cuba libre
Kuba in Bochum: Volker Hermsdorf spricht über Fidel Castro

Dr. Fidel Castro Ruz, Präsident der Republik Kuba
3Bilder
  • Dr. Fidel Castro Ruz, Präsident der Republik Kuba
  • Foto: Von Ralf Roletschek - This image, CC BY 3.0 br, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51395484
  • hochgeladen von Carsten Klink

Die nächste Kubaveranstaltung der Humanitären-Cuba-Hilfe (HCH) findet am 2. Juli 2019 in der Evangelischen Stadtakademie Bochum, Westring 26c statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Als Gast haben die Freundinnen und Freunde der Republik Cuba den renommierten Kubakenner Volker Hermsdorf eingeladen, der über sein letztes Buch "Fidel Castro" sprechen wird und über dessen Vision einer gerechten Gesellschaft. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.

Fidel Castro hat sein Land und die Welt verändert. Er verzichtete auf eine Karriere als Jurist, entschied sich für den Guerillakrieg und stürzte mit seiner Rebellenarmee 1958/1959 den korrupten Diktator Fulgencio Batista. Als die CIA 1961 eine Invasion organisierte, erklärte er die Kubanische Revolution zu einer sozialistischen. Auf der Weltbühne wurde er zur Stimme der nicht paktgebundenen Länder, unterstützte auch militärisch den Kampf gegen das Apartheid-Regime in Südafrika und entsandte Pädagogen und Mediziner in die entlegensten Teile der Welt. Unverändert aktuell bleibt seine Vision einer gerechteren Gesellschaft für Millionen Menschen im globalen Süden. Volker Hermsdorf schildert die Herausbildung der politischen Persönlichkeit Fidel Castros und beschreibt die Entwicklung dessen Denkens. Castro war zugleich Visionär, pragmatischer Revolutionär, Stratege und Staatsmann, den eine für Politiker ungewöhnliche Einheit von Denken und Handeln auszeichnete. Abschließend folgt die Frage, inwieweit Denkweise und politisches Handeln Fidel Castros auch in Europa nützlich sein könnten.

Hermsdorf, geboren 1951, freier Autor und Journalist. Volker war Redakteur bei der "Hamburger Morgenpost" und Korrespondent der Zeitschrift "Metall" im IG Metall-Bezirk Küste. Heute schreibt er als ausgewiesener Kuba- und Lateinamerikaexperte u.a. für die überregionale Berliner Tageszeitung "Junge Welt", "Ossietzky" und das alternative Medienportal "Cubainformación" in Bilbao. Er pendelt zwischen Kuba und Hamburg.

In Bochum stellt er auch sein neues Buch zum Thema vor: "Fidel Castro"
PapyRossa Verlag, Reihe Basiswissen, br., 143 Seiten, 9,90 €, ISBN-13: 978-3894386801

Zuletzt erschienen von ihm zum Thema Kuba:

· Kuba- Aufbruch oder Abbruch ?, Verlag Wiljo Heinen, Januar 2016, Taschenbuch, ca. 200 Seiten

· Die Kubanische Revolution, Basiswissen, ISBN 978-3-89438-596-5, Sept. 2015, TB, 131 Seiten

· Havanna, Kultur-Politik-Wirtschaft, Ossietzky-Verlag, Feb. 2015, TB, 108 Seiten, ISBN 978-3-944545-04-2

· Raúl Castro- Revolutionär und Staatsmann, Verlag Wiljo Heinen, Oktober 2016

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen