Frisch geschulte DRK-Paten freuen sich auf Interessierte und suchen Verstärkung

Katharina Damsky und Jannis Limhoff (vorne) sowie Björn Almeroth, Malte Engelahrd, Marcel Zierenberg und Bastian Wiebusch
  • Katharina Damsky und Jannis Limhoff (vorne) sowie Björn Almeroth, Malte Engelahrd, Marcel Zierenberg und Bastian Wiebusch
  • hochgeladen von Christian Schuh

Am gestrigen Samstag wurde im Wittener Rotkreuzzentrum an der Annenstraße eine besondere Fortbildung für erfahrene Ehrenamtliche durchgeführt: Sechs Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler wurden zu „DRK-Paten“ ausgebildet und lernten im achtstündigen Seminar wichtige Grundlagen zur Aktivengewinnung und langfristigen Bindung kennen.

„Jetzt verfügt der Wittener Kreisverband über insgesamt neun DRK-Paten, deren Aufgabe wird es fortan sein wird, als zusätzliche Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stehen, die sich für die Rotkreuzarbeit interessieren, diese in den ersten Wochen und Monaten zu begleiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.“ erklärt Christian Schuh, der die Fortbildung durchgeführt hatte.

„Mitgliederwerbung und Mitgliederbindung waren die großen Themen unserer Fortbildung. Die Präsentation unserer Rotkreuzgemeinschaft und unserer Arbeit in der Öffentlichkeit, das Informationsgespräch und die ganzheitliche Betreuung unserer neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir gemeinsam besprochen, diskutiert und in Theorie und Praxis geübt.“ so der „frisch-gebackene“ DRK-Pate Marcel Zierenberg nach der Veranstaltung.

Der DRK-Kreisverband Witten bietet vielfältige Möglichkeiten zum bürgerschaftlichen Engagement für Jung und Alt: Jugendarbeit, Seniorenarbeit und Soziales, Katastrophen-schutz, Sanitäts- und Rettungsdienst und vieles mehr… Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.drk-witten.de, telefonisch im Rotkreuzzentrum unter 1666 oder im persönlichen Gespräch.

Autor:

Christian Schuh aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.