Bedburg-Hau: Voltaireweg Unkrautfrei

Anzeige
Bedburg-Hau: Voltaireweg | Auch wenn es sich nur um eine heiße Maislauge handelt, fragt man sich, was soll das? Es ist doch nur ein Wanderweg. Und, nach wie vor: Radfahren verboten! Ein entsprechender Antrag wurde vor einigen Jahren abgelehnt, obwohl der Mitfinanzierer Rhein-Waal die Freigabe auch für den Radverkehr als Bereicherung ansieht. Ablehnungsbegründung Verwaltung/Rat – wegen Winterdienst!?
Mal abgesehen davon, dass man einen Wanderweg mit einfachem Mähen der Ränder (wird auch regelmäßig gemacht) und durch die Nutzung Unkrautfrei hält, ist dieses Mais-Heißschaumverfahren nur bedingt wirksam und muss um einen Effekt zu erzielen, viermal Jährlich aufgebracht werden, da nur das Blattgrün abstirbt, die Wurzeln jedoch nicht. Außerdem eine teure Angelegenheit.
Die Stadt Friedberg, die z. B. das Verfahren für den Stadtkirchenplatz einsetzt beziffert die Kosten auf ca. 2,00 € / m².
Was für „Plätze“ vielleicht geeignet sein mag, ist für einen Wanderweg jedoch völlig sinnlos. Gerade die sog. Unkräuter machen den Voltaireweg reizvoll.

Nur 3 Tage später sieht es so aus, siehe http://www.lokalkompass.de/bedburg-hau/natur/volta...
1
Einem Mitglied gefällt das:
9 Kommentare
9.290
Horst Schwarz aus Castrop-Rauxel | 08.06.2017 | 16:15  
17.054
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 08.06.2017 | 17:41  
6.561
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 08.06.2017 | 17:43  
9.290
Horst Schwarz aus Castrop-Rauxel | 08.06.2017 | 17:44  
17.054
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 09.06.2017 | 11:13  
1.009
Birgit Merfeld aus Bedburg-Hau | 09.06.2017 | 22:51  
17.054
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 10.06.2017 | 10:56  
1.009
Birgit Merfeld aus Bedburg-Hau | 10.06.2017 | 22:07  
17.054
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 11.06.2017 | 16:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.