Hochwasser

2 Bilder

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) informierte: Starkregen in Langenfeld 1

Menzel Andreas
Menzel Andreas | Langenfeld (Rheinland) | vor 23 Stunden, 8 Minuten

Starkregen in Langenfeld: Große Resonanz bei Infoveranstaltung der B/G/L am 16. Juli 2018 Auf große Resonanz stieß die Bürgergemeinschaft Langenfeld mit ihrem Informationsabend zum Thema „Starkregen und Überschwemmungen“: Über 400 interessierte Bürgerinnen und Bürger strömten am Montagabend in die Richrather Schützenhalle. Eilig mussten weitere Stuhlreihen aufgestellt werden und selbst diese reichten nicht für alle...

Bildergalerie zum Thema Hochwasser
35
31
28
26
1 Bild

Gladbeck: "Hochwasser" bei schönem Sommerwetter 1

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 12.07.2018

Gladbeck: Brunnen | Gladbeck. Nein, es hat kein Unwetter gegeben. Nein, es gab auch keine Starkregenfälle. Und trotzdem wurde die Gladbecker Feuerwehr am Donnerstag, 12. Juli, gegen 15 Uhr unter dem Stichwort "Wasser in Gebäude" alarmiert. Mit einem Einsatzfahrzeug (HLF) bahnten sich die vier Einsatzkräfte ihren Weg durch den Bereich der Fußgängerzone zum Einsatzort: dem Brunnen an der Ecke Hoch-/Kolpingstraße, gelegen zwischen dem...

1 Bild

Wickrather Feld – Im Umweltschutz zwei Schritte rückwärts!

Sascha H. Wagner
Sascha H. Wagner | Dinslaken | am 09.07.2018

Wagten SPD und Bündnis 90/Die Grünen noch einen zaghaften Schritt nach vorn, so gehen CDU und FDP in Sachen Umweltschutz zwei kräftig ausladende Schritte zurück. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen stellt mit der geplanten Änderung des Landesentwicklungsplanes (LEP) der Kieswirtschaft praktisch einen Blankoscheck zur weiteren Zerstörung der Kulturlandschaft Niederrhein aus. Die Kieswirtschaft wird ermutigt, Flächen zu...

1 Bild

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) - Info-Veranstaltung zum Thema Starkregen und Hochwasser

Langenfeld: Schützenhalle Richrath | Gefahr durch Starkregen und Hochwasser ist Thema einer Informationsveranstaltung der Bürgergemeinschaft Langenfeld am Montag, den 16. Juli in der Richrather Schützenhalle. Ab 19 Uhr werden dort offizielle Hochwasser-Risiko-Gebiete in Langenfeld vorgestellt und die Folgen für die Anwohner erörtert. Außerdem wird die Verbraucherzentrale über Vorsorge und Versicherungsschutz vor Starkregen informieren. Gleich drei...

1 Bild

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) - Info-Veranstaltung zum Thema Starkregen und Hochwasser

Gefahr durch Starkregen und Hochwasser ist Thema einer Informationsveranstaltung der Bürgergemeinschaft Langenfeld am Montag, den 16. Juli in der Richrather Schützenhalle. Ab 19 Uhr werden dort offizielle Hochwasser-Risiko-Gebiete in Langenfeld vorgestellt und die Folgen für die Anwohner erörtert. Außerdem wird die Verbraucherzentrale über Vorsorge und Versicherungsschutz vor Starkregen informieren. Gleich drei...

1 Bild

„Tag der Daseinsvorsorge“: Abwasserreinigung und Hochwasserschutz als Teil der Daseinsvorsorge

Carolin Plachetka
Carolin Plachetka | Kamen | am 23.06.2018

Am 23. Juni ist „Tag der Daseinsvorsorge“. Dazu gehört auch die Gewissheit, dass nicht morgen die Straße unter Wasser steht. Und saubere Gewässer sind ebenfalls ein zentraler Bestandteil einer gesunden und lebenswerten Umwelt. Kreis Unna. Den „Tag der Daseinsvorsorge“ hatte der Verband kommunaler Unternehmen im vergangen Jahr ins Leben gerufen, um Bürger*innen für die Leistungen öffentlicher Institutionen zu...

1 Bild

Gulli ist bei Regen völlig überfordert: Lange Zeit des Wartens 10

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 19.06.2018

Die Zeit der Unwetter, die auch in Gladbeck vor allen Dingen durch extrem starke Regenfälle für Schäden sorgten, scheint vorerst vorüber zu sein. Aber Wetter-Experten sind überzeugt davon, dass es vermehrt zu solchen Extrem-Wetterlagen kommen wird. Keine Lust auf Starkregen mehr hat ein STADTSPIEGEL-Leser, der an der Hagelkreuzstraße in Zweckel wohnt. Der Mann beklagte sich vor wenigen Tagen darüber, dass der Gulli an der...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) / Starkregenfälle - Maßnahmen zum Schutz der Bürger

Die Starkregenfälle der letzten Wochen haben schwere Schäden in Langenfeld hinterlassen. Manche Bürgerinnen und Bürger hat es gleich bei beiden Starkregen-Ereignissen getroffen. Die B/G/L fordert nun die Stadtverwaltung auf, eine Darstellung der Schadensfälle im Langenfelder Stadtgebiet und ihrer Ursachen zusammenzustellen. Dieser Plan soll zeigen, wo und warum es dort zu den Problemen kam und wie diese beseitigt werden...

1 Bild

Unwetter - wann zahlt die Versicherung?

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 13.06.2018

Im Internet macht ein Video die Runde. Wasser kommt in Fontänen aus einem Kanalisation. Autofahrer bahnen sich den Weg über die überflutete Kreuzung. Der Film zeigt Lünen. Freitag vor fast zwei Wochen erwischte es vor allem den Süden der Stadt, doch auch in der Stadtmitte standen Keller unter Wasser. Die Lippestadt ist damit nicht alleine, heftige Regenfälle sorgten in den letzten Tagen auch in Wuppertal, Bochum, Stuttgart...

1 Bild

Großeinsatz der Feuerwehr bei Unwetter über Monheim

In der Nacht zum Sonntag zog ein heftiges Unwetter über Monheim am Rhein. Betroffen waren in erster Linie einige wenige Gebiete im Stadtteil Baumberg, außerdem der Bereich zwischen Monheimer Straße und Baumberger Chaussee sowie der nordöstliche Bereich dahinter. Am schlimmsten war es um die Nelly-Sachs-Straße herum sowie im Österreichviertel. Kurz vor Mitternacht erreichte die Feuerwehr der erste Notruf von der...

7 Bilder

Langenfeld/Reusrath - Land unter auf dem Locher Weg und den Locher Wiesen

Wenige Minuten Starkregen reichen aus, um den kompletten Locher Weg und die Locher Wiesen unter Wasser zu setzen. Wenn es denn "nur" mal Regenwasser wäre, welches den Reusrather Bürgern in die Keller und den Landwirten in die Felder läuft. Nein, hier handelt es sich um Schmutzwasser – sprich Fäkalien. Normalerweise müssen Schmutz- und Oberflächenwasser getrennt voneinander sein, hier wohl nicht. Wie und wo das...

1 Bild

Herdecke - Unwetter +++ Kreuzung und Straße stand unter Wasser +++ Baum stürzte um

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Herdecke | am 28.05.2018

Am Sonntagnachmittag zog ein Unwetter über Herdecke hinweg. Gegen 15.34 Uhr erreichte die Freiwillige Feuerwehr die erste Einsatzmeldung über einen großen Baum, der auf die Mellinghausstraße gestürzt war. Noch bevor das erste Einsatzfahrzeug ausrückte, erreichten die Feuerwehr Meldungen, dass die Kreuzungsbereiche Herdecker Bach/Ender Talstraße sowie die Straße Am Herrentisch unter Wasser stünden. Die Feuerwehrleute teilten...

1 Bild

Kiesindustrie kann sich ihre Krokodilstränen sparen

„Der Baubranche geht es gut“, so hieß es in der vergangenen Woche in der Presse. Ob Straßenbau oder Neubau von Gebäuden: Mit dem steigenden Auftragsvolumen steigt auch die Nachfrage nach Ressourcen. Grund genug für die Kiesindustrie mit großem Tamtam ihre Schwierigkeiten bei Genehmigungsverfahren zu beklagen. Ulrike Trick, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Kreistagsfraktion, erklärt dazu: „Diese...

1 Bild

Gründung eines Zweckverbands zum Hochwasserschutz an der Issel wird vorbereitet

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Hamminkeln | am 30.04.2018

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Issel-Anliegerkommunen werden sich in den nächsten Wochen in einer Arbeitsgruppe mit der Gründung eines Hochwasser-Zweckverbandes befassen. Eine Vorlage zur Abstimmung für die Gemeinderäte soll nach den Sommerferien vorliegen. Das haben die Bürgermeister der betroffenen Kommunen bei einem Treffen auf Einladung der Düsseldorfer Bezirksregierung im Kreishaus Borken...

11 Bilder

Unwetter ruft Feuerwehr auf dem Plan

Frank Brockbals
Frank Brockbals | Holzwickede | am 22.04.2018

Holzwickede: Kirchstraße | Holzwickede: Sechs Einsätze musste die Freiwillige Feuerwehr Holzwickede  innerhalb kurzer zeit bewältigen. In der Kirchstraße schaften es die Kanäle nicht die Wassermassen aufzunehmen. Die Kirchstraße war über mehre Stunden voll gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um. In der Kleingarten Anlage am Aschenpatt wurde nach dem die Emscher überlief ein Kleingarten überschwemmt. An der Massenerstraße wurde eine...

18 Bilder

Leider auch viel Müll: Hochwasser und Sturm schaffen skurile Kunstwerke am Rhein 9

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 25.03.2018

Ein Spaziergang bei Sonnenschein und einem Hauch von Frühling heute Mittag am Rhein bei Salmorth. Das Hochwasser und der Sturm im Winter haben Spuren hinterlassen und ein paar interessante Kunstwerke ;-) geschaffen. 

1 Bild

Der Rhein klopfte ans Tor ... 21

Voerde (Niederrhein): Rheindamm | Schnappschuss

1 Bild

Urdenbacher Weg wieder frei

Monheim am Rhein: Urdenbacher Weg | Der Urdenbacher Weg von Baumberg nach Düsseldorf und umgekehrt ist ab sofort wieder befahrbar. Das weiter sinkende Hochwasser des Rheins macht es möglich. Der Landesbetrieb Straßenbau hat am Mittwochmorgen, 31. Januar, nach einer Ortsbegehung grünes Licht gegeben. Die Buslinie 788 fährt ab Donnerstagmorgen wieder den gewohnten Weg. Die Umleitung ist dann aufgehoben. Leinpfad weiter gesperrt Zunächst weiterhin gesperrt ist...

1 Bild

Am Rande des Hochwassers: Wanderung durch die Kämpe

Bea Poliwoda
Bea Poliwoda | Monheim am Rhein | am 31.01.2018

Düsseldorf: Wanderparkplatz "Piels Loch", Baumberger Weg | Am Sonntag, 4. Februar, führt der Auenerlebnis-Begleiter Otto Bremm unter dem Thema „Am Rande des Hochwassers – Veränderung erleben“ durch die Auenlandschaft der Urdenbacher Kämpe. Die Wanderung wird spannend, da erst vor Ort feststeht, welche Wege das aktuelle Hochwasser für die Wanderung freigibt. Das ursprünglich geplante Thema "Totholz in der Kämpe" wird wegen gesperrte Wege und Hochwasser auf den 11. März ...

5 Bilder

NiederRhein - Noch immer reichlich Hochwasser!!

Eva Susanne Walgenbach
Eva Susanne Walgenbach | Duisburg | am 27.01.2018

Duisburg: Rheinabschnitt | In Bezug auf das Hochwasser des Rheins ist beim Blick auf den Pegelstand noch keine Änderung zum Rückgang der Fluten in Sicht. Hier einige Ansichten von Freitag, 26. Januar. Die einzigen, die ganz offensichtlich große Freude am "beschwimmbaren" Wasser auf den Rheinwiesen haben, sind die vielen Hunde! Endlich nicht mehr nur spazieren gehen!!!

1 Bild

Unsere Unstrut ist "auch voll" ! 4

Manfred Wittenberg
Manfred Wittenberg | Düsseldorf | am 27.01.2018

Nebra (Unstrut): Manfred | Schnappschuss

83 Bilder

Foto der Woche: Hochwasser und Überschwemmungen 54

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 27.01.2018

Der Januar 2018 ist zu nass und zu grau. Die Pegelstände des Rheins erreichen zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Höchststände. Die an dem Fluss liegenden Städte wie zum Beispiel Düsseldorf haben gestern bereits Schutzmaßnahmen getroffen. Einzelheiten dazu lest ihr hier. Heute sollen die Pegelstände ihre Höhepunkte erreichen. Der Schiffsverkehr ist nur eingeschränkt möglich, in Ufernähe sind Straßen und Wege...

4 Bilder

Et kütt widder... 7

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | am 26.01.2018

Wesel: Rheinpromenade | Nicht dramatisch, aber die Rheinpegelstände steigen wieder an. Rheinpegel Wesel: 26. Jan. 2018, 16 Uhr: 8,62 Meter. 27. Jan. 2018, 16 Uhr: 8,84 Meter

1 Bild

Update: Wirtschaftsbetriebe Duisburg: Deiche an Rhein und Ruhr wieder befahrbar!

Lokalkompass Duisburg
Lokalkompass Duisburg | Duisburg | am 26.01.2018

Update 31. Januar: Seit dem Wochenende sinken die Pegelstände kontinuierlich. Das Wasser steht nicht mehr direkt an den Deichen. Somit können sie wieder freigegeben werden. Das bedeutet, dass die Deichwege mit dem Auto befahren werden können, allerdings nur, wenn dem Fahrer eine gültige Deichbefahrungsgenehmigung vorliegt. Das teilen die Wirtschaftsbetriebe Duisburg mit. Deichbefahrungsgenehmigungen können unter Tel....

1 Bild

Hochwasser-Tore am Rhein wurden erneut verschlossen

Michael Köster
Michael Köster | Düsseldorf | am 26.01.2018

Düsseldorf: Altstadt | Die Rheinwasserstände steigen weiterhin langsam an. Daher wurden am Freitagvormittag die Tore am Alten Hafen und in der Fährstraße in Hamm erneut verschlossen. Am Schlosspark in Benrath wird zudem ein Wehr an der Alten Itter geschlossen und ein Hochwasserpumpwerk aktiviert. Die Stromleitwand an der Theodor-Heuss-Brücke ist nach der letzten Hochwasserwelle noch stehengeblieben und muss daher nicht erneut aufgebaut...