Das Pfarrwitwenhaus auf Rügen

Anzeige
Das Haus wurde, wie der Name schon sagt, für die Pfarrwitwen erbaut. Die Witwe des Pfarrer stand nach dessen Tod meistens mittellos da. Die soziale Einrichtung Pfarrwitwenhaus bot den Frauen Unterkunft und das notwendigste zum Leben. Es wurde um 1720 erbaut und war bis 1984 bewohnt. Heute wird das Pfarrwitwenhaus als Museum und Treffpunkt, wie auch für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt.
0
13 Kommentare
28.253
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 16.06.2013 | 19:51  
55.269
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.06.2013 | 20:10  
41.919
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 16.06.2013 | 20:17  
55.269
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.06.2013 | 20:18  
59.340
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 16.06.2013 | 20:20  
41.919
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 16.06.2013 | 21:55  
59.340
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 16.06.2013 | 22:16  
59.311
Hanni Borzel aus Arnsberg | 17.06.2013 | 16:57  
59.340
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.06.2013 | 00:20  
59.311
Hanni Borzel aus Arnsberg | 18.06.2013 | 00:23  
59.340
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.06.2013 | 01:36  
59.311
Hanni Borzel aus Arnsberg | 18.06.2013 | 11:44  
59.340
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.06.2013 | 18:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.