Brennender PKW in Bochumer Hinterhof
Der zweite Brand innerhalb von drei Wochen

Die Bochumer Polizei kann einen Zusammenhang zwischen den beiden Brandstiftungen nicht ausschließen.
  • Die Bochumer Polizei kann einen Zusammenhang zwischen den beiden Brandstiftungen nicht ausschließen.
  • hochgeladen von Patricia Porwol

Am Mittwoch, 22. Januar,  wurden die Feuerwehr und die Polizei gegen 0.10 Uhr zum Einmündungsbereich Günnigfelder Straße/Mittelstraße in Bochum-Günnigfeld gerufen. Dort stand ein im Hinterhof abgestellter schwarzer VW Golf in Flammen. Das Fahrzeug wurde bereits vor drei Wochen bei einem Brand schwer beschädigt.

Die zuerst eintreffenden Polizeibeamten begannen sofort mit den Löscharbeiten und konnten ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Gebäude verhindern.
Die Feuerwehr löschte die Flammen dann endgültig.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus

Die ermittelnden Kriminalbeamten aus dem Bochumer Brandkommissariat (KK 11), die zurzeit die Bilder einer Überwachungskamera auswerten, gehen von einer Brandstiftung aus.Und die hat es bereits am Mittwoch, 1. Januar an dieser Örtlichkeit gegeben.

Bereits der zweite Fall von Brandstiftung

An diesem ersten Tag im neuen Jahr wurden dieser schwarze Golf sowie eine Motorroller und ein Vordach gegen 16 Uhr durch ein Feuer erheblich beschädigt. Der VW war nach dem ersten Brand nicht mehr fahrfähig.

Polizei Bochum bittet um Zeugenhinweise

Das KK 11, das einen Zusammenhang zwischen den beiden Brandstiftungen nicht ausschließen kann, bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4105 sowie 0234 /909-4441 (Kriminalwache Bochum) um Hinweise von Zeugen.

Autor:

Patricia Porwol aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen