Musik, Tanz und Theater
Zwergenaufstand im Sauerland: Talente gesucht

Manuel Quero, Silas Eifler und Christina Stöcker proben den "Zwergenaufstand Sauerland" und suchen jetzt Talente.
  • Manuel Quero, Silas Eifler und Christina Stöcker proben den "Zwergenaufstand Sauerland" und suchen jetzt Talente.
  • Foto: Diana Ranke
  • hochgeladen von Diana Ranke

Musik, Tanz und Theater - darum geht es beim Projekt "Zwergenaufstand Sauerland", mit dem jetzt Talente aus der Region zum Mitmachen motiviert werden sollen.

In den drei Arbeitsgruppen Musik, Tanz und Theater werden bei dem Projekt verschiedene Performances zum Thema "Sauerland" erarbeitet. Außerdem werden noch andere Talente gesucht, die in das künstlerische Geschehen eingebettet werden sollen. Denn die drei Bereiche werden nicht strikt voneinander getrennt. "Wir wollen alles miteinander verweben", erklärt Manuel Quero, verantwortlich für die künstlerische Leitung und vielen Arnsbergern bekannt durch das Teatron-Theater. Auch Ideen von Teilnehmern sind willkommen. Für den Bereich Musik ist der freischaffende Komponist und Musiker Silas Eifler verantwortlich. Er hat bereits eine "Sauerlandhymne" geschrieben, ein Ausschnitt ist unter www.zwergenaufstand-sauerland.de zu hören. Für den Bereich Theater zeichnet Schauspielerin und Theaterpädagogin Christina Stöcker verantwortlich.

Sauerland in verschiedenen Facetten

"Wir setzten uns thematisch mit dem Sauerland auseinander", erklärte Eifler. "Was war das Sauerland, was ist das Sauerland heute? Die Grenzen sind gar nicht so klar definiert, es geht um Selbst- und Fremdwahrnehmung." Die verschiedenen Facetten des Sauerlandes sollen gezeigt werden - und das durchaus auch mal mit einem Augenzwinkern, wie Kirsten Minkel, Leiterin des städtischen Kulturbüros, erklärte. Klassische Aufführungen sind nicht geplant, die Performances sollen eher "plötzlich und unvermittelt" gezeigt werden. "Spannend wäre es, plötzlich an einem Ort aufzutauchen, wo man so etwas nicht vermutet."

"Kunst einmal ganz anders denken"

Die Performances werden anders sein, als man denkt", kündigte Schauspielerin Christina Stöcker an. Es sei auch eine Herausforderung, "Kunst einmal ganz anders zu denken." Auch die Künstler selbst wollen sich in die Performances selbst einbringen, für den roten Faden durch die verschiedenen Stücke sorgen.

Jedes Talent ist willkommen

Jeder ab 14 Jahren kann mitmachen. Für den musikalischen Bereich werden Streicher gesucht (Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass), für die Bereiche Theater und Tanz sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Projekt ist bis zum Ende des Jahres angelegt, die Probezeiten werden mit den Teilnehmern abgesprochen. Jetzt hoffen die Künstler auf viele Interessierte. "Wir wollen so bald wie möglich starten, jedes Talent ist willkommen", so Manuel Quero, der sicher ist: "Es gibt im Sauerland mehr Künstler, als man weiß."

Anmeldung

  • Die Anmeldung für das Projekt ist möglich unter www.zwergenaufstand-sauerland.de.
  • Das Mindestalter der Teilnehmer ist 14 Jahre, die Teilnahme ist kostenlos. Angesprochen sind Interessierte aus Arnsberg, Sundern und Meschede.
  • Das Projekt wird vom Kulturbüro der Stadt Arnsberg und dem NRW-Ministerium für Kultur und Wirtschaft unterstützt.
Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen