KURIER-Serie Teil 3: Was machen eigentlich Kanuten im Winter?

Essen: Steeler Kanuclub | Im Sommer paddeln sie auf der Ruhr - im Winter zieht es sie in die Sporthalle. Hier spielen die Kanuten Volleyball. Bis zum Saisonstart im März/April müssen sie schließlich in Form bleiben. Wir sprachen mit dem Vereinsvorsitzenden Hermann Wölki.

Herr Wölki, was machen Kanuten eigentlich im Winter?
Hermann Wölki: Auf dem Wasser passiert nichts. Wir bieten unseren Vereinsmitgliedern aber die Möglichkeit, am Volleyballtraining in der Sporthalle teilzunehmen. Wer lieber an der frischen Luft ist, kann auch mit uns mittwochabends walken gehen.

Ab wann geht‘s denn wieder aufs Wasser?
Hermann Wölki: Ich denke so ab Mitte März. Dann ist es abends wieder hell. Wir trainieren ja stets in den Abendstunden und dann müssen wir ja sehen, wo wir hin paddeln. Noch ist auch das Wasser zu kalt. Die erfahrenen Sportler gehen dann ab Mitte/Ende März wieder aufs Wasser. Wer aber neu anfangen möchte, dem empfehlen wir einen Start erst im Mitte April.

Was haben Sie denn alles so für 2012 geplant? Gibt es Highlights im Jahresprogramm?
Hermann Wölki: Na klar! Wir werden wieder viele Fahrten machen und auch andere Flüsse mit dem Kanu erkunden. In den Osterferien fahren wir zum Beispiel mit mehreren Familien und Wohnwagen nach Frankreich zur Ardeche. An Himmelfahrt wollen wir eine Tour an die Weser machen, die ganz speziell ist. Hier startet eine Team-Rallye, bei der wir flußabwärts paddeln und dann mit der Flutwelle zurückkommen. Außerdem wollen wir auch wieder an die Sieg, die Lippe und natürlich auch andere Stellen der Ruhr erkunden. Ein Highlight ist bestimmt auch unser Sommerfest, das über zwei Tage gehen wird.

Werden denn auch wieder neue Sportler für die kommende Saison gesucht?
Hermann Wölki: Also an Wettkämpfen nehmen wir ja nicht teil. Aber wir freuen uns natürlich immer über neue Gesichter, die Spaß am Kanu-Sport haben und bei uns im Verein mitmachen möchten. Freizeitsportler - auch Kinder - können sich, egal, ob sie schon erfahrung haben oder nicht, bei mir unter der Rufnummer 77 35 99 oder per Mail unter info@steeler-kanu-club.de melden.
An diesem Wochenende sind die Kanuten beim Winterwochenende mit Ski fahren und Rodeln in Winterberg. Die kommenden Termine: Immer mittwochs wird ab 18 Uhr gewalkt, anschließend ist gemütliches Beisammensein im Bootshaus. Sonntags wird ab 16 Uhr Volleyball gespielt. Am 18. März gibt es eine Vereinsfahrt zur Lenne und am 22. April die 3. Bezirksfahrt zur Sieg. Am 28. April findet der traditionelle Tag der offenen Tür statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.