Fahrrad-Fans sind nicht aus Zucker

Anzeige
Der Regen konnte die Lüner nicht stoppen, es wurde gestöbert und gekauft. (Foto: Jenny Smolka)
Lünen: Marktplatz Lünen | Fahrrad-Interessenten trotzten am Samstagmorgen dem Regenwetter. Die Stadt Lünen organisierte auch dieses Jahr den alljährlichen Drahteselmarkt auf dem Lüner Marktplatz. Begleitet wurde das Fahrrad-Vergnügen durch die Marching-Band „The Rocketeers.”

Das Thema des Marktes lautete „Fahrrad und Radfahren". Fahrradfahrer hatten die Möglichkeit ihre geliebten Drahtesel in der mobilen Fahrrad-Waschanlage auf Hochglanz zu bringen oder sie codieren zu lassen. Wessen Fahrrad nicht mehr zu retten war, hatte eine große Auswahl an Gebrauchträdern. Zahlreiche Infostände über das Radfahren in Lünen, Radrouten und Radevents im Kreis Unna fanden in Kooperation mit der Stadt ihren Platz auf dem Markt. Die Polizei war ebenfalls mit einem eigenen Stand anzutreffen: Sie klärte die Jüngeren über das sichere Radfahren im Straßenverkehr auf, war aber auch für rechtliche Fragen verfügbar. Neben Trödelmarkt und Infoständen konnte man beim Segway-Parcours seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen oder Probefahrten mit E-Bikes oder Pedelecs absolvieren. Das Streetwork-Team konzentrierte sich mit dem Lüner SV Turnen auf ein Rad: Angeboten wurde das Einradfahren mit verschiedenen Stationen, die Kinder- und Jugendförderung bastelte mit den Jüngeren Verkehrsschilder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.