ÖPNV

2 Bilder

„Wegfall der 708 wird kleingeredet“

Sven-André Dreyer
Sven-André Dreyer | Düsseldorf | am 27.08.2014

Der geplante Wegfall der Straßenbahnlinie 708, die von der Heinrichstraße bis Hamm fährt, wird von der Ratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen kritisch betrachtet. Ideen zur Beibehaltung und zur Verbesserung der Linie 708 wurden, so die Partei, durch die Verwaltung unzureichend geprüft. „Mit Wegfall der Straßenbahnlinie 708, einer der ältesten Straßenbahnverbindungen der Stadt, werde eine Verschlechterung für tausende...

1 Bild

Alternativen zum Auto? Bochumerin Anja Seibert erkundet moderne Mobilität

Lokalkompass Bochum
Lokalkompass Bochum | Bochum | am 05.08.2014

Wenn Anja Seibert an ihr Auto denkt, kommt bei ihr keine Euphorie auf: „Ich mag Autofahren eigentlich gar nicht“, sagt die Familienmutter. Für die 45-jährige Bochumerin ist genau das der Grund, bei der Aktion „Family to go“ der Bogestra mitzumachen. Einen Monat lang – vom 1. August bis zum 31. August - verzichtet sie auf ihr Auto und organisiert stattdessen ihren Alltag mit Bus und Bahn. Dass Anja Seibert überhaupt auf...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Quer durchs Ruhrgebiet: "Tour de Natur" macht auch Station in Gladbeck

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 22.07.2014

Gladbeck/Nordrhein-Westfalen. Auch im Jahr 2014 laden Bürgerinitiativen sowie Umweltorganisationen aus dem Rheinland sowie dem Ruhrebiet zu der mehrtägigen Radtour „Tour de Natur an Rhein und Ruhr“ ein, die dieses Mal unter dem Motto „Aktiv - umweltbewegt - unaufhaltsam“ steht. Der Start erfolgt am kommenden Samstag, 26. Juli, in Bonn und Ziel wird am Samstag, 9. August, Dortmund sein. „Wir demonstrieren gegen unnötige...

11 Bilder

Sollte man in diesen Bus der Linie C 33 in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr einsteigen ?

Axel Ehwald
Axel Ehwald | Schwerte | am 17.06.2014

Schwerte: stadtgebiet | Nein, ich habe gestern nicht den Bus ( Bild - Nr. 1 ) der Linie C 33 im ÖPNV in Schwerte genutzt. Ich finde es auch sehr schade, dass noch drei Wochen nach den Wahlen am 25.05.2014 solche Aufkleber einen Bus in Schwerte - " schmücken " - . Als Nutzer des ÖPNV in Schwerte fühle nicht nur ich mich - " veralbert " - . Dies weil solch ein Aufkleber - " Der kann Bürgermeister " - gerade nicht wirklich zum ÖPNV in Schwerte passt,...

1 Bild

Mit dem Bus zur Fronleichnamskirmes

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 12.06.2014

Auf zur Sterkrader Fronleichnamskirmes - natürlich mit Bus und Straßenbahn und dem KirmesTicket der STOAG. Die zentrale Halte- und Umstiegsstelle Sterkrade Bahnhof liegt direkt mitten im Kirmesgeschehen. An allen Kirmestagen setzt die STOAG zusätzliche Busse ein. Die Sterkrader Innenstadt ist bereits von Samstag, 14. Juni, 14 Uhr, bis Mittwoch, 25. Juni, 7 Uhr, gesperrt, die Busse der STOAG werden in dieser Zeit...

Aktuelle Infos zum Unwetter ... 3

Christoph Niersmann
Christoph Niersmann | Hilden | am 10.06.2014

Aktuell Der Bahnverkehr dürfte auch morgen in großen Teilen ausfallen. Viele Städte haben die Pfingstferien um EINEN TAG (!!!) VERLÄNGERT !!! Städte Dormagen, Bochum Essen usw. haben die Schulferien aufgrund des Orkans um einen Tag verlängert !!!

1 Bild

Das war knapp!

Ralf Winkelhardt
Ralf Winkelhardt | Essen-West | am 10.06.2014

Essen: Altendorf | Schnappschuss

5 Bilder

Minister gibt Startschuss für Busbahnhof

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 17.05.2014

Velbert: Friedrich-Ebert-Straße | Heute Vormittag ist der Startschuss für den Zentralen Omnibusbahnhof in Velbert-Mitte gefallen. Vertreter des Rats, der Verwaltung sowie der Parteien waren gekommen, um den ersten Spatenstich auf dem Gelände hinter der Hauptpost mitzuerleben. Minister Michael Groschek sagte: "Wir müssten noch viel mehr Millionen haben für Spatenstiche wie diesen, denn der ÖPNV muss attraktiver werden." Das Land fördert die Baußmaßnahme mit...

1 Bild

Stau? Es ist, wie es ist!

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 07.05.2014

Trotz Sperrung der A59: Duisburg bleibt erreichbar! So verkündet es die Stadt auf der eigens eingerichteten Website zum Thema (http://a59sperrung.duisburg.de/). Und hat damit Recht. Im Prinzip. Klar erreichen Pendler und Besucher die Stadt, sie müssen nur Geduld und jede Menge Nervenstärke mitbringen bei diversen Stunden im Stau. Ganz gleich, ob im Pkw oder in Bussen und Bahnen der DVG. Denn auch der öffentliche...

1 Bild

ÖPNV in Gladbeck: Landrat von "Oberhof"-Plänen begeistert

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 07.04.2014

Gladbeck: Oberhof | Auf Einladung des SPD-Kreistagsmitgliedes Volker Musiol den Weg nach Gladbeck fand jetzt mit Harald Nübel der stellvertretende Landrat des Kreises Recklinghausen. Gemeinsam mit zwei Aufsichtsratsmitgliedern der „VESTISCHEN Straßenbahngesellschaft“ informierte er sich vor Ort über die Planungen sowie das Verfahren der Umgestaltung des Busbahnhofes „Oberhof“ in Stadtmitte. Als sach- und fachkundiger Fremdenführer agierte...

1 Bild

Ver.di Hochsauerlandkreis ruft Beschäftigte zum Warnstreik auf

Meschede: Meschede | Kreis. Die Gewerkschaft Ver.di ruft die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes für Donnerstag zum Warnstreik auf. Hier der Aufruf im Wortlaut: Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden fortgesetzt. Gewerkschaft ver.di ruft alle Beschäftigten des öffentlichen Dienstes zur Teilnahme auf. Nachdem die 2. Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öf-fentlichen Dienst von Bund und Kommunen ohne Ergebnis...

1 Bild

Leute holt das Fahrrad raus, weil am kommenden Mittwoch und Donnerstag wieder viele Busse und U - Bahnen nicht fahren sollen.

Axel Ehwald
Axel Ehwald | Schwerte | am 24.03.2014

Für den kommenden Mittwoch und Donnerstag hat die Gewerkschaft Verdi wieder einen Warnstreik angekündigt und will z. B. den ÖPNV ( Öffentlicher Personen Nahverkehr ) lahmlegen. Es sollen dann wieder, wie auch schon letzte Woche am Dienstag, viele Busse und U - Bahnen nicht fahren. Beachten sie bitte aktuelle Ankündigungen für den ÖPNV in ihrer Stadt.

1 Bild

Zweitägiger Warnstreik

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 24.03.2014

Und wieder bleiben in Oberhausen die Räder still: Für Mittwoch und Donnerstag ruft ver.di die Beschäftigten bei der StOAG zum zweitägigen Warnstreik auf. Hintergrund sind die am Freitag in Potsdam abgebrochenen Gespräche mit den Arbeitgebern des öffentlichen Dienstes, des Bundes und der Kommunen. Heute streikt ausschließlich die StOAG, morgen wird der Streik auf alle Beschäftigte im öffentlichen Dienst ausgeweitet....

1 Bild

UPDATE! Warnstreik: Busse bleiben zwei Tage in den Depots - Rathaus am Donnerstag betroffen

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 24.03.2014

Gladbeck: Stadtgebiet | Bei den Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst sind sich die Gewerkschaft „ver.di“ und die Arbeitgeber angeblich näher gekommen. Das hindert „ver.di“ aber nicht, mit neuerlichen Warnstreiks nochmals Druck auf die Arbeitgeber auszuüben. So hat „ver.di“ sowohl für Mittwoch, 26. März, als auch für Donnerstag, 27. März, weitere Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr angekündigt. Dies dürfte auch direkte...

1 Bild

High-Tech ohne Zukunft?

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 22.03.2014

Das Getöse war gewaltig und medienträchtig: Vor wenigen Jahren noch wurden sie als „Wunderwerke der Technik“ und als „zukunftsweisende Beförderungsmittel“ hochgejubelt, nun sind sie nur noch ein Fall für den Schrottplatz. Gemeint sind die Wasserstoffbusse, die zum Teil auch in Gladbeck im Liniennetz der VESTISCHEN zum Einsatz kamen. In Gladbeck sind die kleinen - durchaus futuristisch anmutenden - Busse, Kaufpreis immerhin...

1 Bild

Warnstreiks: Alles eine Frage des Maßes! 12

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 19.03.2014

Maßlos findet Innenminister de Maizière als Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite die Forderungen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst nach mehr Lohn und Gehalt. Erste Warnstreiks sind daraufhin die Folge, deren Auswirkungen wiederum viele Bürger als maßlos überzogen empfinden. Kein Bus, keine Bahn, der ganze öffentliche Nahverkehr am Dienstag in Duisburg lahm gelegt. Anderenorts bleiben Kitas dicht, wird der Müll...

Pendlerverkehr 2

Marion Kamerau
Marion Kamerau | Bochum | am 19.03.2014

Nie konnte ich mir vorstellen, dass morgens so viele Menschen von A nach B fahren, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Konnte mir eine Anfahrt nach Bergkamen ohne Auto gar nicht vorstellen. Was soll ich sagen, es klappt wunderbar, jedenfalls bis Kamen. Denn von da nach Bergkamen geht es nur mit dem Bus, mit dem Schnellbus, der braucht allerdings seine Zeit! Schnell ist ja auch relativ. Da gehöre ich allerdings zu den...

1 Bild

Warnstreik lähmt viele Duisburger - ver.di sagt: "Wir wehren uns!" 4

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 18.03.2014

Alle Räder stehen still, wenn die Gewerkschaft ver.di es will: Daher bleiben am Dienstag (von Dienstbeginn 3 Uhr bis Mittwochmorgen, 3 Uhr) alle Busse und Bahnen der Duisburger Verkehrsgesellschaft in den Betriebshöfen. Grund: der erste Warnstreik in der Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst. Die Kundencenter der DVG bleiben geschlossen. Auch die Stadtwerke werden bestreikt. Streikende der Sparkasse Duisburg sind...

1 Bild

Ganztägiger Streik bei der STOAG

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Oberhausen | am 14.03.2014

Um ihren Forderungen vor der zweiten Verhandlungsrunde Nachdruck zu verleihen, wird die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit Warnstreiks reagieren. Am Dienstag, 18. März, sollen weite Teile des Öffentlichen Personennahverkehrs im Ruhrgebiet davon betroffen sein. Die Stadtwerke Oberhausen AG geht derzeitig davon aus, dass der Linienverkehr ganztägig bestreikt wird. Die STOAG empfiehlt ihren Kunden, sich auf einen ganztägigen...

1 Bild

Öffentlicher Dienst streikt am Dienstag

Jörg Vorholt
Jörg Vorholt | Oberhausen | am 14.03.2014

Streik am Dienstag: Um ihren Forderungen vor der zweiten Verhandlungsrunde am 21./.22.03.2014 Nachdruck zu verleihen, wird die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit Warnstreiks reagieren. Am kommenden Dienstag, 18. März, sollen weite Teile des Öffentlichen Personennahverkehrs im Ruhrgebiet davon betroffen sein. Die STOAG geht derzeitig davon aus, dass der Linienverkehr ganztägig bestreikt wird. Die STOAG empfiehlt ihren...

1 Bild

Warnstreik: Am 18. März fahren in Gladbeck keine Busse

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 14.03.2014

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Die Gewerkschaft "ver.di" lässt die Muskeln spielen: Um den Forderungen bei den angelaufenen Tarifverhandlungen für die Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst Nachdruck zu verleihen, werden Warnstreiks angekündigt. Am Dienstag, 18. März, soll hiervon der Öffentliche Personennahverkehr betroffen sein. Was auch für Gladbeck direkte Folgen hätte, denn auf allen Linien der VESTISCHEN muss rund um die...

6 Bilder

Die Bushaltestelle - FREISCHÜTZ - in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr.

Axel Ehwald
Axel Ehwald | Schwerte | am 10.03.2014

Schwerte: Freischütz | Selbst der heutige Sonnenschein macht die Bushaltestelle - FREISCHÜTZ - ( Fahrrichtung Dortmund ) nicht wirklich schöner bzw. attraktiver. Selbst das Solarmodul ( Bild - Nr. 4 ) ist defekt, dann gibt es noch defekte bzw. fehlende Scheiben ( Bild - Nr. 2, 3 + 5 ) und auch der Fahrplan ist leider verschmiert ( Bild - Nr. 6 ) . Mir unverständlich, dass eine Bushaltestelle in Schwerte zu dem Ausflugsziel Freischütz, schon seit...

1 Bild

Öffentlicher Personennahverkehr der Zukunft

Chris D.
Chris D. | Ennepetal | am 03.03.2014

Ennepetal: VER | Die Piratenpartei zu Gast bei der VER Am Donnerstag sind die Piraten zu Besuch bei der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr, um sich über die Zukunft des öffentlichen Personennahverkehrs im Kreis zu informieren. Anschließend stellen sie auch ihr Konzept des fahrscheinlosen ÖPNV vor. Gemeinsam mit der VER-Leitung und interessierten Bürgern sollen im Anschluss Chancen und Risiken, auch gerne kontrovers, diskutiert werden....

1 Bild

Eine neue Bewerbung für Olympische Spiele im Ruhrgebiet? 32

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 01.03.2014

Bochum: und Wattenscheid | Olympische Spiele im Ruhrgebiet. Für viele aus dem Pott eine interessante und reizvolle Vorstellung. Sportbegeisterte Menschen aus aller Welt kommen für mehr als 4 Wochen (19 Tage Olympia und 12 Tage Paraolympics) zu einem ganz besonderen Ereignis in unsere Region, unter anderem nach Bochum und Wattenscheid. Das Ruhrgebiet richtet ein olympisches Fest mit besonderer Stimmung aus, das von einem Millionenpublikum in der ganzen...