Holzhaufen Reisighecken Laubhaufen und Co - wertvolle Lebensräume im Garten

Holz und Reisig (Foto: GvM)
5Bilder

Auch auf die Gefahr hin, dass einzelne ordnungsliebende Zeitgenossen Anstoß nehmen könnten, sollten alle biologischen Abfälle die in Haus und Garten anfallen auch im Garten verrotten können. Zumindest in jedem größeren Garten lässt sich an geeigneten Stellen ein Totholzhaufen aufschichten. Auch Laub, Wurzel oder Aststücke können mit verwertet werden.
Ein optimaler Überwinterungsplatz und Unterschlupfmöglichkeit für Igel, Erdkröte und Co. und auch sehr wertvoll für die Insektenwelt. Alle diese Tiere tragen aufgrund ihrer räuberischen Lebensweise zur Regulation des biologischen Gleichgewichts im Garten bei.
Im Frühjahr und Sommer freuen sich die Singvögel, wie Zaunkönig und Rotkehlchen, über ein ideales Versteck und einen optimalen Brutplatz.
Meinen Gästen im Garten wünsche ich einen geruhsamen Winter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen