Corona-Testzentrum in der Neheimer Fußgängerzone eröffnet

Ein neues Corona-Testzentrum hat jetzt in der Neheimer Fußgängerzone eröffnet. Zu Beginn sind rund 600 Tests täglich möglich, bei Bedarf auch deutlich mehr. Am Mittwoch (5. Mai) informierten Organisatoren und Beteiligte beim Termin vor Ort.
2Bilder
  • Ein neues Corona-Testzentrum hat jetzt in der Neheimer Fußgängerzone eröffnet. Zu Beginn sind rund 600 Tests täglich möglich, bei Bedarf auch deutlich mehr. Am Mittwoch (5. Mai) informierten Organisatoren und Beteiligte beim Termin vor Ort.
  • Foto: Diana Ranke
  • hochgeladen von Diana Ranke

Ein neues Corona-Testzentrum hat jetzt in der Neheimer Fußgängerzone eröffnet. Zu Beginn sind rund 600 Tests täglich möglich, bei Bedarf auch deutlich mehr.

Die Neheimer Paul Rottler, Jens Steinberg und Alexander Kaarst kennen sich seit Kindheitszeiten und haben gemeinsam schon so manches Projekt erfolgreich auf die Schiene gesetzt. Jetzt haben sie sich weiter vernetzt und in der ehemaligen Rottler-Zentrale in der Hauptstraße 3 ein Corona-Testzentrum eingerichtet. „Wir werden den anstehenden Umbau des Hauses zeitlich ein wenig nach hinten schieben, und können so die Immobilie als Testzentrum zwischennutzen“, erklärte Eigentümer Paul Rottler zum Start des Testzentrums in dieser Woche.

Qualifizierte Tests als "Schlüssel"

"Sobald die Inzidenz für den HSK unter 150 sinkt, werden qualifizierte Tests zum Schlüssel für alle Nicht-Geimpften, die Einzelhandel und Gastronomie besuchen wollen", sind sich die Organisatoren sicher. „Wir haben deutlich zu wenig Testkapazitäten in der Stadt und brauchen nach der Wiederöffnung von Handel und Gastronomie dringend niederschwellige Angebote 'mittendrin', wo man sich spontan testen lassen kann und nach 15 Minuten das Ergebnis auf dem Handy oder ausgedruckt in den Händen hat“, sagt Jens Steinberg, dessen Frau Ina Ärztin und mit ihrer Praxis ebenfalls mit im Boot ist. Sie stellt nicht nur einen Teil des medizinischen Fachpersonals, sondern steht im Falle eines positiven Tests auch bereit, den dann unverzüglich notwendigen PCR-Test durchzuführen, ebenso wie die an der Stembergstraße liegende Park-Apotheke von Alexander Kaarst, der sich zusätzlich um die Logistik des im Testzentrum benötigten medizinischen Materials kümmert.

Testkapazität kann deutlich erweitert werden

Zu Beginn ist die tägliche Testkapazität auf etwa 600 tägliche Tests ausgelegt, diese könne aber Dank der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten binnen weniger Stunden problemlos mehr als verdoppelt werden. Anmeldung und Terminvergabe laufen digital über www.neheim-testet.de und auch über plakatierte QR-Codes des Testcentrums Neheim. "Zusätzlich werden regelmäßig Time Slots für spontane Buchungen von Passanten frei gehalten", erklärte Steinberg. Wer im Umgang mit PC und Mobilgerät nicht geübt ist, kann sich auch an einem separaten Schalter vor Ort anmelden. Das gilt beispielsweise auch für Personen, die von der Maskenpflicht befreit sind - denn der Zutritt ist grundsätzlich nur mit Maske erlaubt - oder für Rollstuhlfahrer, da der Zugang über eine Treppe erfolgt. "Wir finden für alle eine Lösung", versprach Steinberg.

Unterstützung für Einzelhandel

Die Medizinische Leitung hat der eigentlich im Ruhestand lebende Herdringer Mediziner Dr. Michael Abels übernommen, den das Projekt seines Schwiegersohnes Paul Rottler "einfach gereizt" hat, und der große Chancen sieht, den heimischen Einzelhandel mit dem Test-Angebot in der unmittelbaren Nachbarschaft zu unterstützen. Ebenfalls mit von der Partie ist Conny Buchheister mit seiner Veranstaltungsfirma, der die Sorgen des Einzelhandels aus dem Tagesgeschäft als Neheimer Citymanager täglich hautnah erlebt, und die Produktion und Organisation übernommen hat. „Im Grunde ist es nichts anderes als eine komplexe Veranstaltung, bei der ein attraktives Angebot präsentiert wird, Vielzahl von Vorschriften zu beachten sind und viele Rädchen in einander greifen müssen, damit am Ende alle Ziele erreicht werden“, sieht der Event- und Marketingdienstleister durchaus Parallelen zu seiner sonstigen Tätigkeit. Die werktägliche Öffnung ab 8 Uhr ermöglicht es auch Mitarbeitern aus Büros und Geschäften, schon vor Dienstbeginn einen Test zu machen.

Schöner "Nebeneffekt"

Schöner "Nebeneffekt" des neuen Testzentrums: Neben den medizinisch ausgebildeten Kräften gibt es im Empfang und Verwaltungsbereich einige weitere Mitarbeiter, darunter das komplette Team der Neheimer Kinos Apollo +Central, die nach fast 200 Tagen Stillstand - lediglich unterbrochen von drei Wochen Autokino - jetzt hier Beschäftigung finden.
Auch wenn das Angebot bereits gut angenommen werde, könne man aufgrund der "Notbremse" derzeit nicht von einem großen Bedarf sprechen. Es sei aber wichtig, möglichst viele Kapazitäten zur Verfügung zu stellen. "Wir wollen Lösungen anbieten, wenn alles wieder öffnet", erklärte Steinberg.

Lolli-Test für Kinder

Ein spezieller Test für Kinder, der sogenannte Lolli-Test, soll angeboten werden, sobald er verfügbar ist - das könnte schon Anfang der nächsten Woche sein, so Steinberg. "Ich denke, dass uns das Testen noch einige Zeit begleiten wird." "Testen und Impfen ist der Weg aus der Pandemie", ist auch Conny Buchheister sicher.

Kurz + kompakt

  • In der Hauptstraße 3 in Neheim hat ein neues Corona-Testzentrum eröffnet.
  • Anmeldung und Terminvergabe laufen digital über www.neheim-testet.de sowie über plakatierte QR-Codes; außerdem ist es möglich, sich an einem separaten Schalter vor Ort anzumelden.
  • Zusätzlich werden regelmäßig Zeiten für spontane Buchungen von Passanten frei gehalten.
  • Geöffnet ist werktags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags ab 9 Uhr.
  • Weitere Informationen sind erhältlich unter www.neheim-testet.de.
Ein neues Corona-Testzentrum hat jetzt in der Neheimer Fußgängerzone eröffnet. Zu Beginn sind rund 600 Tests täglich möglich, bei Bedarf auch deutlich mehr. Am Mittwoch (5. Mai) informierten Organisatoren und Beteiligte beim Termin vor Ort.
Die Antigen-Schnelltests werden von medizinischem Fachpersonal durchgeführt. Das Ergebnis erhalten die Getesteten innerhalb weniger Minuten per Mail oder Anruf.
Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen