„CROSSOVER“ Eine Ausstellung mit Jürgen Brinkmann und Bernd Pirschtat aus Mülheim an der Ruhr

Anzeige
Liebe Kunstliebhaber, Fotografen, Künstler und Freunde,
zwei Fotografen möchten auf ihre neue Fotoausstellung

„CROSSOVER“

im Café Einhorn aufmerksam machen.

Die Ausstellung läuft vom 7. April bis zum 22. Mai 2016.

Im Rahmen von „Crossover“ präsentieren sie Impressionen und Interpretationen zur Innenarchitektur der Stadthalle. So wechselvoll die 90jährige Geschichte des Gebäudes ist, so differenziert sind die Ansichten, die sie präsentieren.
Gönnen Sie Ihren Augen neue Formen, Farben und Einsichten.
Klönen Sie mit netten Leuten und genießen Sie die Atmosphäre im Café Einhorn.
Adresse:

Café Einhorn, Duisburger Straße 127, Mülheim an der Ruhr

Webseite: http://artfocusbrinkmann.jimdo.com
Webseite: http://ArtConnect.jimdo.com
Website: http://creativfoto-rheinruhr.jimdo.com/team/

Jürgen Brinkmann und Bernd Pirschtat

aus Mülheim an der Ruhr
sind Gründungsmitglieder der Fotowerkstatt CreativFoto Rhein-Ruhr, Mülheim.
Abseits von den „Knipsern“ wollen sie anspruchsvolle Themen und Motive finden und künstlerisch gestalten und präsentieren.
In diesem Fall haben sie gemeinschaftlich, also Bernd und Jürgen, das Projekt „Crossover“ gestemmt. Die Bilder sollen nach dem Motto „Ich seh‘ etwas, was Du nicht siehst….“ nicht- alltägliche Ansichten aus der Stadthalle Mülheim zeigen. Die Stadthalle hat in 90 Jahren Geschichte allerhand „erlebt“ und ist auch für die Zukunft gut gerüstet.

Eine Hommage zum 90. Geburtstag der Stadthalle, Mülheim an der Ruhr.


Anmerkung zur Location :
Diese Ausstellung findet in der ehemaligen Einhorn-Apotheke und jetzigem Cafe`Einhorn statt, einem urgemütlichen Lokal,
klein, aber sehr fein.
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.409
Bernhard Braun aus Essen-West | 08.04.2016 | 19:54  
46.043
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.04.2016 | 18:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.