Betrug

1 Bild

Falsche Polizisten wieder aktiv

Düsseldorf: Stadtgebiet | Schon wieder haben falsche Polizisten bei einer Seniorin angerufen und sie mit ihrer perfiden Masche fast dazu gebracht, Bargeld bei einer Bank abzuholen. Nur dank der besonnenen Reaktion der Bankangestellten konnte ein finanzieller Schaden der Frau verhindert werden. Am Mittwochmorgen, 23. Mai, meldete sich ein unbekannter Mann telefonisch bei der 80-Jährigen aus Angermund und teilte ihr mit, dass er von der Polizei...

1 Bild

Vier Fälle von versuchtem Enkeltrick in Witten - Mitbürger in Bochum, Herne und Witten bitte weiter wachsam sein

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | vor 4 Tagen

In der Zeit zwischen 11 bis 16 Uhr kam es am vergangenen Freitag, 18. Mai, in Witten zu vier versuchten Betrugsfällen zum Nachteil älterer Menschen. An der der Hüttenstraße im Stadtteil Heven gab es im Laufe des Tage zwei Anrufe bei einem Ehepaar in den 70-ern: die Forderung: 19.000 Euro! Das Ehepaar verständigte ihre Tochter, es wurde nichts gezahlt. An der Menkenstraße erfolgte bei einer über 80-jährigen Frau ebenfalls...

6 Bilder

????[Achtung Achtung] Betrug 2017 geplant 2018 ausgeführt ? Online Anzeige läuft[Erpressung]no go????

Markus Böhm
Markus Böhm | Düsseldorf | am 20.05.2018

Durch eine Empfehlung habe ich einen Herrn kennen gelernt der wie er mir sagte Steuerberater sei. Am 22.11.2017 haben wir Kontakt aufgenommen und am 23.11.2017 wollten wir das erste Mal wegen meiner Angelegenheiten sowie eines Termines telefonieren. Dies hat aber nicht geklappt, weil der Herr mit seiner Familie nach Hamburg in einen Kurzurlaub flog. Am 27.11.2017 fragte ich mal nach ob der Steuerberater einen Brief gefertigt...

2 Bilder

Kaffeefahrten und Tagestouren: Wie man sich gegen unseriöse Anbieter wehrt 1

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 11.05.2018

Geldgewinne, Geschenke, gutes Essen und weitere Attraktionen vor Ort – mit den immer gleichen Versprechen werden meist ältere Menschen zur Teilnahme an einer Tagestour gelockt. Doch hinter der preiswerten Fahrt ins Grüne verbirgt sich oft eine als Kaffeefahrt getarnte Verkaufstour, bei der den Teilnehmern meist minderwertige Waren zu überteuerten Preisen angedreht werden. „Auf keinen Fall sollten sich Teilnehmer bei...

1 Bild

Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Warnung vor Einladungen zu einer Kaffeefahrt im Kreis Wesel 1

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 09.05.2018

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei vor möglichen Betrugshandlungen im Zusammenhang mit sogenannten Kaffeefahrten. Einladung an Toten Ein Mann aus Hamminkeln hatte sich heute an die Polizei gewendet und eine Einladung zu einer Kaffeefahrt präsentiert, die an ein bereits vor einiger Zeit verstorbenes Familienmitglied adressiert war. Überraschung In der Einladung locken die Veranstalter mit tollen Geschenken. Nicht nur,...

2 Bilder

Identitätsdiebstahl in Witten - Wer kennt die mutmaßliche Betrügerin?

Florian Peters
Florian Peters | Witten | am 09.05.2018

Bisher führten die kriminalpolizeilichen Ermittlungen noch nicht zur Identifizierung der abgebildeten Frau. Nun fahndet die Polizei mit einem Foto und fragt: Wer kennt die dreiste Betrügerin? Die auf dem Bild zu sehende junge Frau hat unberechtigterweise innerhalb von wenigen Tagen an einem Schalter in einer Wittener Bankfiliale einen vierstelligen Bargeldbetrag abgehoben, mehrere hochwertige Kleidungsstücke in einem...

1 Bild

Angeblicher Vorwerk-Vertreter in Elsey unterwegs: Zwei Betrugsfälle

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 08.05.2018

Am Montag war ein angeblicher Mitarbeiter der Firma Vorwerk in Elsey unterwegs. Er klingelte zur Mittagszeit bei zwei Rentnerehepaaren in der Steltenbergstraße und in der Königsberger Straße. Der Mann gab an, er sei im Auftrag der Firma Vorwerk unterwegs und kassierte bei den Senioren insgesamt 225 Euro als Vorauszahlung für Reparaturen an Staubsaugern, die zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden sollten. Der...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

Betrugsmasche in Bergkamen: Wagen bezahlt, Autohaus liefert nicht - Geld ist weg!

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 03.05.2018

Michael Höring ist nicht das erste Opfer, das auf die Betrugsmasche eines Autohändlers in Bergkamen hereingefallen ist. Inzwischen hat sich sogar eine Facebook-Gruppe mit Geschädigten zusammengetan. Denn der unseriöse Autohandel florierte im Netz wohl deutschlandweit. Dabei hatte sich Michael Höring sehr auf das neue Auto gefreut. Wochenlang ist er herumgefahren, um endlich den passenden Wagen in Bergkamen bei „UnitedCar“ zu...

2 Bilder

Kamen / Holzwickede: Polizei fahndet nach Täter wegen Betruges mit geklauter EC-Karte

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 03.05.2018

In einem Supermarkt am Zollpost in Kamen wurde einer 77-jährigen Kamenerin im Dezember letzten Jahres die Geldbörse aus ihrem Rollator geklaut. Ein Mann hätte sie angesprochen und gefragt, ob man Zahncreme auch für die Haare benutzen könne. Währenddessen verschwand eine andere Frau, die sich zuvor bei dem Mann aufgehalten hatte, aus dem Blickfeld der Seniorin. Vermutlich griff sie in den Rollatorkorb und nahm die Geldbörse...

1 Bild

Falsche Polizeibeamten haben es wieder versucht

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Herdecke | am 24.04.2018

Am 22. April, gegen 20.30 Uhr, erhielt eine ältere Frau aus Herdecke einen Telefonanruf. Eine männliche Stimme meldete sich und gab an, Polizeibeamter zu sein. Im weiteren Gespräch teilte dieser mit, dass unbekannte Täter in ihre Wohnung einbrechen wollen, sie sich aber keine Sorgen machen müsse, da ihr Wohnhaus bereits von der Polizei beobachtet werde. Anschließend fragte der falsche Polizeibeamte die Geschädigte nach ihren...

3 Bilder

Abrechnungsbetrug und Korruption im Gesundheitswesen: AOK-Ermittlerteam deckt über 1.100 Fälle auf

Holger Schmälzger
Holger Schmälzger | Dortmund-Süd | am 13.04.2018

Die AOK NORDWEST setzt den Kampf gegen Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen konsequent fort. Allein in den vergangenen zwei Jahren holten die Spezialisten Gelder in Höhe von über 3,5 Millionen Euro zurück. „Die meisten Leistungserbringer rechnen korrekt ab. Aber schon einige wenige schwarze Schafe können ein schlechtes Licht auf den gesamten Leistungsbereich werfen“, sagt Rechtsanwalt Dr. Jürgen Mosler, Leiter des...

1 Bild

Hagen: Täter mit gefälschten Pässen nach versuchtem Raub in Haft - Mutiger Paketbote

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 13.04.2018

Am Dienstag, 10. April, kam es auf der Hagener Straße zu einem versuchten Raub. Am Anfang sollte es vermutlich "nur"zu einem Betrug kommen. Der 27-jährige Tatverdächtige bestellte über das Internet ein fast 1.000 Euro teures Handy. Natürlich unter falschem Namen. Als der Paketbote (42) die Ware zu der Adresse liefern wollte, fing ihn der 27-Jährige auf der Straße ab. Er verlangte unter Vorhalt eines gefälschten Passes die...

1 Bild

Lüner bettelt nun in Selm und Werne

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 03.04.2018

In Lünen kennen viele Menschen die Masche, nun versucht der Mann, der mit immer neuen Geschichten Geld erbetteln möchte, wohl in anderen Städten sein Glück. Meldungen gibt es aus Selm und Werne.  Die Geschichten drücken auf die Tränendrüse und öffneten so schon einige Portemonnaies: Seinen Opfern erzählt der Mann mal, dass er gerade Vater geworden sei und Geld für das Taxi in die Klinik braucht, mal hat er sich aus seiner...

1 Bild

Landgericht verkündet Urteile im Betrugsprozess - Haftstrafen für 3 Brüder aus Hattingen

Hans-Georg Höffken
Hans-Georg Höffken | Hattingen | am 29.03.2018

Hattingen: Justizzentrum Bochum | Nach 21 Verhandlungstagen wurde jetzt das Urteil in einem langwierigen Betrugsprozess beim Landgericht in Bochum verkündet. Drei Brüder aus Hattingen erhielten Haftstrafen. Die Aufarbeitung der 3.200 Anklagepunkte war mit einer der bisher größten Betrugsprozesse für die zuständige Staatsanwaltschaft in Bochum. Durch die Geständnisse der Angeklagten und durch deren Mitwirkung bei der Aufklärung und deren Nennung von bisher...

1 Bild

Betrug an der Haustür: ELE warnt vor falschen Gas- und Stromvertretern 1

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 29.03.2018

An der Haustür hat man nicht die Möglichkeit, Verträge zu vergleichen. Das nutzen schwarze Schafe aus. Die ELE weist darauf hin, dass ihr von ihren Kunden immer wieder unaufgeforderte Besuche aggressiver Werber gemeldet werden, die in Bottrop, Gelsen­kirchen und Gladbeck von Tür zu Tür unterwegs sind, um Strom- und Gasverträge zu verkaufen. Bei Haustürgeschäften werden Kunden häufig überrumpelt: Sie schließen das Geschäft...

1 Bild

Falsche Polizisten: Kreispolizei appelliert, sich vor dieser Betrugsmasche zu schützen

Immer wieder warnt nicht nur die Polizei im Kreis Mettmann vor Trickbetrügern, die mit dem "Enkeltrick" oder artverwandter Masche, dabei in der jüngeren Vergangenheit auch zunehmend als "falsche Polizisten", insbesondere Kontakt zu bereits lebensälteren Opfern aufnehmen, um von diesen Bargeld, Schmuck und andere Werte zu ergaunern. Informationen zu Vermögensverhältnissen und Wertgegenständen erfragt Zuletzt berichtete...

1 Bild

Achtung: Betrügerin sammelt Spenden

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 20.03.2018

In Moers ist in diesen Tagen eine Frau auf eine Betrugsmasche hereingefallen. Im Namen der „Kinder-Behindertenwerkstatt Moers/Rheinberg“ versuchte eine Betrügerin Spenden zu sammeln. Achtung: Behindertenwerkstätten führen niemals Haussammlungen durch. Diese Aktion ist von den Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein gGmbH keinesfalls legitimiert!

1 Bild

Polizei warnt vor CEO Fraud-Masche - Uedemer Unternehmen meldet schon den ersten Betrugsversuch

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 20.03.2018

Goch: Polizei | Die Kreispolizei Kleve warnt aus aktuellem Anlass Firmen vor der CEO Fraud Betrugsmasche. Dienstag Vormittag erhielten zwei Firmen aus Uedem und aus Emmerich solch eine CEO Fraud E-Mail mit identischem Inhalt. Bei dieser Masche versenden Täter E-Mails und manipulieren Firmen unter Verwendung falscher Identitäten zur Überweisung von Geld. Dabei verwenden die Täter sensible Daten wie E-Mail Adressen und Namen, die sie zumeist...

1 Bild

Polizei warnt Firmen vor Betrugsmasche - Firma aus Emmerich erhielt E-Mail

Die Kreispolizei Kleve warnt aus aktuellem Anlass Firmen vor der CEO Fraud Betrugsmasche. Bei dieser Masche versenden Täter E-Mails und manipulieren Firmen unter Verwendung falscher Identitäten zur Überweisung von Geld. Dabei verwenden die Täter sensible Daten wie E-Mail Adressen und Namen, die sie zumeist von der Firmenhomepage erlangt haben.Ein Beispiel: Ein Buchhalter bekommt von seinem Chef eine E-Mail, mit der...

1 Bild

Trickbetrug am Menzelweg in Hilden

Hilden: Menzelweg | Gestern, 15. März, kam es am späten Abend in Hilden zu einem Trickbetrug, bei dem eine Seniorin Opfer eines "falschen Polizistes" wurde. Die Beute der Betrüger war mehrere tausend Euro wert. Betrüger versprachen der Rentnerin den Schutz ihres Eigentums Ab 22 Uhr erhielt die Hildenerin gleich mehrere und oft viele Minuten andauernde Anrufe. Dabei hatte sie vermeintlichen Kontakt zu einem Polizeibeamten aus Bonn und...

1 Bild

Betrugsverdacht: Polizei durchsucht Wohn- und Geschäftsräume

Michael Köster
Michael Köster | Hilden | am 14.03.2018

Hilden: Durchsuchung | Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges durchsuchte die Polizei am Mittwoch in Hilden und mehreren anderen Städten Privatwohnungen und Geschäftsräume. Das von der Staatsanwaltschaft Duisburg geführte Verfahren richtete sich gegen sechs tatverdächtige Männer im Alter von 27 bis 53 Jahren. Ihnen wird vorgeworfen, als Reiseveranstalter gewerbsmäßig von Kunden Geld für Flüge kassiert zu haben, die es gar nicht gab. Mit...

1 Bild

Achtung: Betrug mittels Internetwährung! 2

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 12.03.2018

Gelsenkirchen: Achtung: Betrug mittels Internetwährung! | Gelsenkirchen. Wie die Gelsenkirchener Polizei Mitteilt erhielt eine 58- jährige Gelsenkirchenerin aus Schalke. Bereits am Mittwoch, den 07.März.2018, gegen 15:00 Uhr einen Anruf einer unbekannten Frau. Diese beglückwünschte die 58-Jährige und teilte ihr mit, dass sie bei einem Gewinnspiel einen hohen fünfstelligen Geldbetrag gewonnen habe. Um diesen Gewinn zu erhalten, müsse die Gelsenkirchenerin den dafür vorgesehenen...

1 Bild

Veruntreuungsfall bei der Stadt Langenfeld ! Um fast 2 Millionen wurde die Stadt erleichtert. Bürgermeister verspricht Besserung . 2

Stefan Hoffmann
Stefan Hoffmann | Düsseldorf | am 07.03.2018

Um fast 2 Millionen Euro hat ein nicht unbedeutender städtischer Bediensteter die Stadtkasse Langenfeld erleichtert. Die Methode war simpel und brauchte nicht neu erfunden zu werden, er druckte Rechnungspapiere  von nicht existierenden Firmen, trug darin imaginäre Leistungen ein und überwies das Geld auf ein Konto, das ihm gehörte.  Gibt es doch gar nicht,  werden sie denken, wer kann denn gleichzeitig Angebote einholen...

1 Bild

Angeklagter wollte handeln : Gerichtssaal ist aber kein Basar

Hans-Georg Höffken
Hans-Georg Höffken | Hattingen | am 05.03.2018

Hattingen: Amtsgericht Hattingen | Ein 52 Jahre alter Hattinger hatte sich wegen Betruges vor dem Amtsgericht zu verantworten und wollte am Ende des Strafverfahrens noch mit dem Richter über die Höhe der Strafe verhandeln. Der Vertreter der Staatsanwaltschaft warf dem Hattinger vor, eine Arbeitsstelle aufgenommen und diese dem Arbeitsamt nicht angezeigt zu haben. Dadurch kassierte er neben seinem Lohn noch weitere 2.096 Euro von der Arbeitsagentur, die ihm...

1 Bild

Endlich! Falsche Polizeibeamte in Goch auf frischer Tat geschnappt! - Rentnerin war schlau genug und hatte die echte Polizei informiert!

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 01.03.2018

Goch: Polizei | Gute Nachricht aus dem aktuellen Polizeibericht: Am Mittwoch erhielt die Klever Polizei den Hinweis auf einen aktuellen Fall der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" in Goch. Ein unbekannter Täter hatte eine 75-jährige Frau aus Goch angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. Doch diesmal packte die Polizei zu und das Gaunerpärchen aus dem Kosovo ein. Unter dem Vorwand, das Bargeld der Gocherin sicherstellen zu...