Bergarbeiterbewegung auf dem Bergkamener Rathausplatz
Kumpel demonstrieren gegen mutwillige Umweltzerstörung

Es wird laut morgen auf dem Bergkamener Rathausplatz: Zusammen mit dem Bergkamener Kommunalwahlbündnis BergAUF ruft die Bewegung "Kumpel für AUF" alle auf, sich an der morgigen Demonstration und Kundgebung zu beteiligen.

Es gehe um "die Vergiftung der Flüsse und Meere mit PCB und anderen extrem giftigen Stoffen", so die Bewegung. Sie wolle die mutwillige Umweltzerstörung durch die RAG (vormals Ruhrkohle AG) nicht länger hinnehmen und deswegen auf die Straße gehen.

Laut der Bewegung sollen sich vor allem Bergleute und Bergbau-Rentner oder ihre Hinterbliebenen sowie Hausbesitzer, die noch eine Rechnung mit der RAG offen haben, an der Aktion beteiligen. Die 14. Demonstration der kämpferischen Bergarbeiterbewegung und fortschrittlicher Wahlbündnisse gegen die RAG und ihre „Politik der verbrannten Erde“ findet am Samstag, 14. November, ab 11 Uhr am Rathausplatz in Bergkamen statt.

Auch der Kampf zahlreicher Bergleute gegen ihre Kündigung durch die RAG wird morgen Thema sein. Nach dem ersten Erfolg vor dem Landesarbeitsgericht Düsseldorf, das die Kündigung eines unter Tage arbeitenden Hauers für rechtswidrig und unwirksam erklärte, werden im November weitere Klagen vor dem Landesarbeitsgericht Hamm verhandelt.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen