Ein 1/2 Jahrhundert und ein Mysterium: Michael Wollny & Heinz Sauer

Neues Jahr, neues Spiel, gro­ßes Glück: Wollny & Sauer gel­ten als „Traum­paar des deut­schen Jazz“. Am morgigen Sonntag, 6. Januar, ab 17 Uhr in der Christuskirche Bochum, zu erleben.

Zwi­schen die bei­den passt nichts ande­res als was zwi­schen ihnen liegt, ein hal­bes Jahr­hun­dert und ein Mys­te­rium: „Traum­wand­le­risch“ sei es, mit Wollny zusam­men zu spie­len, sagt Sauer - Weih­nach­ten wurde er 80: herz­li­chen Glück­wunsch! - er und Wollny hät­ten „ähnli­che ästhe­ti­sche Vor­stel­lun­gen, sicher. Ansons­ten mys­te­riös.“ Viele haben ver­sucht, die­sem Mys­te­rium auf die Spur zu kom­men und dar­über auf­zu­klä­ren, warum Saxo­phon und Kla­vier so viel mehr sein kön­nen als Saxo­phon und Kla­vier. Es gibt das aber nur zu hören, nicht zu erklä­ren - "Don’t Explain" heißt ihr neu­es­tes Werk.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.