Die Duisburger Loveparade vom 24. Juli 2010

Anzeige
Duisburg: Tunnel Karl-Jarresstr. | Zum sechsten Mal jährt sich in diesem Jahr die Tragödie.
Bei dieser Loveparade kamen am 24. Juli 2010
bei einer Massenpanik 21 junge Menschen ums Leben,
541 wurden verletzt.
Die Opfer aus Deutschland, Niederlanden, Spanien, Italien, Australien, China wurden in diesem Tunnel im Zugangsbereich des Veranstaltungsgeländes erdrückt oder zu Tode getrampelt.

Heute erinnern an diesem Unglücksort 21 Holzkreuze
und eine Gedenktafel an die Opfer.
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
18 Kommentare
26.814
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 03.04.2016 | 13:03  
2.163
Jochen Czekalla aus Duisburg | 03.04.2016 | 13:40  
9.266
Jochen Menk aus Oberhausen | 03.04.2016 | 14:05  
49.118
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.04.2016 | 16:30  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 03.04.2016 | 16:52  
58.294
Hanni Borzel aus Arnsberg | 03.04.2016 | 17:08  
1.320
Helga Dill aus Unna | 03.04.2016 | 17:36  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 03.04.2016 | 18:24  
30.989
Jürgen Daum aus Duisburg | 03.04.2016 | 18:45  
43.102
Günther Gramer aus Duisburg | 03.04.2016 | 19:24  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 03.04.2016 | 19:41  
49.118
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.04.2016 | 20:17  
11.527
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 03.04.2016 | 21:14  
49.118
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.04.2016 | 21:21  
16.702
Dagmar Drexler aus Wesel | 03.04.2016 | 22:14  
415
Frank Nohl aus Duisburg | 04.04.2016 | 16:07  
16.702
Dagmar Drexler aus Wesel | 05.04.2016 | 09:36  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 05.04.2016 | 15:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.