Entendorf feiert Jubiläum
875 Jahre Bruchhausen: Aktionstage vom 4. bis 6. Oktober

Stellten das Programm vor (v.r.): Frank Neuhaus, Sabrina Schadow, Tim Breuner (Vereinsring) sowie Heinz Hecking (Arbeitskreis Dorfgeschichte).
  • Stellten das Programm vor (v.r.): Frank Neuhaus, Sabrina Schadow, Tim Breuner (Vereinsring) sowie Heinz Hecking (Arbeitskreis Dorfgeschichte).
  • Foto: Diana Ranke
  • hochgeladen von Diana Ranke

Bruchhausen wird in diesem Jahr 875 Jahre alt: 1144 wurde der älteste Teil, das Haus Bruchhausen, erstmals urkundlich erwähnt. Anlässlich des Jubiläums laden der Vereinsring Bruchhausen und der Arbeitskreis Dorfgeschichte vom 4. bis 6. Oktober zum Feiern ein.
"Wir haben im Vereinsring diskutiert und entschieden, dass wir das Jubiläum in einem kleineren Rahmen feiern", erklärte der 1. Vorsitzende des Vereinsrings Frank Neuhaus beim Pressetermin vor der Pfarrkirche. "Am Samstag richtet sich der Blick ehr zurück auf die Geschichte, am Sonntag nach vorn." So heißt es am Samstag von 18 bis 22 Uhr: Rodentelgen - Leuchtzeichen über Jahrhunderte". Zum zehnjährigen Bestehen des Fördervereins Rodentelgenkapelle werden die Kapelle und die alte historische Linde illuminiert, während in der Kapelle ein Konzert mit Cello, Vibraphon, Orgel und Gesang zweier Musiker aus Dresden stattfindet. Außerdem gibt es einen Vortrag von Pfarrer Daniel Maiworm zum Thema "Tradition, Identität und Geborgenheit - Rodentelgenkapelle Bruchhausen" sowie Präsentationen und Bilder der Arbeit des Fördervereins von 2009 bis heute.

Bruchhausen hat geöffnet

Am Sonntag, 6. Oktober, werden unter dem Motto "Bruchhausen hat geöffnet" verschiedene Aktionen und Vorführungen angeboten. Von 14 bis 17.30 Uhr präsentieren sich die Bruchhausener Vereine in der Schützenhalle. Der TuS bietet beispielsweise Tennis auf dem Kleinfeld an, es gibt Brandschutzerziehung und Erste Hilfe für Kinder, und die Feuerwehr präsentiert sich mit einer Übung. "Es wird eine Rettung demonstriert, bei der ein Auto aufgeschnitten wird", kündigte Neuhaus an. "Und gerade Bruchhausener Neubürger können sich hier über das vielfältige Vereinsangebot in Bruchhausen informieren", erklärte Neuhaus. Auch Auszüge der Ausstellung, die der Arbeitskreis Dorfgeschichte vor einigen Wochen gezeigt hat, werden zu sehen sein. Zum Angebot gehört außerdem eine Cafeteria, am Nachmittag werden Spezialitäten vom Grill angeboten. "Alle Köstlichkeiten und Getränke werden zu Preisen wie vor 50 Jahren angeboten - Getränke kosten 80 Cent." Führungen und Informationen werden in der Rodentelgenkapelle und der Pfarrkirche angeboten, außerdem im kath. Kindergarten und der Kita Entenhausen.

Festzug startet an Rodentelgenkapelle

"Das Ganze soll eine Art Messecharakter haben", erklärte der Geschäftsführer des Vereinsrings Tim Breuner, "da kann sich jeder das Passende ´raussuchen." Um 16.30 Uhr startet dann ein "historischer Festzug" von der Rodentelgenkapelle zur Schützenhalle, an dem unter anderem die Sportvereine, Schützen, Feuerwehr, Musik- und Gesangverein teilnehmen. Nach dem Grußwort von Bürgermeister Ralf Paul Bittner gibt es ab 17 Uhr Musik und Tanz in der Schützenhalle.
Bereits am Freitag findet von 14 bis 16 Uhr ein Tag der offenen Tür in der Rodentelgenschule statt. Dann können alle Schulklassen besichtigt werden, die älteren Grundschüler informieren über den Englischunterricht, es gibt Informationen über den Ganztag, und das Lehrpersonal steht für Fragen zur Verfügung. Ehemalige haben die Gelegenheit, mal wieder ihre Grundschule zu besuchen.

Anstecker und Broschüre zum Jubiläum

Pünktlich zum Jubiläum wird ein Anstecker "875 Jahre Bruchhausen" angeboten, der das Dorfwappen und eine Ente zeigt. Außerdem ist an den Aktionstagen die Jubiläumsbroschüre des Arbeitskreises Dorfgeschichte erhältlich, die neben einem geschichtlichen Rückblick und Vereinsvorstellung Interessantes aus dem Stadtteil bietet, der heute rund 3.300 Einwohner zählt - vor hundert Jahren waren es nur etwa 900. Die Broschüre, die schon im Vorfeld des Jubiläums kostenlos an die Bruchhausener Haushalte verteilt wurde, soll auch online gestellt und jährlich aktualisiert werden.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.