Eine Hommage an Heinrich Heine zu seinem 160. Todestag.

Anzeige
Duisburg: Georg Adler und Heinrich Heine |
Am 17. Februar 2016
widmete Georg Adler dem Dichter einen Abend
bei der VHS im Stadtfenster in Duisburg.
Auch heute, 160 Jahre nach Heines Tod, sind sein Werk und Leben als Beispiel des Kampfes im Geiste des Humanismus, der Demokratie, für soziale Gerechtigkeit und für ein
,, Himmelreich auf Erden ,, von aktueller Bedeutung.
Georg Adler ließ sowohl den Autor des „Buchs der Lieder“ und den Reiseschriftsteller zu Wort kommen, der bald gefühlvoll, bald augenzwinkernd seine Sehnsucht und seinen Liebesschmerz genießt, als auch den Verfasser bissiger Verse. Adler wanderte mit seiner Lesung zugleich durch die Lebensgeschichte Heines von den Studienjahren bis ins Pariser Exil.
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
1.610
Barbara Erdmann aus Gladbeck | 18.02.2016 | 14:07  
41.133
Günther Gramer aus Duisburg | 18.02.2016 | 16:00  
2.855
Brigitte Lambertz aus Oberhausen | 18.02.2016 | 18:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.