Dungwaffenfliege (Sargus bipunctatus)

Weibchen
5Bilder

Der Name „Waffenfliege“ lässt vermuten, dass sie irgendeine spezielle Waffe für die Beutejagd oder zur Verteidigung besitzen. Doch sie besitzen keine Waffen, sondern der Name soll der Färbung abgeleitet sein, die an alte Uniformen erinnert.
Die Dungwaffenfliege findet man von August bis November und sie ernährt sich von Honigtau, Nektar und Pflanzensäfte. Sie wird bis zu 13 mm groß. Das Weibchen unterscheidet sich durch das erste Segment, durch die Rotfärbung. Die Larven entwickeln sich in Kuhfladen, daher Dungwaffenfliege, und verrottendem Pflanzenmaterial/Kompost.

Bilder: Garten, Anfang September 2019

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.