Die Sonne brennt wie nie zuvor

2Bilder

Die Sonne brennt wie nie zuvor, vertrocknet fast das Hirn
Doch Freude in der Hitzezeit da Wasser kühlt die Stirn
Den ganzen Tag verbringe ich mit meinem Spritzefisch
Doch Nachts dreht man den Kran mir zu, ach Himmel, Arsch und Zwirn

Henri de Régnier dichtete:
"L’heure est longue pour ceux qui, figés en statues,
Vol brisé, saut captive, don’t les voix se sont tues
Demeurent au jardin vaste et monumental"
, aber der war dann auch melancholisch.

Autor:

Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.