den Kampf und holte Gold.

Madita Kleppe, Klasse der Damen (Bundeskader Anwärterin), kämpfte auf diesem Turnier sehr diszipliniert. Der Wille zum Sieg war eindeutig. Im ersten Kampf dominierte Madita sehr lange, bis ihrer Gegnerin in der letzten Sekunde der Ausgleich gelang. In der Zusatzrunde ging es dann um den Goldenkick, wer zuerst einen Treffer landet, hat gewonnen. Madita war taktisch überlegen und erzielte diesen ersten Treffer, der ihr dann den Einzug ins Finale brachte.
Der Finalkampf zeigte, dass Madita zu Recht gewonnen hatte. Mit einem klaren K.O Sieg von 14:2 Punkten errang sie Gold.

Emilie Schäfer, Jugend C -32kg (NWTU Landeskader Mitglied), begann ihren ersten Kampf sehr eindrucksvoll mit schnellen und sicheren Treffern. So war es keine Überraschung, dass es auch hier am Ende hieß: Sieg durch K.O.
Im Finale machte Emilie (9 J.) es für alle spannend. Am Ende der zweiten Runde stand es unentschieden und auch hier musste die Zusatzrunde über Sieg und Niederlage entscheiden. Emilie holte sich den Siegespunkt und erzielte somit wieder einmal Gold.

Gina Uhlmann, Jugend C -41kg (NWTU Landeskader Anwärterin), wurde von ihrem Trainer intensiv eingestellt und war die Überraschung des Tages für ihre Mannschaft. Sie holte nicht nur zum ersten Mal Gold, sondern konnte sich mit einem offensiven und harten Kampf, guten Kopftreffern und dieser insgesamt sehr guten Leistung dem Landeskader der NWTU empfehlen. Auch ihr Finalkampf endete mit einem K.O. zu Gina´s Gunsten, wie so oft an diesem Tag für die TawKwonDo-Gemeinschaft Witten.

Christopher Kleppe, Jugend A -78kg (NWTU Landeskader Mitglied), kämpfte auf hohem Niveau und holte wie gewohnt Gold.

Gizem Koc und Edwin Schäfer (NWTU Landeskader Mitglied) holten jeweils Silber.

In der Vereinswertung stand die Taekwondo-Gemeinschaft Witten e.V. mit nur 10 Kämpfern in ihrem Team unter den Top 5.
Andere Mannschaften waren mit bis zu 50 Sportlern angereist.

www.taekwondo-gemeinschaft.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen