ÖPNV

1 Bild

BUND-Kreisgruppe Oberhausen: Ökologische und nachhaltige Aspekte für die Verlängerung der Straßenbahnlinie 105 berücksichtigen

Es ist zu begrüßen, dass in unseren Medien den Argumenten zur Verlängerung der Straßenbahnlinie 105 ein breiter Raum gegeben wird. Wir vermissen in der Debatte allerdings die Berücksichtigung der folgenden Aspekte: 1. Mehr Klimaschutz Etwa ein Fünftel der jährlichen Treibhausgase entstehen hierzulande aktuell bei der Bewegung von Menschen und Gütern und die CO2-Emissionen sind in der Gesamtbilanz im Gegensatz zu...

1 Bild

Kleiner Fahrplanwechsel

Mit dem Ende der Weihnachtsferien tritt am Mittwoch ein kleiner Fahrplanwechsel in Kraft. Nach dem großen Fahrplanwechsel am 20. Oktober werden nur kleinere Anpassungen vorgenommen. Sie betreffen einige Linien im morgendlichen Schülerverkehr, die Linie 450 sowie einige Haltestellen. Auf den Buslinien 424 und 427 werden durch geänderte Einsätze von größeren Gelenkbussen die Kapazitäten im morgendlichen Schülerverkehr auf...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

AUF ein Neues!

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 23.12.2014

Allen Lokalkompass-Lesern und Bürgerreportern wünsche ich im Namen des Wahlbündnisses „Essen steht AUF“ erholsame Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr. Mit einer schönen Jahresabschlussfeier am 14. Dezember im voll besetzten COURAGE-Zentrum hat sich „Essen steht AUF“ bereits von 2014 verabschiedet. Neben legendären Torten-Kreationen gab es ein vielseitiges und anregendes Programm. Musikalisch umrahmt wurde es vom...

4 Bilder

Viel beachtete Aktion zum Weltklimatag in Essen

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 07.12.2014

Mit einer vielbeachteten Aktion auf der Kettwiger Straße wurde am 6.12. der Weltklimatag als Protest gegen jene Klimakiller begangen, die derzeit in Peru tagen. In zahlreichen Redebeiträgen am offenen Mikrofon wurden viele Seiten des drohenden Kollaps der Erde beleuchtet, aber auch des notwendigen weltweiten Widerstands dagegen. Vorgestellt wurde bei dieser Gelegenheit die letztes Wochenende in Berlin gegründete...

1 Bild

Im Interesse von Mensch und Natur: ÖPNV in Essen ausbauen statt kürzen

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 30.11.2014

In einer aktuellen Pressemitteilung wendet sich das kommunale Wahlbündnis "Essen steht AUF" gegen geplante drastische Einsparungen der EVAG auf dem Rücken von Fahrgästen und Umwelt: Die EVAG plant, sich selbst drastisch unattraktiv zu machen, weil die bundesweit am höchsten verschuldete Stadt Essen von ihren Töchtern Einsparungen in Millionenhöhe verlangt. Buslinien sollen ganz gestrichen oder ausgedünnt werden, Taktzeiten...

1 Bild

NachtExpress NE10 hält ab Januar am August-Bebel-Platz

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | am 25.11.2014

Bochum: August-Bebel-Platz | Nachts mehr Verkehr, den wird es ab Januar 2015 am August-Bebel-Platz geben. Die seit dem Sommer eingerichtete NachtExpress-Linie zwischen Gelsenkirchen und Bochum wird dann in Wattenscheid-Mitte halten. Der Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur hat dieser Linienführung für 2015 zugestimmt. Über den Probebetrieb soll in einem Jahr berichtet werden. Geprüft wissen will der Ausschuss auch eine Linienführung über die...

1 Bild

Neue Niederflur-Straßenbahnen: Behindertenfeindlich!

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 11.11.2014

Rüdiger Simons (53) ist seit einem schweren Unfall an den Rollstuhl gefesselt. Rüdiger ist Mitglied von „Essen steht AUF“ und ein aktiver Mensch, der viel unterwegs ist. Deshalb liegt ihm das Thema Barrierefreiheit sehr am Herzen. Doch damit steht es in Essen nicht zum Besten. Jüngstes Beispiel: die mit viel Tamtam bei der Eröffnung der Linie 109 vorgestellten Niederflur-Straßenbahnen des Typs NF2. Als Rüdiger am 28....

1 Bild

Schon wieder Lokführerstreik?

Stanley Vitte
Stanley Vitte | Düsseldorf | am 05.11.2014

Schnappschuss

2 Bilder

Soll die S-Bahn alle 15 oder alle 20 Minuten fahren? 6

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Bochum | am 23.10.2014

Bochum: Hauptbahnhof | Tagsüber fährt die S-Bahn alle 20 Minuten, abends alle 30 Minuten. Morgens sind die Bahnen voll, abends leer. Können da nicht morgens in der Stoßzeit ein paar Bahnen mehr fahren und zu Nebenzeiten etwas weniger. Dann wären die Bahnen leerer. Das entspricht grob einem Vorschlag der Landesregierung, die S-Bahnen im 15-Minuten-Takt statt im 20-Minuten-Takt fahren zu lassen. In ganz schwachen Zeiten käme weiterhin alle 30...

3 Bilder

Radstationen im Kreis verfügen jetzt über E-Bikes zur Ergänzung des Nahverkehrs

Tobias Weskamp
Tobias Weskamp | Kamen | am 21.10.2014

Kamen: Radstation | Den Umstieg auf Bus, Bahn und Fahrrad wollen der Kreis Unna und seine Kommunen noch attraktiver machen: Flotte Elektroräder gibt es ab sofort an allen fünf Radstationen im Kreis. „Bereits vor einigen Jahren haben wir alle Beteiligten eingeladen, um zu besprechen, wie wir den Kreis noch fahrradfreundlicher gestalten können“, so Landrat Michael Makiolla. „Jetzt haben wir mit den E-Bikes einen großen Schritt gemacht.“ Ziel...

Jogging statt ÖPNV – kann das denn wahr sein? 2

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen. Das haben meine Frau und ich bisher eigentlich nur als Floskel gesehen. Seit dem letzten Montag (6.10.2014) jedoch sind wir der Ansicht, dass das zumindest in unserem Fall mehr als zutreffend ist: Umsteigen scheint in Velbert ein Problem zu sein. Wir hatten um 16:00 Uhr einen wichtigen Termin am Birther Kreisel wahrzunehmen und haben uns aus diesem Grund auf der...

Prima Klima in Recklinghausen?!

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 05.10.2014

Im Rahmen der Klimawoche 2014 als Auftaktveranstaltung der klimametropole RUHR.2022 (ein Teil des Dekadenprojekts KlimaExpo.NRW) fanden vom 27. September bis 3. Oktober zahlreiche Veranstaltungen statt. Für das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen – dessen Sprecher ich bin – organisierte ich am 27. September die Podiumsdiskussion „Prima Klima-Rallye in Recklinghausen?!“, eine...

18 Bilder

Busse ersetzen die Bahn

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Wattenscheid | am 02.10.2014

Die Bauarbeiten am Westkreuz schreiten voran - davon ist ab dem 4. Oktober auch die Straßenbahnlinie 302 betroffen. Aufgrund von Gleis und Fahrleitungsarbeiten fahren bis zum Ferienende am Sonntag, 19. Oktober, in einem Teilstück Busse anstelle der Bahnen. Montags bis samstags wird die Straßenbahn zwischen den Haltestellen Elbinger Straße und Jacob-Mayer-Straße durch Busse ersetzt. Sonntags sowie am Samstag, 18.Oktober,...

1 Bild

Vestische leitet den Linienverkehr am Familientag um

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer | Gladbeck | am 17.09.2014

Aufgrund des Gladbecker Familienfestes wird der Willy-Brandt-Platz am kommenden Samstag, 20. September, von 10 Uhr bis circa 16 Uhr für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt. Da der Linienverkehr der Vestischen auch betroffen ist, werden die Busse der Linien SB 91 und 259 umgeleitet. Die Haltestellen „Stadtbad“ und „Willy-Brandt-Platz“ können nicht angefahren werden. Die Vestische bittet ihre Fahrgäste, auf die Haltestelle...

S-Bahn 3 künftig nur noch zweimal stündlich ab Hattingen? 7

Roland Römer
Roland Römer | Hattingen | am 16.09.2014

Hattingen: S-Bahnhof Hattingen-Mitte | Wie die Stadtverwaltung im Verkehrsausschuss am Donnerstag, 18. September, 17 Uhr, mitteilen wird, könnte künftig die S3 vom S-Bahnhof Hattingen-Mitte Richtung Oberhausen nur noch alle 30 Minuten verkehren. Beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) gibt es diese Überlegungen für die S3. Zurzeit fährt die S3 bekanntlich zwischen 5 und 19 Uhr im 20-Minuten-Takt. Die Kreisverwaltung in Schwelm hatte in Absprache mit der Hattinger...

1 Bild

Heiligenhauser Bushaltestellen werden barrierefrei - „Am Dorfkrug“ wird bereits gearbeitet

Lokalkompass Niederberg
Lokalkompass Niederberg | Velbert | am 13.09.2014

Die Arbeiten für den barrierefreien Ausbau an der Haltestelle „Dorfkrug“ wurden Anfang September aufgenommen. Die Haltestellen „In der Rose“ und „Rathaus“ befinden sich noch im Vergabeverfahren, Baubeginn wird voraussichtlich Anfang Oktober sein. Die Attraktivierung des ÖPNV in Heiligenhaus geht damit weiter. Nachdem die Stadt vor zwei Jahren die Ausstattung der Bushaltestellen mit weiteren 22 Glaswartehallen fortführte...

1 Bild

Lob in Dortmund für schnelle Busse und Bahnen 1

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 29.08.2014

Seit dem Jahr 2000 beteiligen sich die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) regelmäßig an dem repräsentativen »ÖPNV-Kundenbarometer« des Meinungsforschungs-instituts »tns infratest« in München. Dieses ermittelt alljährlich die Zufriedenheit mit der Qualität des Nahverkehrs. Die Dortmunder Bus- und Bahnkunden haben 2014 die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit deutlich besser beurteilt als zuvor. Zwischen Mitte März und Mitte Juni hat...

Den neuen Busbahnhof als Chance für besseren Nahverkehr nutzen 4

Julia Niemann
Julia Niemann | Velbert | am 28.08.2014

Für das neue Busnetz wartet DIE LINKE mit konkreten Vorschlägen auf. Das Klinikum Niederberg und die Siedlung auf den Pöthen in Neviges sollen besser angebunden werden. Außerdem wird die Bedeutung der Expressverbindungen unterstrichen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Harry Gohr: „Es ist gut, dass Velbert mit dem neuen Busbahnhof endlich einen zentralen Umsteigepunkt bekommt. Die anstehende Neuordnung sollten wir...

2 Bilder

„Wegfall der 708 wird kleingeredet“

Sven-André Dreyer
Sven-André Dreyer | Düsseldorf | am 27.08.2014

Der geplante Wegfall der Straßenbahnlinie 708, die von der Heinrichstraße bis Hamm fährt, wird von der Ratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen kritisch betrachtet. Ideen zur Beibehaltung und zur Verbesserung der Linie 708 wurden, so die Partei, durch die Verwaltung unzureichend geprüft. „Mit Wegfall der Straßenbahnlinie 708, einer der ältesten Straßenbahnverbindungen der Stadt, werde eine Verschlechterung für tausende...

1 Bild

Alternativen zum Auto? Bochumerin Anja Seibert erkundet moderne Mobilität

Lokalkompass Bochum
Lokalkompass Bochum | Bochum | am 05.08.2014

Wenn Anja Seibert an ihr Auto denkt, kommt bei ihr keine Euphorie auf: „Ich mag Autofahren eigentlich gar nicht“, sagt die Familienmutter. Für die 45-jährige Bochumerin ist genau das der Grund, bei der Aktion „Family to go“ der Bogestra mitzumachen. Einen Monat lang – vom 1. August bis zum 31. August - verzichtet sie auf ihr Auto und organisiert stattdessen ihren Alltag mit Bus und Bahn. Dass Anja Seibert überhaupt auf...

1 Bild

Quer durchs Ruhrgebiet: "Tour de Natur" macht auch Station in Gladbeck

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 22.07.2014

Gladbeck/Nordrhein-Westfalen. Auch im Jahr 2014 laden Bürgerinitiativen sowie Umweltorganisationen aus dem Rheinland sowie dem Ruhrebiet zu der mehrtägigen Radtour „Tour de Natur an Rhein und Ruhr“ ein, die dieses Mal unter dem Motto „Aktiv - umweltbewegt - unaufhaltsam“ steht. Der Start erfolgt am kommenden Samstag, 26. Juli, in Bonn und Ziel wird am Samstag, 9. August, Dortmund sein. „Wir demonstrieren gegen unnötige...

11 Bilder

Sollte man in diesen Bus der Linie C 33 in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr einsteigen ?

Axel Ehwald
Axel Ehwald | Schwerte | am 17.06.2014

Schwerte: stadtgebiet | Nein, ich habe gestern nicht den Bus ( Bild - Nr. 1 ) der Linie C 33 im ÖPNV in Schwerte genutzt. Ich finde es auch sehr schade, dass noch drei Wochen nach den Wahlen am 25.05.2014 solche Aufkleber einen Bus in Schwerte - " schmücken " - . Als Nutzer des ÖPNV in Schwerte fühle nicht nur ich mich - " veralbert " - . Dies weil solch ein Aufkleber - " Der kann Bürgermeister " - gerade nicht wirklich zum ÖPNV in Schwerte passt,...

1 Bild

Mit dem Bus zur Fronleichnamskirmes

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 12.06.2014

Auf zur Sterkrader Fronleichnamskirmes - natürlich mit Bus und Straßenbahn und dem KirmesTicket der STOAG. Die zentrale Halte- und Umstiegsstelle Sterkrade Bahnhof liegt direkt mitten im Kirmesgeschehen. An allen Kirmestagen setzt die STOAG zusätzliche Busse ein. Die Sterkrader Innenstadt ist bereits von Samstag, 14. Juni, 14 Uhr, bis Mittwoch, 25. Juni, 7 Uhr, gesperrt, die Busse der STOAG werden in dieser Zeit...

Aktuelle Infos zum Unwetter ... 3

Christoph Niersmann
Christoph Niersmann | Hilden | am 10.06.2014

Aktuell Der Bahnverkehr dürfte auch morgen in großen Teilen ausfallen. Viele Städte haben die Pfingstferien um EINEN TAG (!!!) VERLÄNGERT !!! Städte Dormagen, Bochum Essen usw. haben die Schulferien aufgrund des Orkans um einen Tag verlängert !!!