Angestellter verhindert Banküberfall.

Anzeige
Gelsenkirchen: Banküberfall |

Am gestrigen Abend (05.02), drang ein bislang unbekannter Täter gegen 18:35 Uhr von der Rückseite in die Räumlichkeiten der Sparkassenfiliale an der Kurt – Schumacher – Straße/ Ecke Hubertusstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Schalke ein.

Es gelang ihm mit brachialer Gewalt in das Gebäude einzudringen.


Ein Angestellter der Filiale bekam dieses mit und schloss eine entsprechende Verbindungstür.

Daraufhin verließ der Täter auf dem gleichen Weg sofort wieder die Bank.

Ein Zeuge beobachtete den Mann, wie er auf einem Fahrrad ohne Licht in Richtung Süden flüchtete.

De Täter wird wie folgt beschrieben:


Er ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, sportliche Statur, trug eine Sturmhaube über dem Kopf, eine längere/dunkle Jacke und eine Jeanshose.

Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen/ Anwohner, die rund um den Tatort zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise bitte unter 0209/365-8112 (KK 21) oder -8240/Kriminalwache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.