Wochenanzeiger Duisburg - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Pater Phillip Reichling aus der Hamborner Abtei ist längst Dauergast im Rundfunk.   Foto: Abtei Hamborn

Hamborner Pater im Rundfunk
"Warum eigentlich bitten?"

Der Duisburger Prämonstratenser-Pater Philipp Reichling spricht am Sonntag, 26. Mai, um 8.40 Uhr das „Geistliche Wort“ auf WDR5. Der Hamborner Pater hat mit seinen interessanten geistlichen Beitrag längst einen Dauerplatz im Rundfunk. Diesmal geht es in seinem morgendlichen Impuls um die Frage: „Warum eigentlich bitten?“. Nach dem Sendetermin kann man den Hörfunkbeitrag hören und lesen auf www.kirche-im-wdr.de.

  • Duisburg
  • 19.05.19
Das ist nur ein kleiner Teil an Kuchen, die stets beim Neumühler Turmcafé in der Gnadenkirche angeboten werden, natürlich stets frisch gebacken. Am Sonntag ist es wieder soweit.   Foto: Reiner Terhorst

Neumühler Turmcafé am Sonntag
Junge Gastgeber mit Freude dabei

Am Sonntag, 5. Mai, öffnet wieder das beliebte Neumühler Turmcafé von 15 bis 17 Uhr in der evangelischen Gnadenkirche am Hohenzollernplatz seine Türen. Auch diesmal gibt es zu Kaffee und Tee leckere, zum größten Teil selbstgebackene Kuchen. Gastgeber sind diesmal mit Unterstützung ihrer Eltern die Mädchen und Jungen, die 2020 von Pfarrer Michael Hüter in der Gnadenkirche konfirmiert werden. Der Verkaufserlös fließt wieder in deren Instandhaltung. Kuchenspenden sind gern gesehen und...

  • Duisburg
  • 01.05.19
  •  1

Nur mal ein kurzes Lebenszeichen….
Obstblüte

Mit einer Collage von der Obstblüte auf den Streuobstwiesen im Naturschutzgebiet Friemersheimer Rheinaue möchte ich mich mal kurz melden und gleichzeitig ein paar Worte zu den Neuerungen im LK loswerden: Ich bin natürlich erfreut, dass es jetzt wieder die „Folgen-Funktion“ gibt - ein Schritt nach vorne, und ich sehe endlich „ein Licht am Horizont“, was den LK nach seiner Umstellung betrifft. Aber erst wenn der von Miriam in einem Beitrag angekündigte nächste Schritt, nämlich...

  • Duisburg
  • 27.04.19
  •  15
  •  5
Der Pavillon der Mahnwache ist weg – die Hoffnung bleibt. Gerd Bovenkamp und Elke Schwind möchten gerne nach Hause. Gemeinsam mit vielen anderen Anwohnern warten sie tagtäglich auf positive News seitens der Stadt.

Anwohner der Wohntürme an der Husemannstraße sind verzweifelt – Stadt Duisburg: Rückkehr ist derzeit nicht absehbar
„Wir wollen wieder nach Hause zurück!“

Die Anwohner der beiden Hochhäuser an der Husemannstraße 1 bis 3 sind sauer. Und nicht nur das. Enttäuschung, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit machen sich breit. Seit dem 14. Februar sind die 200 Bewohner der beiden Häuser quasi obdachlos, nachdem sie ihre Wohnungen fluchtartig an diesem Tag verlassen mussten. Der Hintergrund: die Stadt Duisburg stellte erhebliche Brandschutzmängel fest – die Rauchschächte seien alle miteinander verbunden, hieß es. Das solle geändert werden, damit der...

  • Duisburg
  • 27.04.19
  •  3
  •  1
Euren persönlichen Feed findet ihr, wenn ihr oben rechts auf euer Profilbild oder euren Namen klickt. Es öffnet sich ein Fenster; an erster Stelle unter dem Namen und Heimatort ist "Mein Feed" zu finden. Screenshot: Dabitsch
6 Bilder

Neuerungen im Lokalkompass sind jetzt live
So funktionieren die neue "Folgen"-Funktion und "Mein Feed"

Lange hat die Community darauf gewartet, mit dem heutigen Tag ist es so weit: Angemeldete User können sich nun einen individualisierten Feed nach ihren Präferenzen anlegen, indem sie anderen Lokalkompass-Mitgliedern und Orten folgen. 1. Wo finde ich meinen Feed? Einfach rechts das Profilbild oder den eigenen Namen anklicken, es öffnet sich ein Fenster. An erster Stelle findet sich "Mein Feed". Klickt man dort drauf, werden die neuesten Inhalte der abonnierten User und Orte angezeigt. Die...

  • Essen
  • 24.04.19
  •  37
  •  19
Anthony Bauer und Dr. med. Benjamin Berlemann, Leitender Oberarzt der Kinder- und Jugendklinik an der Helios St. Johannes Klinik in Hamborn, sind schon seit mehreren Jahren befreundet.      Foto: Helios

Ehemaliger Dauerpatient Praktikant in der Hamborner St. Johannes Klinik
Freudiges Wiedersehen mit Perspektive

Anthony Bauer ist seit jungen Jahren immer wieder in Behandlung an der Helios St. Johannes Klinik in Duisburg. Doch im letzten Monat öffneten sich die Glastüren des Krankenhauses nicht für ihn als Patient, sondern als Praktikant in den Verwaltungsabteilungen der Personalentwicklung und der Unternehmenskommunikation. Seine Krankengeschichte beginnt im Alter von acht Jahren, als bei ihm das sogenannte Kurzdarmsyndrom diagnostiziert wurde. „Bei der Krankheit verdreht sich der Darm im Körper....

  • Duisburg
  • 21.04.19
Die Herz-Jesu-Kirche in Neumühl heißt im Volksmund Schmidthorster Dom.      Foto: Archiv Terhorst

Anmeldungen ab sofort
Goldkommunion in Herz-Jesu

Am Sonntag, 5. Mai, feiert die Gemeinde Herz-Jesu Neumühl um 11 Uhr Goldkommunion mit einem Hochamt in der Herz-Jesu Kirche und anschließender Begegnung im Agnesheim. Eingeladen sind alle, die im Jahre 1969 in Herz-Jesu und St. Martin die Erstkommunion empfangen haben oder in einer anderen Kirche zur Erstkommunion gegangen sind und im Bereich Herz-Jesu wohnen oder sich hier zugehörig fühlen. Außerdem können die Jubilare, die vor 60, 65, 70, 75 und mehr Jahren zur Erstkommunion gegangen...

  • Duisburg
  • 14.04.19
Das Neumühler Turmcafé in der Ev. Gnadenkirche erfreut sich stets großer Beliebtheit. Morgen ist es wieder soweit.       Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Am Sonntag findet wieder das beliebte Neumühler Turmcafé statt
Es duftet nach Kaffee und Kuchen

Am Sonntag, 7. April, öffnet wieder das beliebte monatliche Neumühler Turmcafé von 15 bis 17 Uhr in der evangelischen Gnadenkirche am Hohenzollernplatz, Ecke Obermarxloher Straße, seine Türen. Auch dieses Mal gibt es zu Kaffee und Tee leckere, zum größten Teil selbstgebackene Kuchen. Das Turmcafé geht auf eine Initiative von Gemeindegliedern zurück und wird immer von unterschiedlichen Gruppen der Gemeinde durchgeführt. Der Verkaufserlös von Kaffee und Kuchen fließt wieder in die...

  • Duisburg
  • 03.04.19

Honig und Honigwaben kaufen ist Vertrauenssache und mehr!

Wussten Sie eigentlich, dass Imker den Honig mit Zuckersirup strecken können? Sie haben bestimmt schonmal davon gehört. Ich werde Ihnen versuchen, worauf Sie beim Honigkauf achten sollten. Zuerst sollten Sie auf die Herkunft achten woher der Honig stammt. Stammt der Honig aus dem Ausland, dann würde ich skeptisch werden, da viele Auslandshonige mit Zuckersirup bzw. mit Glucose Sirup gestreckt werden. Warum macht man das eigentlich? Es ist ganz einfach zu erklären, der Imker kann dadurch...

  • Duisburg
  • 01.04.19
Die Arche Noah war schon oft Thema in Gemälden, Texten, Büchern und Musicals. Jetzt sucht die Ev. Kirchengemeinde Meiderich Kinder von 6 bis 13 Jahren für das Musical "Noah und die coole Arche".    Foto: Wikipedia

Kleine Stars fürs Kindermusical gesucht
"Früh übt sich...."

Gundula Heller begeistert immer wieder aufs Neue Kinder und Jugendliche dafür, Lieder, Tänze und Dialoge zu proben und zum Schluss ein Musical vor großem Publikum aufzuführen. Ging es zuletzt um Petrus, wird jetzt für „Noah und die coole Arche“ geprobt. Die Kirchenmusikerin studiert das Stück von Ruthild Wilson und Helmut Jost mit dem Kinder- und Jugendchor der Evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich ein. Kinder von 6 bis 13 Jahren Zur Verstärkung sucht sie noch mehr kleine...

  • Duisburg
  • 29.03.19
Die Formation Final Try hat schon fast Kultcharakter Im Revier. Vor 30 Jahren gegründet, ist die Band heute gefragter denn je.     Foto: Veranstalter

Nächster Tanzabend der KG Rot-Weiß Schmidthorst
Musik aus der Zeit, als Mutti noch Teenager war

Die Tanzabende der KG Rot-Weiß Schmidthorst im Neumühler Bürgerhaus haben eine lange Tradition. Was seinerzeit als Oldieabend mit „Musik aus der Konserve“ begann, ist längst zu einem Renner mit fetziger Live-Musik geworden und aus dem Neumühler Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Am Samstag, 6. April, Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, haben die Schmidthorster die Liveband „Final Try“ zu Gast im Bürgerhaus Neumühl, Otto-Hahn-Straße 49. „Handmade Music“, so lautet das Motto der...

  • Duisburg
  • 24.03.19
  •  1
  •  1
Die Duisburger Bürgerstiftung feiert jetzt ihr 15-jähriges Bestehen. Nicht ohne Stolz verweisen Herbert Schulz, Jörg Löbe und Ariela Cataloluk (v.l.) auf die Erfolge der Vergangenheit, betonen aber zugleich, dass die Stiftung ihr soziales Engagement fortsetzt und noch verstärkt.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Bürgerstiftung feiert ihr 15-jähriges Bestehen auf vielfältige Weise
Von Duisburgern für Duisburger

„Wer feste arbeitet, kann auch Feste feiern.“ Unter dieses Motto hat die Duisburger Bürgerstiftung ihre bevorstehenden Aktivitäten gestellt. Schließlich kann sie in diesem Jahr voller Stolz auf eineinhalb Jahrzehnte gemeinnützigen Wirkens zurückblicken. Und das darf und soll entsprechend gefeiert werden. 2004 kam eine Gruppe engagierter Duisburger auf Initiative des inzwischen verstorbenen Rechtsanwalts und Notars Dr. Hartmut Müller-Peddingshaus mit tatkräftiger Unterstützung der...

  • Duisburg
  • 17.03.19
  •  1
Der Kinder- und Jugendbuchautor Manfed Theisen führte die Schüler der Hamborner Leibniz-Gesamtschule in die „Geheimnisse“ literarischer Texte ein.     Fotos: GS Leibniz
3 Bilder

Schüler der Leibniz-Gesamtschule hatten besondere „Erlebnistage“
Futter für Körper und Geist

„Das waren ja richtige LSP-Tage“, schmunzelte ein Schüler der Hamborner Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule. L stand für Literatur, S für Sport und P für Politik. Innerhalb weniger Tage schnupperten Schülerinnen und Schüler in alle drei Bereiche hinein. Der Kölner Kinder- und Jugendbuchautor Manfred Theisen hatte jetzt mit Schülern der Klasse 7.3. einen Workshop zum „Medialen Schreiben“ durchgeführt. Sie konnten „ihren“ Schriftsteller live im Unterricht erleben. Die Klasse hatte sich auf...

  • Duisburg
  • 13.03.19
Die Umzüge am Wochenende, wie hier der Kinderkarnevalszug in Oberhausen-Osterfeld, konnten planmäßig stattfinden. Ob das für heute auch gilt?

Karneval
So ist der Stand bei den Rosenmontagszügen

2016 war ein verheerendes Jahr für viele Jecken. Sturmtief "Ruzica" machte die Durchführung von zahlreichen Rosenmontagzügen unmöglich - betroffen war auch der Zug in Düsseldorf. Nach einem rapiden Wetterumschwung stehen auch heute viele Rosenmontagszüge auf der Kippe, sind bereits abgesagt oder starten deutlich später als geplant. Welche das sind haben wir für euch in einer Übersicht zusammengefasst (alle Angaben ohne Gewähr). Der Text wird von unserer Redaktion fortlaufend...

  • Essen
  • 04.03.19
  •  3
  •  1
Am morgigen Rosenmontag fallen die Wochenmärkte in Marxloh und Neumühl ersatzlos aus. Ab Dienstag gibt es in ganz Duisburg die "Markterlebnisse" wieder im gewohnten Turnus.           Archivfoto: Duisburg Kontor

Kamelle statt Obst und Gemüse
Keine Wochenmärkte am Rosenmontag

Die Markthändler auf den Duisburger Wochenmärkte beugen sich auch in diesem Jahr wieder dem närrischen Trubel. Damit verbunden, kommt es an Karneval zu Terminänderungen bei den Wochenmärkten. Am morgigen Rosenmontag, 4. März, fallen die Märkte in Neumühl (Hohenzollernplatz) und in Marxloh (August-Bebel-Platz) ersatzlos aus. Ab Veilchendienstag finden die Wochenmärkte wieder wie gewohnt mit Qualität und Frische statt.

  • Duisburg
  • 03.03.19
Kinderprinz Marvin II. fand die richtiugen Worte für die Turmcafé-Besucher. Mit Prinzessin Alina I. und Pagin Annika sorgte er für fröhliche Stimmung.
Fotos: Sabine Krieger
3 Bilder

Kein Turmcafé im März – Im April ist der neue Konfirmanden-Jahrgang Gastgeber
Rekordbesuch in der „jecken und leckeren“ Gnadenkirche

Als die Ev. Kirchengeneinde Neumühl vor vielen Jahren ein Darlehen zur Finanzierung der umfangreichen Sanierung ihres Kirchturms an der Gnadenkirche aufnehmen musste, hatten einige Aktive unter Federführung der damaligen Presbyterin Brigitte Maier die Idee, mit einem monatlichen Turmcafé zusätzliche Gelder zu „erbacken“. Das Darlehen ist längst bezahlt. Aber die Erfolgsgeschichte Neumühler Turmcafé geht weiter. War es früher ein festes Team, das die Verantwortung dafür trug, so haben sich...

  • Duisburg
  • 24.02.19
Die Domdancer, das Herrenballett der KG Rot-Weiß Schmidthorst, werden wieder alles geben, um die Hamborner Damenwelt zu begeistern.               Fotos: Archiv Terhorst
4 Bilder

Fröhlicher „Rathaussturm“ in Hamborn an Altweiber
„Wiewer“ an die Macht

Am Altweibertag, Donnerstag, 28. Februar, Beginn 12.11 Uhr, findet bei freiem Eintritt im Hamborner Ratskeller, Duisburger Str. 213, der beliebte – wenn auch eher symbolische – „Sturm“ auf das Hamborner Rathaus statt. Traditionell wird dann in der Hamborner „Regierungszentrale“ ein Feuerwerk der guten Laune entfacht, wiederum moderiert von Gabi Pletziger, Präsidentin der KG Rot-Weiß Schmidthorst. Zunächst aber erfolgt die offizielle Schlüsselübergabe von Bezirksbürgermeister Uwe Heider und...

  • Duisburg
  • 23.02.19
Jetzt wurden die beim letzten Röttgersbacher Weihnachtsmarkt erwirtschafteten Gelder mit Stolz unmd Dankbarkeit überreicht. Nun planen die Röttgersbacher eine weitere Großveranstaltung, die den Zusammenhalt im Stadtteil stärken soll.
Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

Jetzt wurde wieder „Weihnachtsgeld“ übergeben – Zudem wird ein Frühlingsfest auf den Weg gebracht
Röttgersbach zieht an einem Strang

„Aus Weihnachten mach Frühling“. So könnte man die jüngsten Aktivitäten beschreiben, die jetzt in Röttgersbach die Runde machen. Nicht nur bei Insidern gilt der Bereich zwischen Revierpark und Jubiläumshain als einer der wohnlichsten und familärsten Stadtteile Duisburgs. Und dort machen viele Aktivposten jetzt wieder gemeinsame Sache. Ein „gesellschaftlicher Meilenstein“ ist seit fast eineinhalb Jahrzehnten der alljährliche Röttgersbacher Weihnachtsmarkt, bei dem sich neben den Initiatoren...

  • Duisburg
  • 22.02.19
Zauberten tolle Idee für „ihren“ Stadtteil: vl. Dominik, Selem, Awan, Valentina, Azra, Ela und Annika mit ihren dreidimensionalen Kunstwerken. Hinten im Bild: Leyla Kaygun, Projektmitarbeiterin bei ziuma, und Künstlerin Madalina Rotter.
3 Bilder

Diesterweg-Stipendiatenkinder stellen ihre Ideen zur Verschönerung des Stadtteils vor
Ein kleiner See mitten in Hochheide

Eine Picknickwiese mit Grill, ein Springbrunnen, ein Basketballfeld, ein Baumhaus und ein kleiner See – den Ideen der Diesterweg-Stipendiatenkinder des Bildungsträgers Ziuma e.V. sind keine Grenzen gesetzt. Die Kleinen im Alter von 10 und 11 Jahren haben sich bereits zum zweiten Mal mit ihrem Stadtteil Hochheide auseinandergesetzt. „Gestalten mit Kinderaugen“ heißt das aktuelle Projekt, bei dem die Kinder ihren Wünschen für die in Zukunft frei werdende Fläche zwischen den Hochhäusern nun...

  • Duisburg
  • 16.02.19
  •  1
  •  1
Heute gibt es in NRW Zeugnisse. Was sind eure Erinnerungen an die berühmten "Giftzettel"?

Frage der Woche
Zeugnisse: Was sind eure schönsten und schlimmsten Erinnerungen?

Heute gibt es Zeugnisse. In Nordrhein-Westfalen endet mit dem heutigen Tag das erste Halbjahr, spätestens jetzt kommen die Schulnoten ans Licht. Wir suchen in dieser Woche die schönsten Zeugnis-Anekdoten. Denn für viele Kinder und Jugendliche entscheidet das Zeugnis über die Versetzung oder die Qualifikation für die weiterführende Schule. Triumph und Niederlage – am Tag der Zeugnisse liegt beides nah beieinander. Klar, dass dann die Emotionen schon einmal hochkochen. Sowohl bei Eltern, als...

  • Herne
  • 08.02.19
  •  11
  •  1
Das Foto von der Titelverleihung zeigt v.l.n.r. den Dekan der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität, Prof. Dr. Nikolaj Klöcker,  Helios-Chefarzt Dr. Marco Das und Prof. Dr. med. Gerald Antoch, Leiter des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie an der Uniklinik Düsseldorf.
Foto: Uniklinik Düsseldorf

Für Dr. Marco Das ist die Auszeichung ein zusätzlicher Ansporn
Hamborner Helios-Chefarzt zum Professor ernannt

Große Freude herrscht an der Hamborner Helios St. Johannes Klinik und zusätzlich an der St. St. Marien-Klinik in Hochfeld über die Berufung von Dr. Marco Das zum außerplanmäßigen Professor der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Der Chefarzt der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie am Helios Klinikum Duisburg, die Sitz und Sekretariat in Hamborn hat, aber auch am Standort St. Marien vertreten ist, erhielt jetzt an der Düsseldorf offiziell seine Auszeichnung und...

  • Duisburg
  • 27.01.19
13 Indizien ist ein anspruichsvolles Krimipuzzle für ältere Spieler.
4 Bilder

Jetzt gewinnen!
Spielekompass: Spaß für verregnete Wochenenden

Das Wochenendwetter war ja mal wieder so richtig fies. Unser Testteam hat das Beste daraus gemacht und für Euch noch einmal drei völlig unterschiedliche Spieleneuheiten ausprobiert. Und damit auch Ihr etwas davon habt, gibt es hier wieder je ein Exemplar zu gewinnen. Von Andrea Rosenthal Für zwei bis sechs Detektive ab zehn Jahre eignet sich "13 Indizien" von Game Factory. Ähnlich wie bei "Cluedo" oder "Wer ist es?" gilt es durch geschicktes Kombinieren und per Ausschlussverfahren Täter,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.01.19
  •  4
  •  1

Übrigens:
Moderne Erziehung?

Lehrerinnen und Lehrer sollten Einfühlungsvermögen haben. Bald fängt nach den Weihnachtsferien wieder die Schule an. Lukas geht eigentlich gerne zur Schule. Jetzt hat er ein Grummeln im Bauch, gemischt mit Wut, Empörung und Unverständnis. Wichtel-Pakte gab es in seiner fünften Klasse am letzten Schultag vor den Ferien. Mit Spannung hat jeder sein Päckchen geöffnet. Es sollten Geschenk für die Mitschüler im Wert von bis zu zehn Euro sein. In seinem nett verpackten Mitbringsel fand Lukas einen...

  • Duisburg
  • 08.01.19
  •  6

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus