quatrain

Beiträge zum Thema quatrain

Natur + Garten
Schloss Moyland, 15. Mai 2022

Frühsommer

Ein Kuckuck ruft, dass der Geld hat / es zu mehr Reichtum bringt Die jungen Vögel flügge sind / die Amsel ruht und singt Der Sommer, ist er noch so früh / hat vieles schon vollbracht Von Iris gelb umsäumtem Ufer aus  / ein Frosch ins Wasser springt ==>Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 18.05.22
Natur + Garten
Knabenkraut, 8. Mai 2022
5 Bilder

Knabenkraut, ein Gedicht

Die alte Wiese unbestellt / seit Jahren nicht gemäht Der Löwenzahn ist überall / die Samen weit verweht Die edlen Pflanzenarten die / vermehren sich nicht schnell Das Knabenkraut bleibt unter sich / nur hier und dort eins steht ==>Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 09.05.22
Natur + Garten

Ostern

Die Ostersonne früh am Tag / erwärmt den kalten Stein Geformt als Paar das innig liebt / der Kuss wird ewig sein Die Rosenranken eilen sich / und wiegen sanft im Wind Die Knospen sind schon alle da / zum Blütenstelldichein => Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 17.04.22
Natur + Garten
An der Berk'sche Straße, Till-Moyland, 7. April 2022

Aprilwetter

Aus schwarzen Wolken aus dem West / der Frühlingsregen fällt Gepflügt, geeggt noch nicht besät / liegt dunkel da das Feld Ein Rauschen kündigt Hagel an / der alles weiß bedeckt April wär nicht April wenn nicht / die Sonne schon erhellt ==> Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 10.04.22
Kultur
Wasserfarbe auf Seide

Nach einem Gedicht von Bai Juyi

Die Läuse streiten um ein Nest / auf einem Menschenhaar Um Platz kämpft auf dem Schneckenhaus / gehetzt ein Fliegenpaar Als ob der Haare nicht genug / und Platz für Eier rar Ein jeder hält das was er will / für unabdingbar wahr Die ersten zwei Zeilen sind einem chinesischen Gedicht von Bai Juyi nachgebildet, das von den blutigen Kämpfen von Milben auf einer Mücke und von kleinen Königreichen auf einem Schneckenhaus handelt.

  • Bedburg-Hau
  • 08.04.22
Natur + Garten
Tulpen im Schnee

Aprilwetter

April ist da und zeigt sich ganz / in seinem Wankelmut Die Sonne führt er herrlich vor / befiehlt dann „Nordwind sput!“ Das eine nimmt man gerne an / das andre muss nicht sein Die Tulpen mit dem Kleid aus Schnee / das Wetter sie verlud Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 02.04.22
  • 1
  • 1
Kultur
Chinesischer Kämpfer zu Pferd auf einer Vase
2 Bilder

Auf nach Longxi, Gedicht von Chen Tao (vermutlich 824-882)

Auf nach Longxi Geschworen Hunnen fort zu jagen / nicht achtend Leib und Gut Fünftausend Pelzbekleidete / im Staube floss ihr Blut Ach Mitleid dem der irgendwo / am Fluss zu Knochen wird Im Stillen im Gemach der Frau / im Traum sich zeigen tut 誓掃 匈奴 不顧身, 五千 貂錦 喪胡塵。 可憐 無定 河邊骨, 猶是 深閨 夢裡人。 Aus der Sammlung der 300 Tang-Gedichte, aus dem Jahr 1763/64. Longxi, 隴西, liegt in Nordwest China, südlich der Großen Mauer. Soldaten in Seide und Zobel gekleidet, trotzen der Kälte der unwirtlichen Gegend....

  • Bedburg-Hau
  • 30.03.22
  • 1
Kultur
Junker & Ruh, Kohleofen im Schloss Arcen.

Der Kohleofen meiner Jugend, Junker & Ruh

Ein‘ Ofen gab es in dem Haus / der wärmte still und gut Zum Füllen ging der Deckel auf / dann zeigte sich die Glut Die Kohle lärmend fiel hinein / erst Funken dann nur schwarz Das Fensterchen das Glühen zeigt / das winters niemals ruht Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 30.03.22
Natur + Garten
Kirschblüte, am 24. März 2022
2 Bilder

Ein Frühlingsgruß

Ein Baum von Ranken eingehüllt / mit Dornen daumenlang! Die Kirschenblüten ungepflückt / es gibt kein Weg entlang Den Frühlingsgruß den schick ich dir / doch ohne einen Zweig Was habe ich davon und du / wenn ich mich dort verfang? Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 29.03.22
  • 6
  • 1
Natur + Garten
Kirschmirabelle, 5. März 2022

Kirschmirabelle, ein Gedicht

Der Mutterbaum wuchs häuserhoch / vom Nachbarn umgelegt Ein Kern einst fiel auf meine Seit‘ / er spross und ward gehegt Die Bienen summen schon in März / ein Schmetterling kommt bald Im Sommer dann ein Vogelnest / worin sich Leben regt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 05.03.22
  • 2
Natur + Garten
Till-Moyland, am 4. Februar 2022. Tillerfeld.
2 Bilder

Lichun, 立春, Frühlingsanfang, ein Gedicht

Es folgt der Herde überall / dann plötzlich fort es springt Das Lamm der Freiheit ungewohnt / das Blöken kläglich klingt Der Frühling dem noch jungen Jahr / die kalte Schulter zeigt Mit ein, zwei Sprüngen schnell zurück / es zu der Mutter dringt => Mehr... In diesem Jahr fing das Chinesische Neujahr am 1. Februar an, was an sich schon als Frühlingsanfang gefeiert wird. Es gibt auch einen zweiten Frühlingsanfang, der meistens auf den 4. Februar fällt. Nach diesem Kalender wird das Jahr in...

  • Bedburg-Hau
  • 04.02.22
  • 1
Natur + Garten
Am Bahnhof in Till-Moyland, Gemeinde Bedburg-Hau

Zum Chinesischen Neujahr am 1. Februar 2022

Die Buchenhecke winterlich / sie raschelt in dem Wind Ein Rastplatz für die Spatzenschar / wo Tschilpen gleich beginnt Die Krokusknospen sind bereit / und eine öffnet sich Fürs Neue Jahr ein Blütenband / sich farbenfroh entspinnt Verschiedene Neujahrsgedichte: A B C D E F G => Andere Gedichte In diesem Jahr 2022 fängt das Neujahr für den asiatischen Raum, sofern man an Traditionen festhält, am 1. Februar an. Das Jahr beginnt immer mit einem Neumond und wird auch empfunden als Frühlingsanfang....

  • Bedburg-Hau
  • 01.02.22
Natur + Garten

Januar

Der letzte Wintermond sich neigt / hilft Zwielicht auf den Sprung Die Sonne aber lässt sich Zeit / das Jahr ist noch zu jung Die Amseln singen gleich ein Lied / vom dunklen Strauch und Baum Ein Nebel senkt sich dicht und breit / es währt die Dämmerung ===> Mehr Hintergrund: für den chinesischen Mondkalender beginnt 2022 das Neue Jahr am 1. Februar (immer an einem Tag mit Neumond), und dann endet auch der Winter. In manchem Bauernkalender steht, dass zu Mariä Lichtmess die Macht des Winters...

  • Bedburg-Hau
  • 18.01.22
Kultur
Mr. Five Willows (Wuliu), Tao Yuanming, 1598-1652. Chen Hongshou (Chinese, 1598/99-1652). Album leaf, ink and color on silk; overall: 30.2 x 26.7 cm (11 7/8 x 10 1/2 in.). The Cleveland Museum of Art, John L. Severance Fund 1979.27.2.12. Public domain. CC0 1.0 Universal

Frühlingstag, gedichtet aus dem Stegreif von Ch’eng Hao (1032-1085)

雲淡風輕近午天, 傍花隨柳過前川。 時人不識余心樂, 將謂偷閒學少年。 Yún dàn fēng qīng jìn wǔ tiān, bàng huā suí liǔguò qiánchuān. Shí rén bù shí yúxīnlè, jiāng wèi tōuxián xué shàonián Ein Wolkenschleiher, Wind nur leicht / der Sonne höchster Stand Den Weiden folgend, Blüten nah / ich geh am Wasserrand Die Leute ahnen nichts von mir / und meines Herzens Freud' Und einer denkt „er schwänzt“ so wie / von Schülern ist bekannt Ich fand dieses Gedicht in dem Buch "Poems from China" des Autors Wong Man; herausgegeben in1950. Die...

  • Bedburg-Hau
  • 15.01.22
Kultur
4 Bilder

Too much for my head, von Tansai Nitanti

Vor kurzem noch ein Freudenblick / auf diesem Bild aus Stein Die Hände himmelwärts gestreckt / ein Jauchzen soll es sein! Erweichen musste dieser Stein / erbärmlich unser Los Die Kraft ist all dahin / den Lippen weicht ein „Nein!“ ==> Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 07.01.22
Kultur
Christus + mansionem + benedicat

Christus mansionem benedicat

Als ich den neuen Segensspruch „20 C+M+B 22“ für den alten austauschte, fiel mir ein chinesisches Gedicht ein, das sich auf eine sehr ähnliche Sache bezieht. Es wird beim Wechsel des bürgerlichen Jahres zitiert, also am ersten Januar, ist eigentlich erst beim traditionellen Neujahr passend, das in 2022 am ersten Februar gefeiert wird. In dem Gedicht von Wang Anshi, einem Dichter aus der Song-Dynastie (1021 – 1086) heißt es (in der Übersetzung des Hamburger Leibniz-Konfuzius Instituts in...

  • Bedburg-Hau
  • 03.01.22
Natur + Garten
Chimonanthus praecox, am zweiten Januar 2022

Chinesische Winterblüte, am zweiten Januar

So viele Blütenknospen sind‘s / und offene dabei Sieh eine Spinne webt ein Netz / ein Faden glänzt, dann zwei! Der wilde Wind aus Westen kommt / von Fliegchen keine Spur Nur Spiel von Farbe, Duft und Glanz / von Harm ist alles frei ===> Mehr Reime ===> Auswahl Chimonanthus praecox, chinesische Winterblüte

  • Bedburg-Hau
  • 02.01.22
  • 1
Natur + Garten
Chimonanthus praecox, Chinesische Winterblüte, Wintersweet am 26. Dezember 2021

Zwischen den Jahren, chinesische Winterblüte

An einem Tag die Blüte weiß / dem Winter noch geweiht Und anderntags frivol sich zeigt / in Frühlings buntem Kleid Am Nebeltag sind Vögel stumm / am nächsten Tag ein Lied Die Tage werden länger schon / ob’s taut nun oder schneit ===> Mehr Reime ===> Auswahl Chimonanthus praecox, chinesische Winterblüte

  • Bedburg-Hau
  • 28.12.21
Natur + Garten
Dattelpflaume, am 21. Dezember 22021 (Wintersonnenwende)

Dattelpflaume zur Wintersonnenwende

In Frösten nächtens nachgereift / die Hülle hält den Saft Von frühen Vögeln heimgesucht / die Frucht weit offen klafft Und was an Fruchtfleisch fehlt und fehlt / wird aufgefüllt mit Licht Vom Wintersonnenwendetag / nimmt Glanz nur zu in Kraft ==> Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 21.12.21
Natur + Garten
Dattelpflaume (kaki), am 9. Dezember 2021

Dattelpflaume (kaki) im Dezember

Die Spätherbstsonne die erwärmt / hat hier zu kurz verkehrt Dezemberfröste machen gut / was Früchten ward verwehrt Die Nacht, sie drängt zur Reife hin / Orange die Farbe wird Von Vögeln heute schon erprobt / und eine halb verzehrt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 09.12.21
Natur + Garten

Dattelpflaume, Kaki

Der erste Wintermond steigt auf / das Licht ist kalt und fahl Die Dattelpfaume reift im Frost / die Äste alle kahl Die Morgensonne zeigt das Maß / wie weit sie's schon gebracht Bald taucht sie wieder vollends ein / in die Novembernacht Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 20.11.21
Natur + Garten
Die mehrfachblühende duftende Ramblerrose "Guirlande d'Amour" in einem Rosenbogen. Erste Novemberwoche 2021

Die Rose Guirlande d‘Amour

Guirlande d‘AmourDein Name doch so lieblich klingt / ein duftend Liebesband Am Rosenbogen schön gepflanzt / du wendest dich gewandt Das Tor wird enger mit der Zeit / beim Durchgang piekst ein Dorn Die Mahnung ist’s dass Liebe schmerzt / auch wenn das schon bekannt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 08.11.21
Natur + Garten
Spät blühende Rose, am 1. November

Der Herbst er geht...

Der Herbst er geht, so sagt man doch / ein Fliehen ist es mehr Ein Drängen tritt an ihn heran / er setzt sich nicht zu Wehr Ein Freund, so schien er uns, so lang / der gerne bei uns weilt Was er dem Sommer angetan / das ihn just so ereilt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 02.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.