Gefahr für Mutter und Kind
Corona: Mehr Schwangere auf Intensivstationen

Foto:
Pixabay

Am Universitätsklinikum Hamburg - Eppendorf versorgen Mediziner an Covid-19 erkrankte Schwangere.Allein in den letzten 14 Tagen hat es fünf Fälle gegeben, so der Direktor der Klinik für Intensivmedizin am UKE,Stefan Kluge. Er sprach sich für die Impfung von Schwangeren aus.Die betroffenen Patientinnen seien meist Frauen um die 30 in der Regel ohne Vorerkrankungen.
Eine heikle Situation:
Die Frauen meist im dritten Trimester der Schwangerschaft.
(25-40 igste Woche der Schwangerschaft.) Teils stellt sich die Frage,ob und wann das Kind entbunden werden müsse.
Quelle:
1 tagesschau

Autor:

Gudrun - Anna Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

101 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen