Wanderfahrer des KC Witten beim Bodenseemarathon dabei

Im KII auf dem Bodensee

Am 11. Juni 2016 fand der jährliche Bodenseemarathon statt. Gerrit Höfker, Roland Haas und Hannes Blume hatten sich für die Halbmarathon-Distanz angemeldet.
Start war morgens um 9.00 Uhr in Iznang. Mit einem Einer- (KI) und einem Zweier-(KII) Kajak starteten die drei gemeinsam mit einem riesigen Starterfeld, in dem auch Surfskifahrer und Outrigger zu finden waren. Es ging zur Insel Reichenau, die umrundet werden musste.
Doch der Wind wurde zunehmend stärker, die Wellen höher. Auf dem Rückweg auf Höhe der Insel wurden die Wellen dann auch noch vom Ufer zurückgeworfen, so dass Höfker die Fahrt abbrechen musste. Der KII kämpfte sich weiter durch das aufgewühlte Wasser und erreichte das Ziel als 15.
Sie starteten dann im Auto, um G. Höfker auf Reichenau abzuholen. Dabei zog ein heftiges Gewitter auf und Sturmwarnung-Leuchtsignale waren über dem See zu sehen. Der Marathon musste abgebrochen werden. Alle drei kehrten nach Iznang zurück wo sie ihren Tag entspannt ausklingen ließen.

Autor:

Cornelia Witzmann aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.